An die Fachabteilung hilft zeolith hobby gegen Phoshat ??

BeowulfAgate

Mitglied
Mich würde mal interessieren wie groß das Becken ist und welcher Filter dranhängt. Wenn da noch die großen Südamerikaner drin schwimmen gibts u.U. halt mehr Phosphat und die Pflanzen buddelten die doch auch gerne aus.

Und die Welse gehen gerne Nachts an die Pflanzen.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Und die Welse gehen gerne Nachts an die Pflanzen.
War auch mein erster Gedanke.
Sind Wabenschilderwelse nicht auch Petras dicke, die alles ausser Anubias fressen?
Irgendwie erinnert mich das immer an den Hundebesitzer, der sagt. "der beisst nicht, der will nur spielen". Und dann hängt er einem am A...

L. G. Wolf
 

Dejo

Mitglied
Ich habe paar Fotos gemacht.
Besatz sind alles verschiedene Papageibuntbarsche und 2 blaupunktbarsche und die Welse mehr ist da nicht drin.
 

Dejo

Mitglied
Die Fotos vom Becken und von den Pflanzen
 

Anhänge

  • C2B5D312-891E-4CBE-9F61-A69A10B0D8E3.jpeg
    C2B5D312-891E-4CBE-9F61-A69A10B0D8E3.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 28
  • F2E2DE7F-CD10-46D0-B6B8-22C166D283EC.jpeg
    F2E2DE7F-CD10-46D0-B6B8-22C166D283EC.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 28
  • 0F368FE0-0AF3-4A3E-920F-E2068ED1A4CC.jpeg
    0F368FE0-0AF3-4A3E-920F-E2068ED1A4CC.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 28
  • E2D184F9-2C3F-4CC9-B440-DA130489A63B.jpeg
    E2D184F9-2C3F-4CC9-B440-DA130489A63B.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 28
  • E6351832-6FDF-458D-A61D-86BFA2C3EB1E.jpeg
    E6351832-6FDF-458D-A61D-86BFA2C3EB1E.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 25
  • 842D7B1B-B35B-4BB3-AB6F-0C54CB94AF26.jpeg
    842D7B1B-B35B-4BB3-AB6F-0C54CB94AF26.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 28

BeowulfAgate

Mitglied
Das sieht doch für den Besatz gut aus, die Anubias und die Vallisnerien zeigen für mich keinen Mangel. Und bei den Echinodorus hab ich jedenfalls den Wabi im Verdacht.

Ich würde mir bei den Brummer die da schwimmen nicht wundern, wo das PO4 herkommt, große Fische große Ausscheidungen. Aber, falls kein Messfehler vorliegt, ist der Wert doch nicht schlimm, es ist nicht veranlagt und den Pflanzen außer der Echi sowie den Pflanzen gehts gut. Der angesprochene Krankheitsausbruch hat jedenfalls nichts mit dem PO4 zu tun. Und gefiltert wird ja soweit ich sehe über zwei Außenfilter.
 

Dejo

Mitglied
Finde den Besatz auch nicht Zuviel wäre sogar noch Platz für paar weitere Fische aber ist nicht im Plan gerade.
Habe schon einige Pflanzen entsorgt die sind platt gegangen hatte zwei sehr große rote Lotus und eine Amazons die haben es nicht geschafft.
Aber soweit ich weiß zieht Phoshat mir den ganzen Eisen weg den die Pflanzen brauchen oder ?
Also wäre der Wert Phoshat im Rahmen und würde den Fischen auch nicht schaden ?
Es ist ein großer Eheim Ausenfilter keine 2
 

Dejo

Mitglied
Ja der Ausbruch könnte evtl. Von 2 Fischen kommen die habe ich mir aus Holland bestellt aber auch schon 2 Wochen her.
 

Fritz5

Mitglied
Hi,

ich bin zwar kein Experte, aber rein von den Fotos her find ichs ziemlich eng. Vor allem, wenn Wabis drin sind, wirds noch ernst, kann aber natürlich auch täuschen…
 

May

Mitglied
Hi,

ja, ich halte das auch für Fraßspuren. Bei den Anubias könnte man eventuell noch Eisen- oder Magnesiummangel (helles Blatt mit dunklen Blattadern) vermuten, kann aber auch am Foto liegen.

Phosphat kann mit Eisen zu Eisenphosphat reagieren. Mit einem stark chelatierten Eisendünger, sollte das aber nicht passieren.

Hast du mal versucht den Phosphatwert mit kürzerem und größeren Wasserwechselintervall zu reduzieren?

Gruß Astrid
 
Oben