Mein neuestes AQ 40x35x35

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
nachdem sich meine Darios im 60er wohl nicht mehr vermehren, setze ich sie hier neu an.
Das Becken hat einen Hamburger Mattenfilter versteckt hinter einer Buck to Nature Slime line. Dahinter ist auch noch ein Eheim Biopower, ein Eheim 25W Heizer und eine CO2 Anlage mit einer Dennnerle Pfeife.
Beleuchtet ist es mit einer billigen LED mit zweimal a6Watt. Wegen der Verdunstung habe ich eine Glasplatte auf das Becken gepackt.
Bepflanst habe ich mit Moosen. Weeping Moos aufgebunden. Flammenmoos aufgeklebt, Süßwassertang auf dem Boden und etwas Fissidens aufgebunden.
Darüber hinaus habe ich noch etwas Rotala macranda und ein Töpfchen Uticularia graminifolia eingebuddelt.
Die KH habe ich im Moment auf 6 eingestellt und den Filter habe ich angeimpft, damit ich sobald die CO2 Zugabe eingestellt ist, gleich besetzen kann.
##TMPCompress##.JPG

L.G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
So das Becken läuft nun eine Woche.
Ich habe gerade ein Schätzstäbchen reingehalten. NO2 keins vorhanden, ich denke da werden morgen zwei Darios einziehen. Was nicht so ein dreckiges Flies aus einem 2226 Eheim alles schafft.
L.g. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
ich ja sagte, es nun seit gestern ein Pärchen Darios eingezogen. Im Moment schwimmt er aufgeregt an den Scheiben entlang und interessiert sich nicht sehr für das Weibchen. Ich schau mir das noch etwas an und wenn es nicht besser wird bekommt er einen Nebenbuhler.
Die Farben des Männchens sind unter dem LED nicht so schön, auch darüber sollte ich mir noch Gedanken machen

L.G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
Tja die erste 2kg Co2 Flasche ist nun auch schon leer( schlauchbruch) der war wohl zu alt. Leider ist mein guter alter Druckminderer von Dennerle auch kaputt gegangen. Er hat einfach die Blasenzahl nicht mehr gehalten.
Inzwischen macht ein noch älterer Eheim seinen Dienst mit einer neuen Flasche.
Auf Svenjas Rat hin, habe ich die rechte Wurzel nochmals umgestellt, jetzt schwimmt sie wenigstens nicht mehr.
Wär hätte es gedacht, so sieht es schon besser aus. Dank an Svenja für den Tipp. Ich hoffe, dass sie es auch so angedacht hatte.
Die Bilder habe ich nur schnell mal mit dem Handy gemacht , sorry.
Vorne an der Wurzel fehlt jetzt noch Moos, aber das kommt noch.
L.g. Wolf

20200713_222513.jpg
20200713_222502.jpg
 
Hallo Wolf,
so hatte ich das nicht gemeint, aber so ist's auch gut. ;):D
Jetzt fehlen vorne rechts nur noch ein paar kleine Steine.
Was machen denn die Darios, haben die sich beruhigt?
Gruß,
Svenja
 

Wolf

Mitglied
Hallo Svenja,
Ich dachte vorne rechts soll noch eine Pflanze hin?
Die beiden haben sich schon recht gut eingelebt.
Ich habe heute mal einen 15€Dimmer an eine der Lampen angeschlossen. Leider alles auf englisch oder chinesisch. Super , ein und ausschalten hab ich hinbekommen, aber leider kein dimmen.
L.g. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
Das mit dem dimmen habe noch immer nicht hinbekommen. Wahrscheinlich lassen sich die billigen LED's gar nicht dimmen. Na gut dann ist es eben jetzt eine teure Zeitschaltuhr.
Meine Pflanzen sehen eigentlich ganz gut aus und wachsen auch. Leider seh ich aber auch die ersten Algen, aber ich habe die Hoffnung, dass sich die Blasenschnecken darüber her machen. Die vermehren sich richtig gut. Was ich mir durch die Artemias eingeschleift habe,sind die blöde Hydra. Die leben wie die Made im Speck.
L.g. Wolf
 
Hallo Wolf,
tun die Hydras denn was?
Ich hab immer mal wieder welche, meist die grünen, und hab mir da eigentlich noch nie Gedanken drüber gemacht.
Gruß,
Svenja
 

Wolf

Mitglied
Hallo Svenja,
Die vermehren sich halt manchmal recht extrem und ich finde es nicht schön. Sie fressen übrigens sehr gern frisch geschlüpfte Artemia. Ich weiss aber nicht ob sie Jungfischen auch gefährlich werden können. Es könnte aber sein, dass die Viecher nesseln.
L.g. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Hi,

die weissen Hydren sind gefährlicher als die grünen. Die ernähren sich m.W. auch von Algensporen. Aber, auch die weissen können nur sehr kleinen Jungfischen gefährlich werden. Ein Gupppy-Junges oder Apistogramma-Junges ist schon zu groß für die. Trotzdem kann das Nesselgift, wenn es in Massen verabreicht wird, einen Jungfisch schädigen. Insofern würde ich dann bei Massenbeffall etwas unternehmen

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Ich habe vor zwei Tagen mal ca.0.2g flubenol behandelt. Die Hydra sieht schon nicht mehr so glücklich aus.
L.g. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Kurzes update,
Nachdem nun keine Hydra mehr lebte, hab ich heute mal 20L Wasser gewechselt. Der billige Dimmer funktioniert tatsächlich, aber begeistert bin ich davon nicht. Er lässt sich nicht wirklich gut einstellen. Die billigen LEDs sind ganz nett, aber langsam kommen Algen. Ich werde mal mit der Beleuchtung noch etwas spielen und etwas zurück fahren. Den Rest der Algen sollen die Blasenschnecken entsorgen.
Die Pflanzen wachsen schon ganz ordentlich.
Ich mach morgen vielleicht noch ein Bild.
L.g. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
so wie versprochen neue Bilder. Ich habe auch auf dem Zweiten Bild den hässlichen weissen Auslauf weg und ihn durch einen dunklen ersetzt.com1200x800IMG_4553.jpg
com1200x800IMG_4553.jpg
com1200x800IMG_4558.jpg
 

Wolf

Mitglied
Vielen Dank Lars., aber welches der 4 Arten meinst du?
Das Moos in meinem Dario Dario Becken hat sich inzwischen auch wieder ganz gut erholt.
L. G. Wolf
IMG_20200726_201908.jpg
 

Shai

Mitglied
Oh, ich meinte das Weeping, zumindest vermute ich das es das ist.
Unteres Bild Mitte/Rechts, so schön saftig grün.

Auf den ersten Bildern sieht man da kaum was von und jetzt ist das schon ein ziemlich prächtiger Busch geworden.
Wenn ich das mit meinem normalen Javamoos vergleiche muss ich glaub ich drüber nachdenken ob sich das nicht auf meiner Wurzel viel besser machen würde.

Das reine Moosbecken sieht auch gut aus, n grünen Daumen scheinst du zu haben ;-)

Grüße,
Lars
 
Oben