Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

EUS beim Zwergfadenfisch?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von MarryMaus, 26. November 2019.

Schlagworte:
  1. Hallo, mein Zwergfadenfisch (Weibchen) hat ein paar Stellen, die offen sind. Ich habe mich im Internet mal ein wenig belesen, bin mir jedoch unsicher ob es EUS ist. Kann ich dagegen etwas tun oder ist mein Fisch nun tatsächlich "hoffnungslos verloren"? Ist es übertragbar auf die anderen Fische?
    Auf den beiden Bildern sind die Fische gerade gefüttert worden, fressen tut sie auf jeden Fall noch.
    Die größte Stelle ist an der rechten Flosse, am Kopf hat sie auch eine und auf der linken Seite. 20191126_164855.jpg 20191126_164904.jpg 20191126_164904.jpg 20191126_164855.jpg
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    meine Erfahrung ist: Du kannst nichts machen, die üblichen Antibiotika schlagen nicht an. Ob d. as EUS oder eine andere Infektion ist, kann dir ohne entsprechende Untersuchung sowieso keiner sagen. Mir schein dein Männchen aber auch schon recht alt zu sein. Bei alten Tieren bricht sowas eher aus als bei jungen, die haben einfach bessere Abwehrkäfte. Ansteckend ist sowas immer, aber auch schon längst passiert.

    Gruß
     
  3. Aber ist das auf alle Fische übertragbar? Oder einfach eine Krankheit die nur typisch ist für Zwergfadenfische? Wie alt mein Weibchen ist kann ich leider nicht sagen.
    Was sollte ich denn jetzt am besten tun? Und schonmal danke für die Antwort!
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ist wohl eine typische Labyrinther-Krankheit. Du kannst garnichts tun, ausser du willst das Männchen abtöten. Solange der sich aber normal verhält, sehe ich da keinen Sinn drin.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen