Blue Jelly Zwerggarnele hat weiße Stelle

Hey

Ich habe eine noch recht kleine Blue Jelly Garnele in meinem Aquarium, die eine weiße Stelle bekommen hat (ist jetzt auch größer geworden). Wenn ich es mir genau anschaue, dann sieht das nach Eiern für mich aus. Hab erst gedacht, dass es womöglich der Eifleck sein könnte, der sich jetzt erst bildet da sie ja noch klein ist. Habe aber gelesen, dass die Blue Jellys einen gelben Eifleck haben und auch Gelbe Eier tragen.

Weiß jetzt nicht, ob es stimmt was ich gelesen habe, oder es vielleicht überhaupt keine Blue Jelly ist oder ob sie einen Befall hat.

Vor etwa 2 Wochen ist schon eine gestorben die weißlich geworden ist, allerdings sah das bei ihr ganz anders aus, hatte im Zoogeschäft nachgefragt und da sagte man mir das alles in Ordnung sei und das vermutlich nur vom Häuten noch wäre. Den Fehler sowas zu glauben möchte ich jetzt nicht nochmal machen.
Und gestern ist meine Blue velvet gestorben, konnte an ihr aber nichts feststellen. Wasserwerte sind auch wie immer.

Ich hänge 2 Bilder an. Leider bekomme ich es nicht besser drauf, da sie recht flink ist.

Hoff mir kann jemand weiter helfen.

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • IMG_20220217_145259_resized_20220217_030858631.jpg
    IMG_20220217_145259_resized_20220217_030858631.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 32
  • IMG_20220217_145334_resized_20220217_030857896.jpg
    IMG_20220217_145334_resized_20220217_030857896.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Sina,
ich kann dir leider auch nicht sagen, was es ist.
Aber auf jeden Fall sind es keine Eier. Die würden unterhalb dieser weissen Stelle liegen und wären tatsächlich eher gelblich.
Da aber schon mehrere Garnelen gestorben sind, solltest du nach der Ursache forschen.
Dazu bräuchte man allerdings genauere Angaben, Wasserwerte, Vergesellschaftung, Haltungsbedingungen, Laufzeit des Beckens (ganz neu oder schon älter), Alter der Garnelen usw.
Vielleicht kannst du uns etwas mehr dazu erzählen.
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi,
das ist eine Infektion der Verdauungsorgane, hierzu gibt es 2 Ursachen.
  • Bakterielle Infektion, da kann man nichts machen
  • eine Nekrose aufgrund schlechter Wasserverhältnisse, da helfen mehrere große Wasserwechsel kurz nacheinander um den Zerfall zu stoppen, ein paar Tiere werden noch sterben aber es werden welche überleben.
Welche dieser Ursachen zutrifft kann ich aus der Ferne nicht sagen.
 
Hey

Erstmal vielen Dank für eure Antworten und entschuldigt das die Nachricht jetzt etwas länger ist.

Hi Sina,
ich kann dir leider auch nicht sagen, was es ist.
Aber auf jeden Fall sind es keine Eier. Die würden unterhalb dieser weissen Stelle liegen und wären tatsächlich eher gelblich.
Da aber schon mehrere Garnelen gestorben sind, solltest du nach der Ursache forschen.
Dazu bräuchte man allerdings genauere Angaben, Wasserwerte, Vergesellschaftung, Haltungsbedingungen, Laufzeit des Beckens (ganz neu oder schon älter), Alter der Garnelen usw.
Vielleicht kannst du uns etwas mehr dazu erzählen.
Also ich habe ein 30 l Nano Cube vor etwa 2 1/2 Monaten geholt und drei Wochen später die Bewohner eingesetzt, also vor ca. 1 3/4 Monaten. Im Aquarium drin hab ich ein paar Versteckmöglichkeiten, 3 größere Pflanzen, Mooskugeln und Gras.

Momentan sind 3 Schnecken, 2 Muscheln und 8 Garnelen drin (anfangs 10) und seit ca. 3 Wochen n ganzen Haufen Baby Garnelen. 2 Stück tragen jetzt seit kurzem das 2. Mal Eier.

Alter ist schwer zu sagen, man kann das ja etwas an der Größe ausmachen.. also 2 von den Garnelen sollten mittlerweile komplett ausgewachsen sein was die Größe angeht, die blue jelly wie gesagt ist ziemlich klein noch und die anderen sind so ein mittel ding ein guter cm sollte da noch kommen .. Zumindest laut dem was ich gelesen habe.

Wasserwerte sind soweit ok ich war heute Morgen im Zoo Geschäft um nochmal einen genaueren Test machen zu lasse. Nitrit und Nitrat 0, pH 7,5, kH 10 und GH 14. Chlor ist laut meinen Teststreifen auch bei 0.

Hi,
das ist eine Infektion der Verdauungsorgane, hierzu gibt es 2 Ursachen.
  • Bakterielle Infektion, da kann man nichts machen
  • eine Nekrose aufgrund schlechter Wasserverhältnisse, da helfen mehrere große Wasserwechsel kurz nacheinander um den Zerfall zu stoppen, ein paar Tiere werden noch sterben aber es werden welche überleben.
Welche dieser Ursachen zutrifft kann ich aus der Ferne nicht sagen.
Habe im Laden auch nochmal das Problem geschildert und das Bild gezeigt, er meinte das die GH eigentlich ok ist für Garnelen, aber es sein kann das es für einzelne dann doch zu hoch geworden ist. (nach über einem Monat?)
Mineralienmangel hat er noch überlegt.

Und das hatte ich jetzt nicht erwähnt, weil mir da leider auch was anderes erzählt wurde.. Ich kämpfe seit kurzem auch gegen Planarien im Aquarium und da es so nach Eiern aussieht könnten es wohl auch Planarien Eier sein sagte er!?

Alles andere konnte er nicht sagen, weil man es nicht gut genug erkennt und er würde mir vom Wasserwechsel, da ich gestern erst einen hatte, abraten. Und am besten wäre, wenn ich das Aquarium komplett neu aufsetzen würde und alle Garnelen etc. solange in Quarantäne setze. (Da ich mit chemischen Mitteln gegen Planarien wohl neben den Schnecken auch Probleme mit den Babys bekomme)

Bin ja noch recht neu in der Aquaristik und hab dort jetzt leider auch schon viele Fehlinformationen erhalten..

Was haltet ihr denn von den Aussagen?

Wenn es eine Nekrose ist würde ich den Garnelen ja schaden, wenn ich keinen Wasserwechsel mache.

Und hättet ihr vielleicht einen Tipp wie man winzige Baby Garnelen umzusetzen soll?


Viele Grüße
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi,
gut das Du soviel geschrieben hast, nun habe ich Info. Eins vorab, Deine Wasserwerte (GH,KH,ph) sind für Neocaridina ok, Dein Zoohändler kaschiert mit seinem Aktionismus lediglich sein Nichtwissen.
Es sind nicht diese Wasserwerte gemeint, wenn ich geschrieben habe "schlechte Wasserverhältnisse" im Allgemeinen meine ich damit schlicht altes verbrauchtes Wasser, meist ist der Nitratwert dann ziemlich hoch, muß aber nicht sein. Das scheint bei Dir nicht so zu sein, bis solches Wasser entsteht dauert es Monate. Du hast Nachwuchs im Becken, von daher schließe ich eine akute bakterielle Infektion auch aus. Diese weiße Stelle ist definitiv eine Entzündung, wenn man genau hinschaut sieht man das der Darm der Ausgangspunkt dieser Entzündung ist. Das sehe ich natürlich nicht auf deinem Bild, das weiß ich, weil ich dieses Symptom schon oft gesehen habe. Du hast die Garnelen nun ca. 7 Wochen, sie haben Nachwuchs, rund 30 Tage ist die Zeitigungsdauer, also haben deine Garnelen so ca. nach 3 Wochen die sie in Deinem Becken waren abgelaicht, wenn irgend etwas faul ist tun sie das nicht. Zähle ich das alles zusammen, dann würde ich jetzt prophylaktisch einen großen Wasserwechsel von ca. 70 % machen. Ganz einfach altes Wasser raus und neues rein. Ohne irgendwelche Mittelchen, einfach so, weil frisches Wasser immer gut ist.
Diese weißen Stellen mußt Du beobachten, es geht nur darum ob mehr Garnelen so etwas bekommen. Bei denen man es jetzt sieht geht es in der Regel nicht mehr weg, seltsamerweise kann die Garnele damit leben, wenn es nicht mehr akut ist. Sollten noch Garnelen sterben ist es wichtig das sie so schnell wie möglich entfernt werden. Die anderen Garnelen werden sie an-/auffressen was nicht so gesund ist, ganz verhindern kann man es nicht aber eindämmen.
Und nun hoffen wir mal das ich recht habe und das alles passt, denn ich sitze leider nicht vor Deinem Aquarium.
 
Hi,
gut das Du soviel geschrieben hast, nun habe ich Info. Eins vorab, Deine Wasserwerte (GH,KH,ph) sind für Neocaridina ok, Dein Zoohändler kaschiert mit seinem Aktionismus lediglich sein Nichtwissen.
Es sind nicht diese Wasserwerte gemeint, wenn ich geschrieben habe "schlechte Wasserverhältnisse" im Allgemeinen meine ich damit schlicht altes verbrauchtes Wasser, meist ist der Nitratwert dann ziemlich hoch, muß aber nicht sein. Das scheint bei Dir nicht so zu sein, bis solches Wasser entsteht dauert es Monate. Du hast Nachwuchs im Becken, von daher schließe ich eine akute bakterielle Infektion auch aus. Diese weiße Stelle ist definitiv eine Entzündung, wenn man genau hinschaut sieht man das der Darm der Ausgangspunkt dieser Entzündung ist. Das sehe ich natürlich nicht auf deinem Bild, das weiß ich, weil ich dieses Symptom schon oft gesehen habe. Du hast die Garnelen nun ca. 7 Wochen, sie haben Nachwuchs, rund 30 Tage ist die Zeitigungsdauer, also haben deine Garnelen so ca. nach 3 Wochen die sie in Deinem Becken waren abgelaicht, wenn irgend etwas faul ist tun sie das nicht. Zähle ich das alles zusammen, dann würde ich jetzt prophylaktisch einen großen Wasserwechsel von ca. 70 % machen. Ganz einfach altes Wasser raus und neues rein. Ohne irgendwelche Mittelchen, einfach so, weil frisches Wasser immer gut ist.
Diese weißen Stellen mußt Du beobachten, es geht nur darum ob mehr Garnelen so etwas bekommen. Bei denen man es jetzt sieht geht es in der Regel nicht mehr weg, seltsamerweise kann die Garnele damit leben, wenn es nicht mehr akut ist. Sollten noch Garnelen sterben ist es wichtig das sie so schnell wie möglich entfernt werden. Die anderen Garnelen werden sie an-/auffressen was nicht so gesund ist, ganz verhindern kann man es nicht aber eindämmen.
Und nun hoffen wir mal das ich recht habe und das alles passt, denn ich sitze leider nicht vor Deinem Aquarium.
Vielen Dank, deine Nachricht hat mir sehr geholfen! Werde das gleich mal machen und sehen wie es dann weiter geht.

Liebe Grüße :)
 
Hi Sina,
und bitte gib auch Bescheid, auch wenn ich Mist erzählt habe und alles ganz anders gekommen ist. :)
Hey,
also bis jetzt leben alle noch, aber eine meiner Rili Garnelen ist seit heute auch weiß.

Wie oft würdest du denn den Wasserwechsel machen?
Falls das für die Antwort eine Rolle spielt.. Ich hab sie alle im Quarantäne Aquarium sitzen momentan, da sie bald in ein größeres Aquarium ziehen (und Planarien möglichst nicht mit sollen).

Viele Grüße :)
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi,
wie oft hast Du denn schon gewechselt? Wenn die aber jetzt in einem anderen Becken sitzen spielt das keine Rolle, außer die hätten 100% Altwasser aus dem alten Becken. Weil ich es gerade mitbekommen habe, dieses Hin-und Her ist für alle Tiere nicht gut, vor allem Neuerwerbungen sollten erstmal einziehen und bleiben. :)
 
Es ist noch das selbe Aquarium inkl. Wasser, nur der Bodengrund ist raus. Habe alle 2 Tage einen Teilwasserwechsel gemacht.
 
Oben