Vielleicht noch ein 20er

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Ich hatte heute den Supergau an dem Becken. Nachdem ich gestern Wasser gewechselt hatte habe ich wohl den Filter nicht mehr richtig aufgedreht, obwohl ich extra nochmal nachgeschaut habe.
Normalerweise gehe ich bereits vormittags in das Zimmer und schau nach dem Rechten, nur leider nicht heute und als ich um 17.00 Uhr füttern wollte habe ich die Bescherung gesehen.Gut 80% meiner yellow fire sind tot, den Guppys hat es nichts ausgemacht.
So jetzt geh ich Garnelen absaugen.
Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.
L. G. Wolf
 

scapine

Mitglied
Argh, schlimm :-/
Aber wieso geht das so schnell? Ich habe schon Garnelen (aus Versehen) in Pflanzenzwischenlager geschafft, da war garnix - außer eben bisschen Wasser und Pflanzen. Da haben welche schon Wochen überlebt.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Aber wieso geht das so schnell?
Hallo Natalie,
Das Aquarium ist ja schon sehr klein und in letzter Zeit ist die Garnelen population explodiert. Es waren bestimmt über 100 Tiere und wenn das Sterben mal anfängt, dann verschlechtert es die Lage ja nochmals.

Jedenfalls habe ich die ganzen Toten abgesaugt und das Aquarium wieder neu eingerichtet. Jetzt fang ich halt von vorne an.
L. G. Wolf
 

scapine

Mitglied
Ah, okay, verstehe... Dann muss ich bei meinem Garnelen-Endler-Becken auch ein bisschen aufpassen, das ist sehr voll.
 
Hallo Wolf,
egal wie lange man das schon macht und egal wieviel Erfahrung man hat - manchmal passieren trotzdem solche Sachen :(
Ich drück Dir Daumen für einen guten Neustart
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Wolf,
egal wie lange man das schon macht und egal wieviel Erfahrung man hat - manchmal passieren trotzdem solche Sachen :(
Wenn ich den Filter ganz vergessen hätte, dann könnte ich es wenigstens aufs Alter schieben, aber ich hab ihn ja wieder aufgedreht und wohl nicht richtig aufgepasst. An 8 Becken Wasser wechseln und teilweise Pflanzen schneiden, ist halt doch etwas viel für einen alten Mann.
Ich drück Dir Daumen für einen guten Neustart
Danke dir, da bin ich zuversichtlich. Kies und Filter sind ja geblieben. Ich habe nur die Einrichtung raus und teilweise wieder rein. Etwas Moos und Pflanzen sind rausgeflogen.
L. G. Wolf
 
Hallo Wolf,
an Deinem Vorgehen hab ich absolut keine Zweifel.
Das Daumendrücken ist mehr dafür das die Garnelen sich wieder fleißig vermehren.
 

cheraxfan2

Mitglied
Argh, schlimm :-/
Aber wieso geht das so schnell? Ich habe schon Garnelen (aus Versehen) in Pflanzenzwischenlager geschafft, da war garnix - außer eben bisschen Wasser und Pflanzen. Da haben welche schon Wochen überlebt.
Servus Wolf,
das frage ich mich auch gerade, genau wie Fische steigen Garnelen bei Sauerstoffmangel nach oben. Wenn ich denke wie oft mir schon Luftheber ausgefallen sind, in Becken nicht viel größer dafür aber 200-300 Garnelen drin, da gab es nie so etwas. Seltsam. Hast Du vielleicht noch etwas im Boden gewühlt?
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Hans,
Nein ich hab nicht im Boden gewühlt und am Wechselwasser kann es auch nicht gelegen haben, denn sonst wären meine blauen auch hinüber. Zu viel Co2 kann auch nicht sein den der Miniflipper bekommt denn Dauertest eh nicht auf grün.
L. G. Wolf
 

Erich Wien

Mitglied
Hallo Wolf!

Bei meinem damaligen Unfall (CO2-Erstickung) sind alle Fische draufgegangen, aber ich meine, keine einzige Garnele.
Sehr strange! Ich hoffe, Dein Bestand erholt sich baldigst ...!
 

Erich Wien

Mitglied
Wie ist der Unfall passiert nicht dass ich mal den gleichen hab?
Neuer Diffusor und neue CO2-Flasche ...
Der Diffusor war anfangs noch nicht so durchlässig, weshalb das alles recht moderat ausgesehen hat.
Aber nach Stunden wurde der immer durchlässiger und hat Unmengen CO2 eingebracht.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Ich habe ja gestern die ganzen Toten abgesaugt und das ganze in die Regentonne geschmissen, weil ich dachte, vielleicht lebt da ja noch was. Das war wohl der richtige Gedanke, denn gerade habe ich eine gesehen. Ich lass die aber bis zum Herbst dort drin.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,
das ist ja erfreulich. Vielleicht leben noch mehr, als du dachtest.

Ich lass die aber bis zum Herbst dort drin.
Und wie holst du die im Herbst dann raus
a018.gif
? Oder hast du ein Regentönnchen?
Also in meiner Regentonne wäre das ein aussichtsloses Unterfangen...
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Gestern ist sie immer wieder oben am Rand gewesen, aber vielleicht sollte ich sie tatsächlich fangen, sobald sich da eine Gelegenheit ergibt.
L. G. Wolf
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi Wolf,
wenn Deine Tonne nicht gerade in der prallen Sonne steht, lass sie drin. Evtl. ist es mehr als eine und Du kannst im Herbst kräftig abfischen, das sollte bei Dir noch gehen.
 
Oben