1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Wie viele Ziersalmler oder Blauer Neon

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von jenni-kral, 27. November 2017.

  1. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    ich bin nun für mein Becken bei den blauen Neon oder den Ziersalmlern (Nannostomus eques vermutlich).

    Wie viele sollten es davon mindestens sein?

    Im Aquarium Guide steht für die Ziersalmler mind. 8 und für den blauen Neon mind. 15.
    Ist das so ok?

    Von den Ziersalmlern haben Sie im Geschäft meist nur 5 Stück da. Kann ich dann auch erstmal mit fünf anfangen und später aufstocken?

    LG Jenni
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Jenni,

    ist das für das 80 cm Becken? DA würde ich auch sagen, 8 Nannostomus sind genug. Wenn die nur 5 Haben, nimm die erst mal mit, nachkaufen geht eigentlich bei Salmlern fast immer.

    Gruß
     
  3. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Olli,

    das wäre nun meine zweite Frage. Könnte ich die Nannostomus auch in mein 60er Becken zu den drei Honiggurami und den Red Fire Garnelen setzen? Oder ist das Becken zu klein?

    Lg Jenni
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    find ich für die zumindest grenzwertig. Alle Nannostomus waren bei mir recht aktive Schwimmer und die Männchen jagen sich schon mal heftig. da find ich 60 cm schon knapp.

    Gruß
     
  5. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    habe jetzt 6 Stück Nannostomus bekommen. Sind aktuell noch im Quarantänebecken und kommen dann ins 80cm Becken, da ich denke das Sie da auch etwas besser zur Geltung kommen.

    Lg Jenni
     
  6. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    leider ist einer der Nannostomus verstorben, ich würde nun bei Gelegenheit gern nochmal nachkaufen. Wie viele würdet Ihr noch dazu setzen? Aktuell sind es nun 5 Stück im 80cm Becken.

    Weiterer Besatz sind 3 Honiggurami und 10 Corydoras habrosus, 2 Baby Kakadu Zwergbuntbarsche, Red Fire Garnelen und verschiedene Schnecken.

    LG Jenni _DSC0113.JPG _DSC0116.JPG
     
  7. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    ein sehr schönes Becken, aber mehr als 8 würde ich nicht nehmen. Gefallen dir Moskitobärblinge? Das wäre doch eine Möglichkeit für das 60er...
     
  8. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    also noch 8 dazu auf 13 Stück oder zu den 5 noch 3 dazu auf 8 ?

    Ich hätte so an 5 zusätzliche gedacht, so das es in Summe dann 10 sind.

    Aktuell streiten sich immer mal zwei. Wird das mit mehreren besser oder eher schlechter?

    Wobei diese kleinen Kerlchen dabei kaum das Becken nutzen. Da wird sich auf 20x20cm ca. gestritten.

    Sind sonst sehr ruhige Gesellen.

    Lg Jenni
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin

    mehr wie 10insgesamt würde ich auch nicht nehmen. Dasstreiten machen nur die Männchen, das wird nicht besser oder schlechter, wenn es mehr sind. Ist aber harmlos, da passiert nichts.

    Gruß
     
  10. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo Jenny,
    stört es die Kakadus nicht, wenn die Corydoras durch das Becken wuseln, da diese ja keine Reviergrenzen akzeptieren?
     
  11. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    eigentlich sollten ja gar keine Kakadus mehr im Becken sein.

    Hatte seinerzeit erst Honiggurami gekauft dann ein Kakadu Weibchen, später ein Männchen. Von den Honiggurami sind immer wieder Tiere verstorben.

    Wurden von den Kakadus auch sehr gejagt.

    Das Kakadu Männchen ist allerdings eine Woche nach seinem Einzug bereits verstorben.

    Ich wollte dann das Weibchen abgeben, allerdings hatte es nun schon Junge anbei.

    Also ist die Familie erstmal geblieben.
    Das Weichen ist dann verstorben als die Jungen ca. 6 Wochen alt waren.

    Die kleinen habe ich aufgezogen und mit einer Größe von ca. 3cm alle 11 abgegeben.

    Bin davon ausgegangen das nun keine Kakadus mehr im Becken sind.

    Dann sind die Corys eingezogen.

    Und plötzlich ist wieder ein Baby Kakadu aufgetaucht, ca. zwei Monate nach dem Auszug der anderen.

    Dieser ist nun so groß wie die Corys und ein ganz kleiner schwimmt auch noch rum.

    Lg Jenni
     
  12. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo Jenni,
    vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Ich habe in einigen Monaten vor in einem neuen, übernommenen Becken mit Panduros und Hexenwelsen anzufangen. Sicher kannst du mir dann einige nützliche Tipps geben.
     
  13. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Piccola,

    da kennt sich Olli bestimmt besser aus.
    Waren bei mir die ersten Zwergbuntbarsche.
    Ich würde zumindest keine Kakadus mit anderen Revierbildenden Fischen mehr in 80cm halten.
    Mit dem L144 und dem Kakadu hat es bei mir nicht geklappt.

    Lg Jenni
     
  14. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    Panduros sind, glazbe ich gelesen zu haben, etwas friedsamer als Kakadus und den Tipp mit den Hexen erhielt ich von Olli.
    Werde hier weiter im eigenen Tread berichten, wenn es losgeht. Das Becken erhalte ich mit Unterschrank Ende Januar, aber den Rest muss ich mir monatsweise dazu besorgen....
     

Diese Seite empfehlen