70l Aquarium ohne speziellen Unterschrank?!

Hallo zusammen,

meint ihr, dass eine “normale“ Kommode ein 70l Aquarium aushalten kann? Auch über längere Zeit hinweg?
Die Wände meiner Kommode sind aus Echtholz und es geht eine Platte durchgängig von oben oben nach unten.
Die Kommoden-Platte besteht allerdings nur aus Spanplatten.

Schonmal Danke im Voraus!

LG Alex
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

prinzipiell ist das möglich, eine konkrete Zusage ist aber eher unmöglich, sofern man den Schrank nicht kennt. Häufig ist es schon mal sinnvoll, die Rückwand des Schranks zu verstärken (was stabiles anstelle dieser 3 bis 4 mm starken Presspappe) Wenn so ein Schrank dann noch eine oder zwei durchgehende senkrechte Trennwände hat und die Grundplatte auf Füßen steht kann man das Ganze z.B. unter den Trennwänden durch zusätzliche Füße/ Holzleisten gegen Durchbiegung sichern. Mit ein bissel Geschick geht da einiges
 
Zuletzt bearbeitet:

Starmbi

Mitglied
Hallo Alex,

ich könnte mir vorstellen, das ein passendes Brett, von hinten auf die Spanplatte geklebt und zur Sicherheit mit einigen Schrauben gesichert, eine gute Kippstabilität bietet. Eigentlich würde sogar eine diagonal angebrachte Latte reichen.
Eine senkrechte Wand in der Mitte wäre auch nicht verkehrt. haben die meisten Schränke ja schon.

Gruß
Stefan
 
Hallo Alex,
mein 60-Liter-Becken steht auch auf einer ganz normalen Kommode aus dem Möbelhaus. Ich hab allerdings beim Kauf geschaut, dass es Massivholz und keine einfache Spanplatte ist. Bei einer Plattenstärke von 2,5 cm massiver Buche sollte nichts nachgeben.
Interessant wäre es, die Breite deiner Kommode zu kennen, macht ja nen Unterschied bei der Tragfähigkeit.
Viele Grüße,
Manu
 
Oben