Aquarium Forum                                                                                                                                                                      Registrieren
 

Zebrawels ( Hypancistrus zebra)

Name: Zebrawels ( Hypancistrus zebra)
Familie: Harnischwelse

Herkunft: Brasilien Rio Xingu
Temperatur: 26°- 31° C
pH-Wert: 5-7,5
Gesamthärte: bis 15
Karbonathärte: bis 10°

Größe: 9-11cm

Sozialverhalten: Paar-, Einzel- und Gruppenhaltung (möglichst nur ein Männchen)in ausreichend großen Becken.

Beckenmindestgröße: ab 80cm Kantenlänge

Bevorzugter Beckenbereich: unten

Geschlechtsunterschied: . Bei den Männchen sind die Hackenstacheln auf den Kiemendeckeln (Interopercular-Odontoden) länger und auch der erste Brustflossenstrahl hat kräftige Stacheln. Der Kopf der Männchen ist auch etwas breiter.


Futter: Lebendfutter, Frostfutter und auch Futtertabletten. Rotes Futter mag er anscheinend am liebsten z.B. TK Rote Mückenlarven und Artemia, auch Rinderherz aus der Diskuszucht wird gern genommen, sollte aber generell sehr sparsam und selten verfüttert werden

Beckeneinrichtung:
Im Gegensatz zu anderen Saugwelsen benötigt der Zebrawels kein Holz, da sein Speiseplan kaum pflanzliche Kost enthält.
Da die Tiere sehr scheu sind kommen sie meist nur Nachts zum Vorschein, man sollte den Welse auch genügend Verstecke, in Form von Höhlen bieten.

Vergesellschaftung:
Am besten im Artbecken, oder mit ruhigen Fische die, die scheuen Tiere nicht zu sehr stören. Der Wärme liebende Wels wird auch gern in Diskusaquarien eingesetzt.

Zucht:
Zebrawelse sind Haftlaicher. Männchen benötigen eine Höhle, in der die Eier bewacht und befächelt werden. Die Jungen wachsen jedoch sehr langsam und sind nach 3Monaten gerade mal ca.3 cm groß und brauchen zum auswachsen ca. 4Jahre. Ein Gelege bringt um die 10 Junge hervor.

Preis: recht hoch zwischen 50 und 130€ ja nach Größe

Bemerkung:
Dieser schöne Fisch wurde in seiner Heimat schon fast ausgerottet und deshalb wurde ein Ausfuhrstop verhängt. Er stellt an die Wasserbeschaffenheit wenig Ansprüche nur sollte die Wasserqualität gut sein. Vor allem sollte eine sehr gute Sauerstoff-Versorgung gewährleistet sein.


 






Dieser Artikel wurde verfasst von "Wolf"




Zurück zur Übersicht