Mein zweites 30er weichwasser

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hi Charlotte,

Wird wohl schon mehr oder weniger die Ursache sein.
Ich finde, Wolfs PHS sieht auch ein bisschen verbeult aus.
Hallo Petra,
Die sieht verbeult aus, aber da wird wohl nicht das weiche Wasser schuld sein. Meine blauen sind genauso schön wie deine und leben auch im weichen Wasser.
L. G. Wolf
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi,
eine Bekannte von mir gibt sich sehr viel Mühe das ihre PHS ordentliche Häuschen haben. Nach ihrer Aussage sind die schlechten Häuschen von PHS nicht unbedingt auf den ph-Wert zurück zu führen, sondern auf Belastungen im Bodengrund (Abbauprodukte von Ausscheidungen). Danach gibt es im ersten halben jahr keine Probleme mit den Häuschen und dann fängt es an, ihr zufolge hilft nur kräftiges Mulmen. Nach meinen Beobachtungen halten gerade PHS und BS in ph unter 7 sehr gut aus, bei TDS und M. scabra dagegen werden die Häuschen vom niedrigen ph angegriffen und die Schnecken sterben früher, allerdings immer noch spät genug um sich vorher kräftig vermehren zu können.
 

Magic_Fish

Mitglied
Ein Traum von einer Phs!! ♡
Ich kämpfe seit 5 Mon. dass ich mal solche bekomme.
Momentan sieht es ganz gut aus wenn sie nicht wieder leer gefressen werden.
Und wenn du und Petra mal versucht mit Proteinfutter für Garnelen zu füttern.

Meine Neocaridina haben ne Zeit lang Kanibalismus betrieben und immer wieder andere, schwächere Garnelen umgebracht und gefressen. Ich habe mich dann informiert und bin darauf gestoßen, dass das ein natürliches Verhalten bei Proteinmangel ist. Nachdem ich dann mit Proteinfutter und anderen Futtermitteln gefüttert habe gab es keine Probleme mehr.

Vielleicht äußert sich das bei euren indem sie Schnecken fressen.

LG
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,
das sind schon die Garnelen, Schnecken ohne Deckel sind denen schutzlos ausgeliefert und werden einfach "ausgelöffelt".
:(Schade...diese Mörder...

Die sieht verbeult aus, aber da wird wohl nicht das weiche Wasser schuld sein. Meine blauen sind genauso schön wie deine und leben auch im weichen Wasser.
Ok, dann weiß ich das jetzt auch, dass es doch nicht am weichen Wasser liegt.
Ich hatte das daraus geschlossen, dass ich früher, als ich noch CO² benutzt habe (pH ca. 7) immer Probleme mit den Häuschen hatte. Ständig hab ich mit Eierschalen, Sepia usw. gegengearbeitet, was die PHS natürlich nicht im geringsten interessiert hat.
Inzwischen hat sich aber auch unser Leitungswasser komplett verändert, was ich ja irgendwann durch Zufall bemerkte. Vielleicht ist das dann der entscheidende Punkt.

Tja, dann liegt's wahrscheinlich an unserem "blauen" Daumen, dass wir so schöne PHS haben:p
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Marie,
das mit dem Proteinfutter hatte ich mir tatsächlich auch schon überlegt.
Aber seit einigen Wochen bekommen meine Garnelen ausser Brennesseln nur das Aufzuchtfutter (Granulat/Flocken) das ich für meine Mini-Platys ins Becken gebe, die Putztruppe halt;). Eigentlich sollte doch da genug "Fleisch"-Protein-Anteil drin sein, oder sollte ich spezielles Garnelen-Protein-Futter verwenden?
 

Enya

Mitglied
@Magic_Fish
Mir ist auch schon der Gedanke mit dem Protein gekommen, deshalb hatte ich die Idee mit der Tiger-White-Garnele wo ich diese Woche gefragt hatte.
Ich werfe schon 4 Würfel aufgetaute rote Müla's rein in der Hoffnung die Garnelen bekommen was ab u. die Lolli's.
Gibt es was spezielles für Garnelen?

Sorry Wolf wenn ich kurz deinen Thread mißbrauche. :-(
 

Magic_Fish

Mitglied
Hallo,

Eigentlich sollte doch da genug "Fleisch"-Protein-Anteil drin sein, oder sollte ich spezielles Garnelen-Protein-Futter verwenden?
Eigentlich müsste da ja auch genug drin sein…viele Proteinfutter haben sogar niedrigeren Anteil an Proteinen. Ich weiß nicht ob das einen Unterschied machen würde.

@Enya
Ja es gibt spezielles Futter für Garnelen. Es gibt alle möglichen Sorten mit Mineralien, Proteinen, usw. . Es gibt auch Lolli’s mit Proteinen. Meine bekommen auch immer bisschen mehr Frost- und Lebendfutter, damit die Garnelen auch was abbekommen. Aber ich seh sie in letzter Zeit auch wieder andere Garnelen fressen, weil ich schon länger nicht mehr mit speziellem Garnelenfutter zugefüttert habe. Google doch mal Proteinfutter für Garnelen. Da wirst du bestimmt fündig. Und wie gesagt es gibt auch so Lolli Sets mit einem Proteinlolli drin die sind ganz praktisch, dann hat man nicht immer so große Packungen nur mit einem Futter.

Nachtrag: Irgendwie scheint es einen kleinen Unterschied zu machen ob spezielles Garnelenfutter oder nicht. Aber vom logischen Denken dürfte ja ne Mückenlarve viel Proteinreicher sein als ein Stück Proteinfutter, oder?

LG
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi,
Stichwort Proteine für Garnelen. In meinem Garnelenfutter sind drin Garnelenschrot, FD-Bachflohkrebse, FD-Artemia und FD-rote Müla, zusammen dürfte der Volumenanteil des Proteinfutters im Futter bei 40% liegen, trotzdem gibt es diese Übergriffe auf frisch gehäutete Artgenossen. Das einzige was dagegen hilft ist das direkte Verfüttern von größeren Insekten, ich gebe gelegentlich Heimchen mit 3-4 cm. Das wirkt dann eine Weile dagegen.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Meine Garnelen bekommen immer wieder mal TK Artemia und ich meine, damit vermehren sie sich auch besser. Auch das Dennerle Proteinfutter bekommen sie zwischendurch.
Ob die wirklich so extrem an Schnecken gehen, kann ich mir bei meinen vielen PHS und den sehr vielen blue dream nicht vorstellen. Bei zu viel leeren Schneckenhäuser, setze ich vorsichtshalber mal ne Planarien Fälle ein und bin dann auch schon fündig geworden.
L. G.
 

Enya

Mitglied
Hast du auch Amanos und Phs im einem Becken?
Heute bekam ich mal nach langer Zeit eine von meinen vor Gesicht.
 

Anhänge

  • 20220706_133256.jpg
    20220706_133256.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 8

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Birgitt,
Ja habe ich auch in drei Becken und dort habe definitiv nie zu viele Schnecken. Allerdings sehe ich dort auch nicht viele leere Häuser.
L. G. Wolf
 

Enya

Mitglied
Hallo Birgitt,
Ja habe ich auch in drei Becken und dort habe definitiv nie zu viele Schnecken. Allerdings sehe ich dort auch nicht viele leere Häuser.
L. G. Wolf
Ok dann können es die Amanos nicht sein. Muss mal nach Planarien googeln.
Hatte die 1. Ladung Schnecken aus Quarantänebecken. Dann kam von denen jetzt der Nachwuchs deshalb dachte ich noch nie an Planarien.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Auch hier mal wieder ein aktuelles Bild. Von den Bienen ist allerdings nicht mehr viel übrig. IMG_20220724_144930.jpg
 
Oben