Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

220L AQ mit großen Wels (Besatzfrage)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von genz, 9. Juni 2008.

  1. HIHO

    ich hab mal ne frage ich bekomme am 13.6.08 vom mein Verwanten ein 220l AQ (Juwel Vision) . In den AQ ist ein Wels der ca. 20-26cm groß ist (siehe foto, das telephon ist 14,5 cm lang), ein Barsch und 3 kleine Welse. Jetzt ist die frage was kann man noch dazu setzten ,weil der große Wels frisst fast alle fische auf die man neu dazu setzt , haben jedenfals meine verwanten erzählt darum auch nur so wenig Fische drin brauche dringend eure hilfe.
    Ich hab noch ein Blauen Krebs in mein 60L AQ könnte ich den Krebs dazu setzten oder gib es dan probleme( der Krebs ist ca 12cm Groß).






    WER RECHTSCHREIBFEHLER FINDET DARF SIE BEHALTEN.
     

    Anhänge:

    • Wels.jpg
      Wels.jpg
      Dateigröße:
      204,1 KB
      Aufrufe:
      501
    • Barsch.jpg
      Barsch.jpg
      Dateigröße:
      118 KB
      Aufrufe:
      432
    • beide.jpg
      beide.jpg
      Dateigröße:
      161,8 KB
      Aufrufe:
      540
  2. hi

    Gib den Wels ab er ist viel zugroß für dein becken!
     
  3. Huhu !

    Das ist ein Wabenschilderwels...

    Diese können eine Größe bis 50cm erreichen und sind für kleinere bzw. Dein Becken viel zu groß !

    Erkundige Dich am besten mal, wo es nen vertrauenswürdigen Aquarienhändler in Deiner Nähe gibt und gib ihn ab....

    Wahllos Fische dazusetzen und gucken wer gefressen und wer verschont wird halte ich ebenfalls für fragwürdig :roll: :roll: :roll:

    vG

    Fabian
     
  4. hi

    THX für eure schnelle antwort und mit den Wels dat kann ich leider net enscheiden dat enscheiden meine eltern. Aber jetzt ist noch nicht die frage geklärt was setzte ich dazu falls meine eltern sagen das wir ihn behalten.
     
  5. FKS

    FKS

    Re: hi

    Hi,
    Dann sollen sich auch deine Eltern informieren. Oder brauchen die das nicht weil die eh alles (besser) wissen...?
     
  6. Hallo

    Am besten nichts, der Besatz ist eh schon eine Katastrophe!
     
  7. hi

    meine eltern entscheiden immer alles was um das Aquarium geht jedenfalls bei den hier. okThx hab aber noch ne frage kann ich den mein Blauen krebs reinsetzten oder wird der dann gefressen.
     
  8. Hi !

    Du kannst nichts mehr hineinsetzen, da das Becken bereits überbesetzt ist.

    Ein Krebs zählt auch zu Besatz und hat seine Platzansprüche !

    Deine Eltern sollten im Sinne des Welses handeln und ihn abgeben... ich denke Du würdest auch nicht gern in einem 2qm großen Zimmer gehalten werden ;)

    vG

    Fabian
     
  9. FKS

    FKS

    Re: hi

    Hi,
    Jo. Die Tour kennt man. Sohnemann informiert sich, erfährt, daß das so wie es ist/soll nicht funktioniert (50 cm Wels!) und Eltern "wissen" es dann besser und es wird so gemacht wie sie meinen. Und wenn du jetzt hingehst und sagst "die im Forum sagen der Wels wir riesig und das Becken ist zu klein!"... was passiert dann? Hm?
     
  10. Hallo,

    überlegt doch mal selber. Ein Krebs hat Scheren, die er nicht nur zur Zierde hat. Der Wels kann sich nicht grossartig drehen und wenden und würde so einen Krebs "übersehen" und sich drauflegen. usw....... :wink:

    Ein einfaches "Nein" scheint ja nicht zu reichen.

    Gruss Klaus
     
  11. hi

    ich hab meinen eltern das erzählt und die meinten das der Wels nicht mehr wechst weil der ist schon seit 8 Jahren da drin und ist seit 2-3 Jahren nicht mehr gewachsen und darum bleibt er drin . Ich hab auch gesagt das er sich doch kaum drehen um wenden kann und meine eltern haben gesagt doch . Darauf hin bin ich zu mein verwanten gefahren und hab mir das becken genauer angeschaut und der kann sich wenden drehen und schwimmt auch fröhlich rum (beckenmaße: 121x47x53) bloß jetzt is dat problem der Krebs frisst in mein 54 l becken fast alle fische auf (Black mollys und neons)

    PS: Ist aber auch fair mir 3 tage bevor dat AQ kommt mir zusagen ,,achja am freitag fährst du von der schule aus zu dein verwanten und holst mit dein Vater dein (neues) AQ ab,, Jetzt muss ich sehen das ich geld auftreibe weil meine verwanten haben sich kaum drum gekümmert es funktioniert nur noch eine leuchtstoffröhe es sind keine Pflanzen mehr drin und und und.
     
  12. Hallo...
    wird das nun dein Aquarium oder das deiner Eltern?? Blicke grad nicht durch. Einerseits entscheiden sie alles bzw. wollen es aber andererseits musst du jetzt Geld für die Technik bzw. Pflanzen etc. auftreiben.

    Irgendwie passt das doch nicht.

    Also wenn es dein Aquarium wird (ist) dann würd ich einfach den Wels nehmen und ihn bei einem qualifizierten Fachhändler abgeben. ohne deine Eltern zu infomieren.

    Ich hoffe du entscheidest dich für das Richtige im Sinne des Welses

    Gruß
     
  13. Boah wenn ich solche Threads lese stellen sich mir immer die Nackenhaare auf.
    Der Sohnemann muss das Geld auftreiben für ein Aquarium das Verwandte "verwahrlosen" ließen, hat aber beim Besatz nix mitzureden?
    Tut mir leid, an deiner Stelle würd ich das Aquarium unter solchen Umständen nicht übernehmen. Sollens die Eltern machen und aus.

    Aufgrund deiner Aussagen und Rechtschreibefehler würde mich noch interessieren wie alt du bist.
     
  14. Hallo

    Alles andere wäre auch Geldverschwendung denn der Wabi freut sich sehr über die Pflanzen! Ich denke auch, dass es nicht er ist der die Fische frisst sondern der Barsch (Malawi nehme ich an) ! Zeig doch mal ein Bild von ganzen Becken!
     
  15. hi

    Jo bin 15 rechtschreibung ist nicht meine stärke^^
    weiß noch nicht was ich mache aber es ist besser wenn ich es nehme als es bei denen zu verrotten zu lassen oder?
     
  16. Hallo Dominic,

    das ist wohl nicht der richtige Weg und würde nur noch mehr Streit erzeugen. Rechtlich entscheiden nun mal Deine Eltern, da Du noch nicht volljährig bist, egal, ob Dir das Aquarium gehört oder nicht.

    Versuch lieber noch einmal, sie zu überzeugen. Hier sind Links zu dieser Fischart, in denen ebenfalls darauf hingewiesen wird, dass die Haltung nur in großen Aquarien gelingt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wabenschilderwels

    http://www.aquanet.de/zierfischlexikon/ ... 543867.asp


    Schließlich gibt es auch noch Richtlinien des zuständigen Bundesministeriums für die Mindestanforderungen der einzelnen Arten:

    http://www.bmelv.de/cln_044/nn_753138/D ... __nnn=true

    Damit solltest Du Deine Eltern überzeugen können. Der Fisch ist übrigens kein ausgesprochener Räuber wie ein Barsch oder ähnliche Fische und greift keine anderen Fische an. Vielleicht hat er versehentlich mal den ein oder anderen kleinen Aquarienmitbewohner erwischt, absichtlich sicherlich nicht. Bereits tote Fische frisst er aber schon.

    Dass der Fisch in letzter Zeit nicht mehr gewachsen ist, ist kein Argument dafür, dass er in das Becken passt, sondern spricht eher dagegen. Fische neigen zu Krüppelwuchs in zu kleinen Aquarien.

    Was außerdem noch gegen den Fisch spricht ist, dass Du durch die Größe kaum eine schöne dichte Bepflanzung erreichen wirst, da er allein durch seine Größe und das Umherschwimmen die Pflanzen ausreißen oder einfach plattliegen wird.

    Zum Krebs: Welche Krebsart ist es denn? Bei der Größe muss man ja schon auf den Marmorkrebs tippen, da die Allenis etwas kleiner bleiben. Am besten hältst Du ihn allein weiter in dem kleinen Aquarium, da kann er keinen Schaden mehr anrichten. Setzt Du ihn mit ins große Becken, sind die nächsten Verluste vorprogrammiert. Marmorkrebse vermehren sich übrigens durch Jungfernzeugung, d. h. sie können sich ohne Partner vermehren. Solltest Du also Nachwuchs bekommen haben, wundere Dich nicht.

    Eine Übersicht über verschiedene Krebsarten findest Du hier:

    http://www.wirbellose.de/arten.html#Krebse


    Viele Grüße

    Timo
     
  17. An sich ja, aber selbst wenn du es nimmst wirds dem Wels dadurch ja nicht besser gehn.
    Fakt ist, der ist zu groß bzw das Becken ist zu klein fürn Wabenschilderwels. Da gibts nix zu rütteln. :|
     
  18. hi

    ich hab meinen eltern das alles erzählt und selbst der in zoofachgeschäft hat gesagt, der wird zu groß für das becken darauf hin sagten meine eltern solange er noch nicht zu groß ist geht es ja aber ich habs sie fast dazu gebracht ihn an ein guten zoofachgeschäft abzugeben aber wie gesagt solange der Wels noch nicht groß ist bleibt er. Ich werde meine eltern in den nächsten 2 wochen versuchen zu übereden ihn abzugeben,weil grad schön sieht das AQ nicht mehr aus alles kahl und viele fische sind auch nicht drin (ein Malawi und 3 kleine Welse) in den Zoofachgeschäft hab ich mir schon fische angeschaut und einige Interresieren mich aber solange der Wels nicht raus ist möchte ich keine neuen Pflanzen oder fische dazu setzten.

    Bild wegen Urheberrecht entfernt. (maguro)
     
  19. Hallo,
    bei allem Respekt deinen Eltern gegenüber, aber es scheint so als ob es ihnen gar nicht um den Wels geht oder?!

    Wenn du Sie also nicht überzeugt kriegst, dann solltest du dir noch mal bewusst machen, das wer die Verantwortung hat auch die Entscheidungen trifft. Das bist scheinbar DU!!!

    Im übrigen würde ich mal vorsichtig bei nem Zoofachhändler anfragen, ob er den Wels nimmt, und es dann einfach machen. :twisted: 8)
    Du brauchst dich jetzt nicht unter Druck gesetzt zu fühlen, aber mal ehrlich: Was glaubst du würden sie dann tun?

    Es ist das Beste für dein AQ und den Wels.

    LG Tabsisgirl
     

Diese Seite empfehlen