Mattenfilter für 300 Liter geeignet?

Hallo,
habe eine Frage an die Experten :D
Ich habe ein Becken 140x53x40 (L/T/H) sprich ca. 300 L. und frage mich jetzt, ob es ausreicht (hinblicklich Filterung) wenn ich an 2 Seiten nen Mattenfilter einbaue. Die Vorrichtungen dafür sind vorhanden und ich habe auch die nötigen "Bauteile". Würden 2 Membranpumpen (1x Tetra Luftpumpe Typ 500 - Förderleistung bis max. 380 l/h und 1x Schego Optimal ca. 250 l/h) ausreichen? Reicht evtl. eine Pumpe aus (wenn ich beide Filterseiten mit einer Pumpe betreibe)? Oder soll ich noch ne kleine Kreisepumpe (mit Schlauchstück nach "außen") hinter die Matte legen.

Da ich bisher nur kleine Becken mit Mattenfilter hatte, weiß ich das bei größeren Becken nicht.

Oder soll ich ganz auf "Matte" verzichten und einen vernünftigen Außenfilter nehmen?

Würde mich über Antworten freuen.
Danke
Gruß AquaMan86 :dance:

PS: Wenn es besser in den Technik-Bereich passt, dann bitte diesen Thread verschieben. Danke
 
Hallo,

ich habe in meinem 240 Liter Becken einen Mattenfilter, warum sollte das dann bei 300 Litern nicht funktionieren?

Klar geht das :) Günstiger gehts nicht. Ich habe einfach die Pumpe eines Innenfilters genommen.

Grüße

Hans
 

JoKo

Mitglied
HansdieGeige schrieb:
Ich habe einfach die Pumpe eines Innenfilters genommen.
Falls das keine vorhanden ist, gibt es von Eheim die kleinen "Compact" mit 300, 600 oder 1000l/h. Alle sind regulierbar.

Bei der Beckengrösse ist ein HMF natürlich machbar, ich würde ebenfalls eine Strömungspumpe benutzen.
 
Hi, danke für die Antworten. Damit kann ich etwas anfangen... ich war gestern noch schnell in meinem Aquaristik-Laden und habe ebenfalls ne Meinung eingeholt.
Ich sollte anstelle von Membranpumpen Kreiselpumpen nehmen, damit das Summen/ Brummen wegfällt.

@Stefan
Ich habe diese Seite gesucht/ sprich: Berechnungsformel.. aber irgendwie hab ich das net mehr gefunden. Danke

Werde mich die Tage ransetzen und das Becken zum Laufen bringen (mit Kreiselpumpen).

Bis denne
Schönes Wochenende
Gruß Kolja
 
Oben