Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Außenfilter für ein 60 l Becken

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Goldwels, 10. Februar 2010.

  1. Hallo,

    kann mir jemand mit "Filtererfahrung" etwas weiterhelfen?
    Wir wollen unser 60 l Aquarium komplett neu einrichten, und möchten unseren alten billig Innenfilter gerne gegen einen neuen Außenfilter tauschen, der was taugt. Eheim soll ja gut sein? Aber die Auswahl ist ja riesig, ich kenn mich da absolut nicht aus, und den Verkäufern in den Zoogeschäften trau ich nicht so richtig, da wurde ich schon oft schlecht beraten...

    Ich habe gesehen, dass es auch Außenfilter mit integrierter Heizung gibt, dass wäre natürlich klasse, da unser alter Heizstab gerade den Geist aufgegeben hat. Allerdings sollte es ja auch bezahlbar sein, ich dachte an eine Preisklasse unter 60 €. Wahrscheinlich ist es dann doch günstiger einen separaten Heizstab zu kaufen.

    Und wie funktioniert das dann mit den Schläuchen? Irgendwie muss das wasser ja in den Außenfilter und wieder zurück. Wie krieg ich das unter mein Aquariumdach? Und sind die Schläuche immer gleich dabei? Bei den Internetshops, die ich mir bisher angesehen habe, steht da nichts genaues dazu :?:

    Wäre toll, wenn ihr mir da bisschen helfen könntet :)
     
  2. Hallo,

    ich finde es auch sehr Sinnvoll gerade bei kleineren Becken einen Außenfilter zu nehmen, weil dann 1. nicht so viel Platz von dem eh schon "kleinem" Becken genommen wird und 2.durch das größere Filtervolumen das biologische Gleichgewicht besser gehalten werden kann.
    Ich habe selber sehr positive Erfahrungen mit dem Tetratec ex 700 gemacht. Für dein Becken würde auch der Tetratec ex 600 reichen (ca. 10€ günstiger). Der Preis stimmt und der ist extrem leise. Die Filterqualität ist auch super. :dance: Außerdem lässt sich der Filter drosseln.
    Mit Eheim habe ich noch nicht viel Erfahrungen gemacht. Außerdem sind die meistens auch recht teuer. Ich würde Dir auch dazu raten einen Heizstab seperat zu kaufen.

    Man hängt dann einfach ein Schlauch ins Becken, der das Wasser ansaugt und in den Filter transportiert und ein anderer Schlauch bringt das Frichwasser wieder vom Filter ins Becken. Eingentlich ganz unkompliziert. Die Schläuche und Ansaugkörbe sind eigentlich immer mit dabei.

    An den meisten Aquarienabdeckungen sind an der hinteren Seite kleine "Auskerbungen" für Kabel und Schläuche. Da leitet man die Schläuche ganz einfach durch.

    Wenn Du kleinere Fische oder Nachwuchs im Becken hast würde ich noch eine Schnellfilterpatrone vor den Ansaugkorb setzen, da sonst schnell mal Fische im Filter landen. Ich kann da aus Erfahrung sprechen. :roll:
     
  3. Hallo Goldwels,

    ich betreibe hier ein 60er Aquarium mit einem Eheim 2324, das ist ein Außenfilter mit der von dir angesprochenen Heizung.
    Das Gerät ist sehr zuverlässig, hat eine lange Standzeit (an diesem becken > 1 Jahr) und durch den Wegfall des Heizers im Aquarium spart man einen menge Platz.

    Der Anschaffungspreis ist bei Eheim leider immer so einen Sache. Der Filter kostet im Moment ca. 160 Euro neu.
    Ich muss jedoch sagen, dass bisher ich alle meine Eheim Filter gebraucht über E-Bucht gekauft habe und bisher immer gut damit gefahren. Dort kosten sie meist nur einen Bruchteil des Neupreises.
     
  4. Hallo,

    ich halte von den neuen Eheim Filtern nciht viel (Preis-Leistung-Qualität passt einfach nicht mehr, hatte unzählige Probleme mit meinem 2075). Ich würde dir einen JBL CristalProfi e700 empfehlen. Den bekommst du für etwa 60 Euro und es ist alles dabei was zum Betrieb benötigt wird. Außerdem sind diese Filter sehr einfach zu bedienen, die Ansaughilfe ist die beste die ich bisher hatte (hatte schon Eheim Ecco 2236, Eheim professionel 2 2026, Eheim Professionel 3 2075 und 2080 und Tetratec EX1200) Habe selber seit Mai letzten Jahres den größeren e1500 und könnte nicht besser zufrieden sein damit. Sehr leise und lange Standzeit, kinderleichte Bedienung.

    Mfg Michi
     

Diese Seite empfehlen