Corydoras habrosus verhungern?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Cor, 3. Mai 2020.

  1. Cor

    Cor Mitglied

    Hallo,
    kann es sein das die Corys verhungern?
    In den letzten 5 Wochen ist heute der zweite Tot im Becken gelegen.
    Hab ihn schon ein paar Tage beobachtet, da er der zweitkleinste von der Gruppe war und ein ganz dünnes Bäuchlein hatte. Der Kleinste ist schon vor 5Wochen verstorben.
    Die 2 waren wirklich winzig nicht mal ein cm lang.
    Ich füttere 1mal Abends meist einen Würfel Frostfutter, entweder Artemis, weiße oder schwarze Mückenlarven.
    Ist ein Würfel zu wenig?
    Ab und zu gibt es Flocken oder Grano Mix Mini und manchmal ein Stück Novo Tab, nicht mal ne Viertels Tablette für die Welschen.
    Allerdings stürzen sich da alle drauf wie verrückt. Und es dauert nicht lange dann kommt ne Amanogarnele und schnappt die sich.
    Das Becken hat 180 Liter.
    Bewohner sind nun nur noch 4Corys die machen aber für mich einen guten Eindruck und sind deutlich größer.
    6 Honigguramis
    1 Nannacara Taenia Männchen
    3Otocinclus
    1Kap Lopez Killifisch
    Ca 25 Neon Salmler
    Diverse Schnecken
    4Amanogarnelen.
    Denkt ihr ein Würfel ist da zu wenig?
    Würde es nützen wenn ich das Stück Welstablette wenn es dunkel ist ins Becken tue? Sind Corydoras habrosus Nachtaktiv?

    Liebe Grüße
    Corinne
     
  2. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Corinne,
    Für vier Panzerwelse nur eine Viertel Tablette find ich wenig. Du sagst, der verstorbene war viel kleiner als die anderen. Dann könnte er auch von Geburt an ein Problem gehabt haben. Solche Tiere hatte ich auch schon, die wollten einfach nicht wachsen und sind dann relativ früh gestorben.
    Ein Würfel Artemia ist meiner ansicht nach schon o.k. und ja du kannst bei Dunkelheit füttern, dann haben sie weniger Nahrungskonkurenten.

    L.G. Wolf
     
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi Corinne,

    ich füttere meine gesamten Welse erst nach dem Abschalten der Beleuchtung. C. habrosus habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht. Von 10 Tieren sind mir ziemlich schnell 5 gekippt, von den restlichen 5 blieben nach 2-3 Monaten noch 3 Tiere übrig. Ich habe dann auch keine mehr nachgekauft, aber die 3 sind steinalt geworden.

    Gruß
     
  4. Cor

    Cor Mitglied

    Hallo,

    Danke für die Antworten, dann probiere ich das mal wenn die Beleuchtung aus ist.

    Viele Grüße
    Corinne
     

Diese Seite empfehlen