Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Garnelen und Fadenfische

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von Guan-di, 10. März 2010.

  1. ^Hallo zusammen,

    wie sieht es mit der Verträglichkeit zwischen Garnelen (Zwerggarnelenarten) und Fadenfischen aus?
    ICh würde gerne ein paar Garnelen aus meinen Nanos ins große Becken packen.
    Schwimmen tun dort sämtliche Fadenfische.

    Was meint Ihr?

    Könnte es das tun.? Nachwuchs brauche ich im großen Becken weniger.

    LG
    Guan
     
  2. MOOSKUGEL

    MOOSKUGEL Moderator AQL-Team

    Huhu,

    Versuch macht kluch :lol:
    Meine Prognose: Die Garnelen werden eine nette Abwechslung auf dem Speiseplan deiner Fadenfische werden. Berichte einfach was draus geworden ist :mrgreen:

    Gruss Heiko
     
  3. Hi Guan,

    joa ich denke auch, wenn deine Fafis eine Nele erwischen, freuen sie sich :lol: ich denke die Nelen werden sich eher verstecken, ein paar kleine Nelen kommen vielleicht durch, aber ne Plage werden sie sicher nicht werden :wink: aber wie mein Vorredner schon meinte: am besten testen :thumright:

    Grüße Christina
     
  4. hey meine fadenfische ham sih für die garnelen gar nicht interessiert zumindest für die großen für die kleinen allerdings schon:)

    laß sie doch im nano becken im großen siehst se eh nicht weil se sich nur versteckn!
     
  5. ICh rede ja auch nur von dem Besatz mit ausgewachsenen garnelen.
    Amanos sind kein Problem. Hatte die 6 Jahre lang mit Regenbogenfischen zusammen.
    Nur Zwarggarnelen muss ich halt mal schauen.

    Wieso ins Große Garnelen kommen?

    1. Algen
    2. Ich habe keine Fische am Boden und Welse würden mir nur meine Pflanzen kaputt machen.
    3. Mehr Farbe im Becken

    Verstecken tun sich Armanos auch nicht^^ Im gegenteil. Die klöppen sich mit den Regenbögenfischen um die Spirulinas^^

    LG
    Guan
     
  6. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,
    gegen Algen sollte man in erster Linie die Ursachen suchen und abstellen. Funktionstiere waren noch nie eine gute Wahl und soviel fressen die kleinen auch nicht weg. Vor allem auch nicht alle Algenarten. Und wenn sie genug Futter von den Fischen mitfressen, haben sie auf Algen kaum Appetit
    Die Garnelen halten sich aber nicht zwangsläufig am Boden auf, sondern nutzen das gesamte Aquarium aus.
    Wenn du die Garnelen überhaupt siehst. Bei Vergesellschaftung mit Fischen werden sie ihre Versteckkünste voll ausleben. Also versprich dir nicht zuviel Präsenz von ihnen.

    Viele Grüße
    Roman
     
  7. DAs Algenproblem ist bei mir in ersterlinie durch das Licht.
    Jedoch bin ich ein amer Student^^
    mal eben knapp 60€ für neue Röhren ist mir zZ zu viel.


    Das Garnelen sich nicht nur am Boden aufhalten ist mir bekannt^^


    Das mit den Versteckkünsten glaube ich zwar, jedoch hab ich bei Amanos die Erfahrung gemacht, dass die mit dem Besatz gut klar gekommen sind.
    300Liter 30Amanos + Fischbesatz.
    Waren immer Amanos zu sehen.

    Hauptsächlich gehts mir darum ob die kleinen eine Überlebenschance haben oder nicht.
    Ob ich sie sehe oder ob sie keine Nachkommen bekommen ist erstmal nebensächlich.

    Deshalb nochmal die Frage.
    Werden z.B. Red FIre von Fadenfischen wie trichogasterarten gefressen?


    LG
    Guan
     
  8. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    die Wahrscheinlichkeit, dass deine Fadenfische die RedFire als willkommene Mahlzeit ansehen ist recht hoch. Aber endgültige Gewissheit wird dir erst der Selbstversuch bringen. Je nachdem wie deine Fafis drauf sind und wie sie sonst ernährt werden, kann es auch gutgehen. Also investiere ein paar Euro und besorge dir von Usern hier im Forum günstig ein paar RF und probier es aus. Wenn sie gefressen werden, dann hark es als kleines Luxusdinner ab.

    Es gab schon Vergesellschaftungen von Kampffischen und Zwerggarnelen, die gut gingen und auch Fälle, wo die Garnelen verspeist wurden. Also wirst du hier keine endgültige klare Antwort erhalten können.

    Viele Grüße
    Roman
     
  9. Alles klar.

    Dann setz ich die Tage mal ein Paar RF vom Nano ins Große.

    Mal sehen wies wird.

    Werde Bericht erstatten.
    Da die Fadenfische noch nicht ausgewachsen sind, denke ich dass es gut geht (HOFF)



    LG
    Guan
     
  10. So

    Nun sind die Kleinen schon 1. Monat im Becken.
    Bislang gibt es keine Probleme.
    Sogar der erste Nachwuchs hat überlebt.

    Verstecken? Fehlanzeige.
    Überall im Becken sieht man vereinzelt die Garnelen rum schwimmen und futtern.
    zZ sind 20 RF und 5 Amanos im Becken.
    Gibt immer welche zu sehen :)

    Klappt also :p

    LG
    Guan
     

Diese Seite empfehlen