Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Antennenwels bewegt sich nicht

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von buja, 21. März 2006.

  1. Hallo mein Antennenwels bewegt sich nicht mehr auf dem Boden,er atmet zwar aber ich könnte ihn einfach mit der Hand so raus holen,ist nicht normal oder?
    Er hat auch so ne blase am afterausgang,sieht aus wie bei und wenn wir und ne blase an der Hand vom arbeiten holen,
    was könnte mit dem los sein?
    Hab gelesen die bräuchten normal sand im aquarium,ich hab nur Kies.
    Dem anderen Antennenwels geht es gut.


    Bitte um antwort.
    danke
    mfg Daniel
     
  2. Also erstmal den Wels in Ruhe lassen und weiter beobachten.

    Wennn du den Wels mit der Hand rausholst, bedeutet das für diesen... massig Stress... was wieder zur Verschlechterung der Situation beiträgt..

    Desweiteren kannst du nicht ausschließen, das du weitere Bakterien durch dein Anfassen auf den Wels überträgst.

    Sooo... aber das wird die nicht weiterhelfen...

    Die allerwichtigeste Frage ist... hast du Holz im Becken ???

    Welse benötigen zur Verdauung Holz.... schau mal ob du Mangroven Wurzeln bei deinen Händler kaufen kannst...

    ... die sehen dann nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch noch ihren Zweck.

    Die Balse sollte soweit ich das kenne direkt aus den After kommen. Desweiteren sollte oder wird noch kommen: ... der Bauch wird warscheinlich noch dick anschwellen.
    Meine Welse haben es damals nicht überlebt.

    Es scheint auch ansteckend zu sein, da damals mehrere Tiere dieses Problem hatten. Ich hatte damals eine 100%tige Sterberate.

    Nachdem ich eine Mangrovenwurzel reingeschmissen habe, habe ich dieses Problem nicht mehr bekommen. Kann aber auch zufall sein.


    Mein damaliger Gedankengang war folgender:
    Da der After des Welses durch dies Blase regelrecht verschlossen war, konnte dieser natürlich auch nicht "auf klo gehen" (Das Wort mit Schei*** wollte ich jetzt mal nicht verwenden :twisted: )
    Die Idee lag dann nahe, diese zu Entfernen... bzw. abzuschneiden. Aber dazu kam es damals nicht, da der anscheinende Krankheitsverlauf relativ schnell abläuft. Was aufgrund des nicht koten's warscheinlich auch logisch ist.
    Das ist jetzt keine Aufforderung dazu, dies umzusetzen Es ist eher als Diskusionsthema für die anderen gedacht.

    Öhm.. mal für die anderen, die das noch nicht gesehen haben... die google Bilder suche hat es in sich... findet man relativ schnell.. um euch arbeit zu ersparen.. siehe anhang.
     

    Anhänge:

  3. Hallo und danke erstmal .
    Nein ich habe keine Wurzl drin,ist auch sehr klein mein aq.
    60l becken.
    Hab nur noch 2 metall panzerwelse
    3 guppys
    2 antennenwelse.
    Hab da so blauen und weissen kies gemischt drin 10kg
    paar muscheln von der nordsee.
    und 2 pflanzen.
    Hatte so ne wurzel im ebay gekauft,dachte wäre echt,was nicht bei beschreibung stand.Ist aber aus Plastik,hab ich draussen gelassen.

    Ja die letzten 3 Tage sind mir dessweiteren 6 neon und 2 schwertträger gestorben.

    Habe dann direkt die letzten 3 tage wasser gewechselt.
    1tag 80% dann 60% heute 30%
    Und direkt wasserwerte morgen messen.
    Sicher hole ich den nicht raus mit meiner Hand,man darf ja auch nicht die Hand ins wasser machen,hab ich gehört.

    Dann werde ich mal schauen ob ich so eine Mangroven Wurzeln bekomme,danke für den tipp.


    Zu dem Bild,ja so sieht das aus nur bisschen größer die blase,aber nur am after.
    Kann das auch am futter liegen?
    ich füttere nur das flockenfutter von JBL Novo Bel (für alle aquarienfische)


    mfg Daniel
     
  4. Muscheln von der Nordsee? Du weisst, dass sie dein Wasser aufhärten oder?
    Zudem ist dein Becken zu klein für diese Antennenwelse und dann auch noch direkt 2 Stück davon *kopf schüttel*

    Eine Wurzel passt überall rein.
    Ich habe ein 45 Liter Becken und habe eine Wurzel drin, seit etwa einer Woche, weil mir dazu geraten wurde.
    Sieht schön aus, hat seinen Nutzen erfüllt und alle sind glücklich und meine Welse haben heute gelaicht.

    Zu der Krankheit kann ich allerdings nicht viel sagen, vielleicht einfach in Quarantäne setzen?
    In der Hoffnung, dass dann nicht noch mehr sterben.
    Bei Hornbach, ich hoffe, ich darf das schreiben, kostet eine kleine Wurzel passend für dein Becken ( etwa 15 cm lang vielleicht auch 20cm) keine 5 €. Also ran an den Markt und eine kaufen.
     
  5. jo ,ich weiss dafür is mein aq zu klein,aber ich wurde halt mal falsch beraten.
    Ja ich werde mal in Hornbach,grad bei mir um ecke.
    Muscheln lieber raus machen?

    danke
    mfg daniel
     
  6. Hi ....

    ja Muscheln raus ... nix ausm Meer oder so reinsetzen .. hoechstens wenn du alles zuvor lang genug gewaessert und ausgekocht hast ....
     
  7. Ja das ist nämlich das problem die menschen machen einfach was sie wollen,man wird falsch beraten nur damit man den sch... auch käuft.
    Naja ich mach das beste draus,hoffe ich krieg das noch hin.
    danke
     
  8. Hallo,
    mein Antennenwels hat es leider nicht überlebt. :(
     

Diese Seite empfehlen