Antennenwels-welche Pflanzen

Hallo und einen schönen Tag

Hab mal wieder ein Frage.
In unserem 80-er Becken wohnt ein Antennenwelsmännchen, welches gerne Pflanzen frißt :twisted: .
In der Forumsuche habe ich nur gefunden, daß er dies tut.Aber nichts darüber, ob es auch Pflanzen gibt, an die er nicht geht. Ich finde es nämlich ärgerlich, daß ich andauernd neue Pflanzen kaufen muß.
Gefüttert wird der Wels auser mit Welstabletten auch mit Gurke, Rosenkohl usw.
Hat jemand Erfahrung damit ,welche Pflanzen vom Antennenwels verschmäht werden.

Danke und lieben Gruß von Anette
 
Hi,

Also er mag keine bitteren Pflanzen wie Anubias.
Echis mag er am liebsten die sind bei mir immer gleich weg.

Es gibt viele Pflanzen die er nicht mag.
Welche würdest du denn gerne neu kaufen?
 
Erst mal Danke für Deine Antwort
Also viel Ahnung hab ich noch nicht von Pflanzen, daher ist mir mir im Moment erst mal wichtig, was überhaupt geeignet wäre für das Becken mit dem Antennenwels.
Gerade die Echi hab ich mir am Montag als große kräftige Pflanze von Dennerle gekauft und mußte heute schon fast die Hälfte der Blätter entfernen, weil sie total durchlöchert und abgefressen war.
Ich hab sie jetzt in mein 120 er Becken gepflanzt , wo übrigens zwei Antennis wohnen die sich jedoch nicht für die Pflanzen interessieren.
Welche Pflanzen wären denn noch geeignet, falls mein Händler keine Anubias haben sollte?

Danke und Gruß von Anette
 
A

Anonymous

Guest
Hallo!

Ansich eignen sich viele Pflanzen, am meisten werden Echinodorus und Hygrophila angeknabbert. Ansonsten kommt es selten vor, dass andere Pflanzen gefressen werden.
Am besten íst dann die Möglichkeit der gezielten zufütterns von Echi Blättern aus dem anderen Becken, oder pflanzliche Nahrung - Gurken etc. ;-)
 
Hallo und herzlichen Dank für Eure Tipps

Wir haben uns jetzt zwei verschiedene Anubias und eine Cryptocoryne gekauft.Mal sehen was der Feinschmecker von Antenni dazu meint :D .Gurke frißt er ja auch sehr gerne aber die soll man ja nicht täglich füttern, soviel ich weiß.

Lieben Gruß von Anette
 

Gurami

Mitglied
Meine haben auch die Cryptos abgeraspelt (Wendtii und Hammerschlag) - aber immer nur dann, wenn nicht genügend Gemüse serviert wurde.
Bisher ganz verschont wurden die Stängelpflanzen und der Sumatrafarn. Die sind ihnen vermutlich nicht 'flächig' genug.
 

Antonio

Mitglied
@Gurami könntest du bevor du schreibst vielleicht mal auf das Datum des Themas schauen? Dieses Thema ist 16 Jahre alt. Das liest niemand mehr. Und wer Infos dazu möchte kann die Forensuche verwenden
 

Gurami

Mitglied
@Gurami könntest du bevor du schreibst vielleicht mal auf das Datum des Themas schauen? Dieses Thema ist 16 Jahre alt. Das liest niemand mehr. Und wer Infos dazu möchte kann die Forensuche verwenden
Sag mal - hast du nichts Besseres zu tun, als anderen Leuten zu sagen, was sie deiner Meinung nach tun sollen?
"Das liest niemand mehr" - Du hast es ja anscheinend auch gelesen. ;)
Ich bin durch die Suchfunktion u.a. auf diesen Thread gestoßen. Und hatte den Impuls, meine Erfahrungen hier mitzuteilen. Weil das meiner Meinung nach noch etwas dazu beiträgt. Dazu ist ein Forum doch eigentlich da. (Muss man das hier erklären? Ist es hier tatsächlich unerwünscht, zu 'alten' Trheads noch was hinzuzufügen? Wo zieht ihr da die Grenze? Ist sechs Monate noch ok? Oder ist nach spätestens sechs Wochen Schluss?)

Wenn ich mich extern für das Thema "Antennenwelse und Pflanzen" in diesem Forum interessieren würde, wäre ich froh, wenn möglichst viele Erfahrungen möglichst vieler Leute zusammenkommen. Vermutlich geht es vielen Leuten so.
Wenn dir das zu oll oder sonst was ist - warum verschwendest du dann deine Zeit damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Antonio

Mitglied
Ich bin auf das Thema gegangen weil es wieder oben unter aktuelle Themen gelistet wurde nachdem du einen 16 Jahre alten Thread ausgegraben hast. Mit der Absicht es mir durchzulesen und eventuell dem TE zu helfen. Dann seh ich das Thema ist 16 Jahre alt.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Antonio,
Da hat er recht. Wir die unser Wissen weitergeben wollen, werden wohl nicht mehr in so alten threads stöbern, aber Leute die nach Hilfe suchen werden darauf auch verwiesen. Deshalb finde ich es nicht falsch auch dort seine Erfahrungen zu teilen. Natürlich wird man dem TE nicht mehr weiter helfen, aber vielen anderen vielleicht schon. Man braucht ja nur zu schauen, wieviel Besucher immer hier sind, die nur lesen.
L. G. Wolf
 

Antonio

Mitglied
Hallo Wolf,

Das Thema wurde ja bereits geklärt. Vor 16 Jahren… Wen man lesen möchte ist ja kein Problem. Dafür gibts die Suchfunktion.
 

cheraxfan2

Mitglied
Hi,
Sicher ist es nicht üblich uralte threads hervorzukramen. Als Suchender, der ich oft bin, stoße ich aber auf zig abgebrochene threads die alle vollmundig beginnen und mit Nichts enden, da wäre ich machmal froh es hätte, gerne auch später, noch jemand was sinnvolles geschríeben. Apropo, die allermeisten thread haben aber einen wesentlich unrühmlicheren Ausgang, nämlich das "immer diesselben" den thread zerpflücken. Das fängt dann meist so an das jemand auffällt das dem Fisch links oben xyz nicht passt oder der nicht zu abc passt. Der TE macht sich vom Acker, mit seiner Frage hat das schon nichts mehr zu tun und sie wurde auch nicht beantwortet. "immer diesselben" machen munter weiter und hatten am Schluß einen erfolgreichen Abend. @Antonio, ich denke in dem Forum bist auch und ein paar von "immer diesselben" könntest Du auch identifizieren. In genau diese Rictung bewegen wir uns in diesem thread gerade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben