Bis 100L 50 l Krautscape

scapine

Mitglied
Hallo Forum!

ich lese hier seit einiger Zeit interessiert mit und wollte mich nun einmal vorstellen - oder besser: meine Becken.
Ich habe mir letztes Jahr zum Geburtstag im Dezember ein Clear Garden 45P (ST) gegönnt, das ist die tiefe Variante mit gut 50l. Passt fast perfekt auf den Container neben meinem Schreibtisch. Ich wollte so ein supertolles Scape machen, es ist aber mehr ein krautiges Biotop geworden. ;-)
Bei der Technik bin ich ziemlich bodenständig - kein CO2, China-Leuchte und ein Tetra EX 600 Außenfilter.

So sieht das gerade jetzt aus, während ich hier tippe:
Aqua - 12032021.jpg

Daneben steht noch ein kleiner Cube, man hat ja immer so viele Pflanzen übrig ... und Garnelen ... Im Ernst, die vermehren sich mit einer irren Geschwindigkeit.
Ich habe auch noch ein kleines Fluval Flex hier stehen, das ich eigentlich für einen Kampffisch einrichten wollte. Inzwischen finde ich aber die kleinen Fischchen so schön, dass dort Längsband-Zwergbärblinge (Boraras urophthalmoides) eingezogen sind. Und Garnelen. Die Bärblinge sind allerdings mega scheu, ich darf praktisch nicht atmen, wenn ich sie sehen will.
Fluval 032021.jpeg

Während das größere Becken eine ziemliche Algenphase durchmachen musste, war und ist das Fluval praktisch wartungsfrei. Ich mach natürlich trotzdem Wasserwechsel und gärtnere, aber irgendwie läuft das von selbst.

Was mich unheimlich freut, ist, dass ich im 50l-Becken nicht nur prächtigen Garnelen-Nachwuchs habe, sondern auch zwei Baby-Tetras. Ich konnte das erst gar nicht glauben, habe auch nichts von Laich mitbekommen. Es gibt aber wirklich viele Versteckmöglichkeiten. Trotzdem dachte ich, dass sich die Funkensalmler nicht so einfach vermehren - oder? Jedenfalls trauen sich die Minis jetzt immer öfter raus und versuchen, sich dem "Schwarm" anzunähern, was sehr interessant zu beobachten ist. Ich lade vielleicht später noch ein Video dazu hoch.
Bis dahin- schön hier zu sein!
~ Natalie

 

Z-Jörg

Mitglied
Hi Natalie,
herzlich willkommen bei den Aquarienverrückten.
Sehr schöne Becken in so kurzer Zeit und die Fünkchen sind auch nicht so leicht nach zu ziehen, du scheinst sehr weiches Wasser zu haben.
Läuft bei dir...
 

wola51

Mitglied
Moin Natalie.

Willkommen hier im Forum.

Sehr schöne Becken hast du. Die gefallen mir. Und Glückwunsch zu deinem Nachwuchs.
 
Hallo,
wirklich schöne Becken. Manchmal ist die Natur halt einfach der bessere Scaper.
Und wieder schöne Beispiele für kleine Becken und das es auch da, mit Umsicht , mit Fischen geht.
Welche Maße genau hat denn das 45P?
Das Flex, ist das die 34l Variante?
Gruß,
Svenja
 

Tobi:)

Mitglied
Hallo,
Wirklich anschauliche Aquarien.
a020.gif
Aber eine Frage noch. Was sind das für rote Pflanzen? Das wundert mich jetzt, ich dacht immer das diue meisten roten Pflanzen nicht ohne Co2 halten kann?
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Natalie,
Willkommen hier im Forum. Deine zwei kleinen Becken sehen super aus und gefallen mir sehr gut. Ich hätte da gleich eine Frage. Was ist das für ein Moos bei den Funken? Ich hätte auf Flammenmoos getippt.
@Tobi:) ,
Das ist eine Alternanthera reineckii(rotes Papageienblatt). Die ist nicht immer einfach, aber Natalie hat das, wie Svenja auch, im Griff. Wobei mein rosanerviges auch gut kommt.
L. G. Wolf
 
Hallo,
@Wolf ,ich hab die "mini" vom Papageienblatt.
@Tobi, es gibt auch rote Pflanzen die ohne CO2 gehen und auch ohne Starkbeleuchtung.
Wobei die Beleuchtung vom Flex schon ok ist.
@Natalie, wie lange läuft denn das Flex schon? Und wie lange ist die Alternanthera da schon drin?
Gruß,
Svenja
 

scapine

Mitglied
Ja, das Flex ist das kleine mit 34l - eigentlich finde ich es nicht so schön, aber es ist super praktisch. Beim Filter habe ich ein wenig verändert und die Aktivkohle entfernt, Siporax ergänzt. Das Flex läuft seit Januar; dir Wurzel hatte ich allerdings schon seit Dezember im Wasser. Das erste Lebewesen in dem Becken war eine Stahlhelmschnecke - die hat den (moderaten) Bakterienrasen darauf abgefressen und seitdem sehe ich sie nur noch sporadisch... Aber sie ist da und zB die Rückwand vom Flex mach ich nie sauber, nur für den Fall. Inzwischen natürlich mehr Schnecken drin.

Licht. Im Fluval Flex schon okay, wobei es seltsamerweise irgendwie blendet. Ich habe immer Schwimmpflanzen und fahre oft keine 100%, die roten tun es trotzdem so gut, dass ich einen Ableger in den kleinen Cube gepflanzt habe.
 

scapine

Mitglied
Ich habe verschiedene Moose in den Becken - besonders prominent im 50l ist simples Riccia fluitans, das ich auf Rinde und Stein aufgebunden habe. Sehr beliebt beim Garnelen-Jungvolk. Wächst auch wie Unkraut, ich musste das schon mehrfach abschneiden, weil es mir die Sicht genommen hat.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Natalie,
Das wäre mein zweiter Tipp gewesen.
Ja ich habe das fluitanis auch, ich weiß das es Unkraut ist. Irgendwie kommt es langsam in allen meinen Becken herum. Sogar in der Regentonne, wobei ich echt gespannt bin, ob es das durchfrieren überstanden hat.
L. G. Wolf
 

scapine

Mitglied
@Kleiner Schussel Das Flex läuft seit Anfang/Mitte Januar, ich habe die Alternathera ziemlich zu Anfang eingesetzt ... vielleicht Anfang Februar? So genau weiß ich es nicht mehr, aber sie hat sich gut entwickelt. Wächst nicht so rasend schnell wie andere einfache Pflanzen, aber das will ich auch gar nicht. Ich habe übrigens einen Bodengrund unter Kies/Sand, den ich aber nicht gut fand in der Handhabung (im 50l ist Soil), müsste ich nachschauen, was das war.
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Natalie,

auch von mir herzlich willkommen.
Sehr schönes Becken, dein Krautscape.
Ich finde ehrlichgesagt krautige, natürliche Becken schöner als die richtigen Aquascapes. Wobei ich mir die unheimlich gerne anschaue. Aber ich würde sie nicht pflegen wollen.
Immer wenn ich bei einem meiner Becken denke, jetzt ist's gut, dauert es keine 2 Wochen und alles ist wieder anders.
Bei einem richtigen Aquascape muss das echt anstrengend sein, den Zustand optimal zu erhalten.
Ich steh da mehr auf "pflegeleicht";)
 

scapine

Mitglied
Ja, ich glaube auch, das echte Scapen wäre mir zu stressig - und ich habe mir das Aquarium ja zum Entspannen und Runterkommen angeschafft, Stress hab ich genug :)

Heute habe ich aber doch ein bisschen "entkrautet" und was sehe ich? Vier kleine Fünkchen, nicht nur zwei! Außerdem fand ich noch seltsame rote, runde Blätter und irgendwann fiel mir ein, dass ich mal so eine unscheinbare Lotus-Knolle bestellt hatte ... Mal sehen, was daraus noch wird. Jedenfalls brauche ich unbedingt eine anständige Hintergrundfolie, da klebt nur so eine Art Milchglasfolie, das gefällt mir überhaupt nicht mehr.

Stand heute:
IMG_20210313_184958-01.jpeg
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Natalie,
Milchglas ist doch in, dachte ich.
Schwarz hingegen wäre der Klassiker.
Das Aquarium sieht echt gut aus.
L. G. Wolf
 

wola51

Mitglied
Moin Natalie.

Das Becken sieht auch nach dem entkrauten Top aus.

Milchglas ist doch nicht schlecht. Vielleicht mal mit einer farbigen LED von hinten beleuchten.
 

scapine

Mitglied
Ich könnte mir vorstellen, mit einer schwarzen Folie sähe es noch ein wenig geheimnisvoller aus - zumal ich hier im Zimmer auch viele schwarze Elemente habe. Mal sehen ;-) Aber danke für euer Lob! Ich bin auch durchaus zufrieden, ist immerhin mein allererstes Becken, da ist es schon in Ordnung, wenn noch Luft nach oben ist.
 
Oben