Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Weiße Flocken im Aqau

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Skorpion1311, 29. Dezember 2008.

  1. Hallo Ihr Lieben Helferlein,

    mein Aquarium läuft seit 11 Tagen ein. Nun habe ich diverse weiß Flocken - erinnern an filigrane, fast durchsichtige Wattebäuschchen - im AQ auf dem Boden und auf den Pflanzen und auch sonst schwimmen solche feinen weißen Fäden durch das AQ.

    Was ist das?

    Muss das so sein?

    Geht das von alleine wieder weg?

    Wer hatte das noch?

    Liebe Grüße, Nadja
     
  2. Hallo Ihr Lieben,

    nachdem mir von Euch so recht keiner helfen konnte, war ich heute im Zoofachgeschäft und hatte ein großes Joghurtglas Aquariumwasser und ein Stück einer Pflanze, auf der so eine große weiße Flocke saß, dabei.

    Nach umfangreichen Wassertests wurde ich gänzlich beruhigt. Es handelt sich um schmierige Algen, die beim Einfahren eines Aquariums schon mal passieren können. Alle Wassertestergebnisse waren in Ordnung, so dass ich heute 3 Putzer gekauft habe. Nun hoffe ich, dass sie mein Aquarium in ein durchsichtiges, von Schleim befreites Aquarium verwandeln.

    Allerdings habe ich vergessen zu fragen, wie man den Sauerstoffgehalt eines Aquariums messen kann. Aber das weiß ganz sicher jemand von Euch.

    Liebe Grüße, Nadja
     
  3. Morgen!
    11 Tage zum einfahren find ich persönlich ein bissel wenig. 2-3 Wochen sollten es schon sein. Da Du jetzt aber schon Fische drin hast, behalte den Nitritwert im Auge ( Test besorgen), wenn der über 0,3 ansteigt musst Du sofort handeln ( min.50% Wasserwechsel, besser mehr), sonst gehen Deine Fischis an ner Vergiftung ein. Die "guten" Bakterien die für den Schadstoffabbau zuständig sind, müssen sich erst zahlenmässig anpassen. Auch für den O2 Gehalt gibts im Fachhandel nen Test, ist aber meist unnötig wenn genügend Pflanzen da sind, die produzieren genug Sauerstoff. Bei einer Nitritvergiftung schwimmen die Fische auch meist an der Wasseroberfläche und schnappen nach Luft, da ist es dann aber wichtig den Nitritwert runterzukriegen, dann verhalten sich die Fische auch wieder normal.
     
  4. Hallo Bastimann,

    mein AQ läuft seit 18.12. ein. Die Putzer habe ich erst gestern, also am 02.01., d.h. nach 15 Tagen Einlaufzeit gekauft.

    Ich hoffe, dass sich nun mein Algenproblem löst. Ich würde gerne wissen, ob ich schon einen Teilwasserwechsel machen kann? Ich kaufe Fische erst nächste Woche. Wie gesagt, alle Wasserwerte waren i.O und ich habe 8 größere Pflanzen in einen 112 l AQ.

    Liebe Grüße, Nadja
     
  5. Morgen Nadja!
    Ich habs so gehandhabt: Einlaufzeit ca.3 Wochen, dann ein TWW und dann die ersten Fische rein. Die nächsten Tage den Nitritwert beobachtet und wenn der ok war die nächsten Fische. Im Schnitt hab ich in wöchentlichen Abstand die Fische nach und nach eingesetzt bis der Besatz vollständig war. Setzt Du alle Fische auf einmal ein, wirst Du mit ziemlicher Sicherheit ein Nitritproblem bekommen. Kauf Dir am besten einen Nitrit-Tröpfchentest, damit Du den Wert jederzeit kontrollieren und gegebenenfalls sofort handeln kannst.
     
  6. Hallo Susi,

    Danke, das hat mir schon weitergeholfen.

    Ich war sooo unsicher, ob ich einen TWW machen kann. So richtig trüb ist mein Wasser nicht, nur habe ich eben diese weißen Flocken (sehen aus wie aufgequillte Wattebäuschen) an den Planzen und auf dem AQ Boden.

    Den 3 Welsen geht es sehr gut.

    Das AQ läuft jetzt seit 2 Wochen und 3 Tagen ein.

    Ich werde morgen mal einen TWW machen - so 20 Liter. Dann besorge ich mir den Test und kontrolliere das Wasser.

    Den eigentlichen Fischbesatz kaufe ich erst, wenn ich diese "Wattebäuschen" los bin.

    Danke dir nochmal. LG Nadja
     

Diese Seite empfehlen