Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Algen

Dieses Thema im Forum "Pflanzen / Algen" wurde erstellt von adrianrings, 17. Mai 2012.

  1. Ich hab jetzt schon seit drei monaten algen (meine wasser hast eine grünliche Färbung), hab schon vieles ausprobiert, hab feineres Filtermaterial,Anti-algenmittel, wassergereinigt,filter stärker ein geställt, aber nichts hilft :(, meine eltern meinen wenn ich das net hinkriege wird, dass aquarium abgeschafft, ich bitte um dringende hilfe :cry:
     
  2. das problem ist, dass man nicht weiss, wie die algen aussehen...
    lade doch bilder hoch, oder frag beim händler
     
  3. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Ahoi,

    da haben sich ja zwei gefunden. Ich schlage vor kilianjira hilft dir, die ist in Sachen Mühe beim Verfassen eines Beitrags etwa mit dir auf Augenhöhe.

    Desweiteren erklärst du deinen Eltern einfach, dass Algen zur Aquaristik gehören, lässt fortan Algenmittel und jeden weiteren kostenintensiven Müll weg und hast somit das Problem gelöst.

    Grüße
    Thomas
     
  4. Hier nochmal meine Aquarium
     

    Anhänge:

  5. Was soll ich tun ??? :cry:
     

    Anhänge:

  6. Ich = Anfängerin.
    Aber hier kommt meine Antwort:
    Wasser wechseln!!! Damit machst du bei dem Tümpel auf keinen Fall was falsch.

    Bei dem Rest müssen dir die Fortgeschrittenen helfen.
     
  7. FKS

    FKS

    Hi,
    sorry, aber das ist KEIN Aquarium. Das ist ne Glaskiste mit Wasser, Fischen und Algen. Alle Nährstoffe gehen direkt an die Algen. Ich vermute auch, dass kaum und nur wenig Wasser gewechselt wird (von daher sind die Algen eventuell sogar vorteilhaft). Das Becken muss von Grund auf um/neu konzipiert werden, sonst wird das nix.
     
  8. black-avenger

    black-avenger Mitglied

    Ich hatte mir ja einiges vorgestellt, aber das ist nu doch was krass. Ansonsten siehe Frank.

    Grüße
    Thomas
     
  9. FKS

    FKS

    und wenn du da Hilfe bei brauchst, musst du es nur sagen! Das erfordert dann aber etwas Arbeit und Kooperationsbereitschaft deinerseits.
     
  10. @Frank: Danke für die Antworten, wie sollte ich das Becken den neu Kozipieren ???? Ich bitte um antwort ???? Ich hab ein Wasserwechsel übrigens schon sehr oft gemacht und es bringt aber nichts !!!
    Gruß Adrian
     
  11. FKS

    FKS

    Na, im Grunde müssen die Nährstoffe verbaucht werden. Sprich: Becken bepflanzen, und zwar ordentlich. Bei der Beckengröße bieten sich zB mehrere große Echinodorus an. Dazu noch was schnell wachsendes, was entsprechend schnell die Nähstoffe zieht (zB Wasserpest o.ä.). Dazu braucht es aber dann auch häufig Wasserwechsel, sonst gehen die Pflanzen in der grünen Suppe direkt unter.
    Für ein effizientes Bepflanzen müssen dir aber andere helfen. Ich hab da nicht wirklich Ahnung von..
     
  12. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    die vorgeschlagenen Echinodorus würde ich erstmal weglassen, bis das Becken vernünftig läuft. Ich würde erstmal starke Nährstoffverbraucher einbringen. Gut geeignet ist Hornkraut, die genannte Wasserpest, aber auch alle Arten von Wasserfreund (Hygrophila) und Sumpffreund (Lymnophila).

    Dazu ruhig Schwimmpflanzen einbringen, die ziehen auch gut Nährstoffe. Wahre Killer in dem Bereich sind Muschelblumen, aber Salvinia-Arten oder die oft geschmähten Wasserlinsen gehen ebenfalls.

    Dazu oder trotzdem mach erstmal 80% Wasserwechsel.

    Gruß
     
  13. @Fischolli: soll ich auch weiterhin feineres Filtertmaterial und/oder Aktivkohlefilter benutzen, und anti-Algenmittel??? Und dazu 80 % Wasserwechsel und Wasserpest ,Wasserfreund,Sumpffreund oder ???? :?:
    Gruß Adrian
     
  14. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    lass das Anti-Algenmittel weg. Den Kohlefilter mach auch mal raus. Sofern dein Filter das packt, lass ne ordentliche Portion feine Filterwatte drin, aber es sollte auch Filtermaterial drin sein, dass längerfristig drin bleibt zur Bakterienbildung. Schaumstoff in verschiedener Porenstärke wäre gut oder so poröse Steinchen, die es dafür im Handel gibt.

    Den Wasserwechsel machst du jetzt am besten sofort, ggfs. erstmal alle 2-3 Tage wiederholen. Den Fischen schadet das nichts, eher im Gegenteil.

    Muschelblumen bekommst du übrigens auch oft im Gartencenter bei den Teichpflanzen. Sinf teils rieige Dinger, versuch halt kleinere Exemplare zu bekommen Bei mir haben die sich wie blöde vermehrt, ich hab dann die großen einfach immer rausgeschmissen. Im Zoofachhandel nimm erstmal nur Stengelpflanzen mit, wenn sie haben eben besagtes Hornkraut. Später, wenn das Becken stabil läuft, kannst du Pflanzen austauschen oder Echis oder Cryptocoryne etc. nachsetzen. Jetz brauchst du erstmal Grünzeug, das schnell wächst und ordentlich Nährstoffe verbraucht.

    Gruß
     
  15. Hi,

    in erster Linie ist es wichtig die jetzige Algenblüte im Wasser sehr stark zu verdünnen.
    Also 70-80% Wasser raus.
    Dann mit Wasser auffüllen welches in etwa 24°C hat.
    Anschliessend ne Stunde warten und nochmal 70-80% Wasser wechsel.

    Bis neue und schnell wachsende Pflanzen eingesetzt werden: Licht aus und das Wasser gut belüften!

    Beste Grüße
    Martin
     
  16. Soll ich das Licht komplett auslassen oder nur kurz an-und aus machen ???
     
  17. Hallo
    Komplett auslassen, bis die Pflanzen drin sind.
     
  18. FKS

    FKS

    + regelmäßig große Wasserwechsel machen. Fehlt den Algen das Licht werden die in Massen absterben und viel tote Biomasse im Becken bilden. Und die muss dringend raus.
     
  19. Hab jetzt 3 mal wasserpest, was ist noch zu empfehlen ?
     

Diese Seite empfehlen