Burgen,Höhlen...

Hy,

ich wollte mal fragen ob Burgen oder Totenköpfe etc. nötig sind??
Ich hab jetzt ein Höhle aus Naturstein (ca. 15cm , ziemlich viel Platz innen), reicht das oder soll ich noch irgend eine Burg,Ruine und was weiß ich was es da noch alles gibt, hohlen?
 
hi!
vielleicht no ne wurzel oda an andren stein rein. aba zwingen notwendig is des glaub ich ned. solang die fische auch so genügen pflanzen drin hamm und sich dahinter verstecken können, is des ausreichend...
mfg libertysun
 
Na las mal die Totenköpfe aus dem Becken. :lol:

Mit Schieferplatten, Steinen, Pflanzen und Wurzeln kann man schon genug machen.
Total albern finde ich auch Taucher und Schlösser im Becken. Ich vergleiche das immer mit einem Gartenzwerg im Garten. Aber jedem das Seine. :)
 
A

Anonymous

Guest
Was ich auch sehr schön finde sind Tonblumentöpfe aus dem Baumarkt, diese orangen Dinger, und dieser doch relativ grellen Farbe geben sie einen super Kontrast im Aquarium. Man schlägt aber am besten den Boden ab oder etwas weiter auf, dann können die Fische auch durch die Öffnung hinten raus schwimmen.
 
tontöpfe würde ich persönlich mir jetzt nicht kaufen, find ich nicht so schön. ich glaub ich kauf vorerst dann erstmal nix mehr und dann schau ich mal ob die fische noch ein unterschlupf / versteck brauchen
 
aba praktisch sin se! seit ich einen drin hab, gibt die schmerle endlich frieden, weil se sich da ordentlich verstecken kann... ich hab da etz nix dranrumgebrochen, hatte angst, dass sich die fische an den kanten evtl. verletzen könnten. außerdem sin se auch ned so teuer wie des zeug aus da zoohandlung... da sin die preise ja bisweilen hoffnungslos überteuert... durch des kleine loch hinten schlängeln sich meine dornaugen imma so nett durch! und die panzerwelse passen auch no durch! voll lieb *gg*
mfg
libertysun
 
A

Anonymous

Guest
Naja, vielleicht ist es besser wenn man den Boden nicht abschlägt, ich bin nur gerade von relativ kleinen Töpfen ausgegangen wo kaum ein normaler Fisch durch das Löchli hinten geht.
 
MORGEN KRIEG ICH 100%-ig meine Fische *freu* *ausflipp* *durchdreh* :lol:

ich hab mit meinem fischfachmann mal ein wenig (2 1/2 stunden) geredet und ich hab jetzt eine list was für fische ich bekommen werde:
5 Guppys
10 Platys
10 Mollys (Silber)
5 Panzerwelse

ich freue mich schon voll... :roll: :) :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Jap, besser ist. Sonst wird das Aquarium zu schnell zu doll belastet. Darf ich fragen wie groß dein Aq ist ? bei 30 Fischen sollte es schon mindestens 200 Liter haben !?
 
Für 60 Liter ne´ganze Menge!!! Veringere die Stückzahl noch ein bisschen und kaufdann später lieber noch was nach.
Setzte sie auf jeden Fall nach und nach ein. Haben wir dir ja aber schon mehrfach empfohlen.
 
A

Anonymous

Guest
60 L Becken nur ? Oh mein Gott, das wird völlig überbesetzt sein denn.
Vor allem die Mollys brauchen richtig "Auslauf", Guppys genauso, damit sie mal richtig ausschwimmen können und unter 29 Artgenossen wird das denke ich schwer. Welse sollte man sich auch erst ab 100L halten.
Ich würde dir empfehlen :

5 Guppys
5 oder 6 Platys
2-3 Panzerwelse

Das langt für den Anfang völlig. 30 Fische wären eine völlige Überbelastung für solch ein kleines Becken.
 
okay, danke für die hilfe. ich hab sowieso nicht vor alle auf einmal zu kaufen. zu erst sollen die guppys mit den welsen rein, hat der fachmann gesagt
 
A

Anonymous

Guest
Joah, das wäre am sinnvollsten. Bei mir hatte ich zuallererst auch Guppys und einen Wels drin. Später kam dann der zweite Wels dazu, dann auch Platys usw.

ist am sinnvollsten, da Welse gute Algenvertilger sind und Guppys als relativ kleine Fische nicht so doll ins Gleichgewicht im Aquarium eingreifen.
 
Oben