Blaue, orientierungslose Amanogarnele

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und noch nicht so vertaut mit der "Forenknicke".
Ich bin Marc Oliver und seit ca. 1,5 Jahren in der Aquaristik. Leider stehe ich nun vor meinem ersten größeren Problem und hoffe, dass mir hier geholfen werden kann:
Vor ca. einer Woche wurde eine meiner Amanogarnelen weiß und deutlich blau. Sie schwamm sehr hilflos und hektisch durch das Becken, machte Saltos, lag auf dem Rücken etc. Diese habe ich dann in ein Ablaichnetz innerhalb des Beckens gesetzt, da ich Angst vor Ansteckungen hatte. Heute habe ich Sie in ein zweites (Lebewesenfreies) eingefahrenes Becken gesetzt und sie ist zwar nicht mehr so hektisch und auch wieder etwas „normal“ farbiger, aber dennoch liegt sie oft auf der Seite oder dem Rücken. Als ich jetzt heute Mittag meine Fische füttern wollte ist plötzlich eine blaue Amanogarnele durchs Becken geschossen. Wieder relativ hilflos und orientierungslos. Mittlerweile macht sie auch Saltos und schwimmt hilflos hoch und runter.
Die anderen 7 Amanogarnelen, 14(13) Schmucksalmler und 3 Schwarze Metallpanzerwelse machen alle einen sehr gesunden Eindruck. Diese blaue Färbung und das Verhalten konnte allerdings leider niemand erklären.
Vor 6 Monaten sind wir umgezogen und seitdem wechsel ich mit diesem Wasser auch das Wasser. Die Tiere sind schon seit ca 1,5 Jahren bei mir. Bis vor 5 Wochen haben die Tiere in einem 125l Becken gelebt. Dann sind sie in ein 350l Becken umgezogen(dieses hatte ich mind. 5 Wochen einfahren lassen). Meine Wasserwerte sind folgende:
KH 11
pH 6,8-7
GH 16
NO2 0,025-0,05
Cu 0
NO3 ~10
PO4 0,05-0,1
SiO2 zu hoch(nicht messbar)
Fe ~0,05
gemessen mit Tröpfchentests. Ich dünge Co2, NPK und Eisen von Aqua Rebell.
Wer bis hier gelesen hat schonmal vielen Dank und wer Ideen oder auch sonstige Tipps hat: immer her damit - bin mit meinen 1,5 Jahren ja noch relativ frisch dabei.
Über Ideen, wo die Färbung oder das Verhalten herkommt würde ich mich sehr freuen.
Heute Mittag habe ich auch einen toten Schmucksalmler zwischen Mattenfilter und Scheibe finden müssen(vielleicht hatte er sich festgeschwommen?!).Gestern oder Vorgestern konnte ich aber noch alle zählen. Dieser wie auch alle anderen sind aber gut gefärbt und die übrigen (auch Metallpanzerwelse und Amanogarnelen) von Ihrem Verhalten ohne Auffälligkeiten.
Auf den Bildern ist die Amano von heute zu sehen. Auf dem ersten Bild erkennt man, dass ich ebenfalls noch ein Problem mit Pinsel- und Bartalgen habe, falls es da einen Zusammenhang geben könnte.
Vielen Dank vorab. :)
 

Anhänge

Oben