1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen Shop für Pflanzen ohne Planarien wählen??

Dieses Thema im Forum "Pflanzen / Algen" wurde erstellt von aquadeal, 26. Oktober 2016.

  1. Guten Abend,

    ich melde mich nach 4 Jahren nun wieder zurück, vor 4 Jahren habe ich mit der Aquaristik aufgehört, damals hatte ich etwa 5000Garnelen, leider auch irgendwann Probleme mit Planarien.

    Nach dem kompletten Verkauf meiner Aquarien, hatte ich dann 4 oder 5 Mal wieder neu angefangen, aber egal wo ich bestellt habe, ich hatte nach wenigen Tagen schon wieder Planarien in den Becken, und das, obwohol ich jedes Mal ALLES neu gekauft hatte, neue Becken, Einrichtung, Bodengrund, Pflanzen, Filter, Heizung, Thermometer, Kescher, usw. - einfach ALLES !!!

    Ich habe damals alles versucht, neue Pflanzen mehrere Tage in Mineralwasser, sogar die Garnelen kurz in Mineralwasser getaucht, dann sofort Panacur, Flubenol, No Planaria, trotzdem jedes Mal Planarien, habe sogar die ekelige Knoblauchkur gemacht, irgendwann habe ich den Knoblauch in fast 10 facher Dosis ins Aquarium gehängt, das ganze Haus stank nach Knoblauch, im Becken war danach alles tot, außer die Planarien.

    Nach Jahren der Trauer(immer wenn ich ein schönes Aquarium sah), jucken mir aber noch heute die Finger, daher wollte ich mir heute ein Aquarium bestellen.

    Ich habe mir nun aber erstmal ein Quarantänebecken gebaut(ich weiß, es sieht nicht besonders toll aus), dieses Mal will ich halt keine bösen Überraschungen. Einen NEUEN Filter hatte ich noch da, bzw. habe ich zur Hälfte selbst gebaut, über die überstehende Filtermatte unten kommt noch ein Frauenstrumpf und ein Gummiband, dann sollte das erstmal reichen. Ich weiß auch, dass es etwas klein ist, daher werde ich mir morgen nun auch noch eine Faunabox bestellen, daraus wird dann das nächste Quarantänebecken entstehen.

    Die Frage ist nun aber, wo soll ich die Pflanzen und Garnelen kaufen, wie gesagt, ich habe echt schlechte Erfahrungen mit den ganzen Anbietern im Internet. Daher(ich weiß, man soll diesen Laden nicht unterstützen) beabsichtige ich alles bei Fressnapf zu kaufen.

    Kann man Fressnapf in der Sache trauen?

    Ich möchte auf jeden Fall erstmal nun zwei Quarantänebecken aufbauen, die Faunabox bestelle ich morgen, weil ich denke, dass sich die Planarien damals bei mir immer in den Silikondichtungen im Aquarium versteckt haben, und daher die Panacur und Flubenolkur jedes Mal überstanden haben, daher möchte ich Quarantänebecken ohne Silikonnähte, daher das runde Glas und die Faunabox.
     

    Anhänge:

  2. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    du scheinst inzwischen eine regelrechte Planarien-Phobie entwickelt zu haben :wink:
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass, egal in welchem Shop man Pflanzen bestellt, jedesmal Planarien mitgeliefert werden. Das hatte ich in den vielen Jahren mit diesem Hobby noch gar nie, egal wo gekauft/bestellt wurde.
    Ich vermute, deine Planarien-Quelle liegt irgendwo anders, in den eigenen Reihen sozusagen.

    Aber, wie auch immer...google doch mal nach "in vitro"-Pflanzen. Damit dürftest du auf der sicheren Seite sein.

    Grüße
    Petra
     
  3. Danke für den Tip mit den "in Vitro" Pflanzen, werde ich mir morgen mal ansehen. Ich habe ehrlich gesagt auch früher den Fehler schon in den eigenen Reihen vermutet, hab mir schon eingeredet und vermutet, dass die Planarien hier im Leitungswasser schon mit drin sind, was aber eigentlich unmöglich ist, habe damals immer EXTRA ALLES neu gekauft. Nunja, inzwischen möchte ich es nochmal versuchen, irgendwie fehlen mir meine Garnelen :lol:

    Trotzdem, für mich wurde mein Hobby damals echt irgendwie zum Horror, immer wieder Planarien.

    Aber ich werde jetzt auf jeden Fall immer erst alles in Quarantänebecken genauer betrachten. Dort am besten auch gleich nach dem Leitungswasser auch gleich, ob Planarien sichbar oder nicht mit No-Planaria arbeiten, erst dann nach einem Monat dann alles ins "normale" Becken setzen.

    Ich hoffe, dass ich nun vielleicht mal Glück habe, das Leitungswasser wäre früher eigentlich nur die einzige Möglichkeit gewesen. Naja, vielleicht klappt es ja jetzt mal. :dance:


    Eine Frage mal zum Bodengrund:

    Wenn ich Sand eine Stunde lang im Topf mit Wasser auf dem Herd koche, und das mehrfach(im Abstand von 2 Tagen) wiederhole, meint ihr, dass das reicht, um eventuell im Bodengrund befindliche Parasiten abzutöten??
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    wenn du Panacur & Co benutzt hast, glaube ich nicht, dass es wirklich Planarien waren. Aber, sag mal, wenn du lediglich Garnelen halten willst, wozu brauchst du dann einen Schwammfilter?

    Gruß
     
  5. Ebs

    Ebs

    Hallo,

    Das meinst du doch wohl nicht im Ernst ? :mrgreen:

    Normalerweise wäscht man den Sand/Kies 2-3 x mit kaltem Wasser in einem Plastegefäß und das war es.

    Bei deinen Ängsten solltest du vielleicht nochmals überlegen, ob Aquaristik das richtige Hobby für dich ist. :wink:

    Gruß Ebs
     
  6. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    aha
    Warum nicht mit heissem?

    Gruß
     
  7. Ebs

    Ebs

    Hallo Olli,,

    mit kaltem, lauwarmem,heißem, kochendem oder sonst was Wasser.
    Da gibt es bestimmt noch Steigerungsmöglichkeiten, nur fraglich, ob die nötig oder sinnvoll sind.

    Bei mir reichte immer kaltes Wasser. :wink:

    Gruß Ebs
     
  8. fischolli

    fischolli Mitglied

    Noin Ebs,

    Kaltes Wasser gegen Planarien? Das glaubst du doch selber nicht.

    Gruß
     
  9. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi,

    geht es hier jetzt um neuen Sand oder um alten?
     
  10. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    wenn ich das richtig verstanden habe, geht es hier um ein komplett neues Becken, das erst diese Woche bestellt wurde. Den Planariensand von vor 4 Jahren wird der TE mit Sicherheit nicht aufbewahrt haben (bei seiner Planarien-Phobie :wink: )
    Demnach geht es hier auch um neuen Sand. Und den über Tage abzukochen, halte ich auch für völligen Quatsch.
    Bei mir hat bisher genau wie bei Ebs, Wasser genügt, egal ob warm, heiss oder kalt...je nach Lust und Laune.

    Grüße
    Petra
     
  11. Hat sich ja richtig was entwickelt hier,

    ich habe mein erstes Quarantänebecken nun am laufen, zumindest halb.

    Die Pflanzen habe ich gestern zwei Mal über Stunden in Minaralwasser gebadet, Bodengrund habe ich noch keinen drin, den Bodengrund für das zweite Quarantänebecken habe ich nun zwei Mal jeweils etwa eine Stunde lang abgekocht.

    Im Becken befindet sich nur abgekochtes Wasser.

    Ich koche den Bodengrund morgen nochmal eine Stunde lang, dann kommt der ins zweite Quarantänebecken, dann lege ich die Pflanzen(es könnten ja immer noch Planarieneier drauf sein) übermorgen nochmal ein paar Stunden lang in Mineralwasser, dann kommen die auch ins zweite Quarantänebecken, nur eine Mosskugel bleibt im ersten Quarantänebecken(für die ersten Garnelen, die in ca. 4 Wochen natürlich auch erst dann beide Quarantänebecken durchlaufen müssen).

    ---> Soll ich danach noch die Stromkur mit der Autobatterie machen? Die soll man jede zwei Tag, über einen Zeitraum von zwei wochen machen.

    -------> Ich bin am überlegen, sobald die Tiere im ersten Becken sind, die dann als Präventivmaßnahme nochmal mit einer Flubenol/esHa2000 Mischung zu beglücken, und nach der dann noch eine Panacur/esHa2000 Kur zu machen.

    auch habe ich hier noch mehr Lösungsvorschläge in Sachen Planarien gefunden, z.B. Ivermectin, Kaliumpermanganat, Wasserstoffperoxyd, usw..


    Falls ich dann noch Probleme mit Planarien habe, dann soll ich nach Holland fahren, wurde mir gesagt, da gibt es wohl noch ganz andere Medikamente, die sind hier wohl nicht zugelassen, habe aber irgendwie schlechte Erfahrungen mit Holland, irgendwie wird jedesmal mein Autoauf der Suche nach anderen Dingen zerlegt.

    Aber nochmal, um auf eure Beiträge einzugehen, planarien können selbst in gefrorenem wasser überleben, auch in bis zu 75°C heissen Wasser,...

    Und es geht um neuen sand, der allerdings schon einige Jahre liegt, Kies, Split, alles noch da und unbenutzt, habe sogar noch 9kg, ADA Aqua soil.
     
  12. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin.

    Mal ganz im Ernst. Wenn du solche Phobie wegen Planarien hast, solltest du mit der Aquaristik nicht wieder anfangen. Ich halte deine Maßnahmen für völlig übertrieben. Vor allen halte ich die vorsorgliche Medikamentenzugabe eher für schädlich für die Tiere.
    Aber vielleicht solltest du die Pflanzen und Tiere vorher auch noch abkochen :autsch:
     
  13. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Aquadeal,

    alles klar, ein Troll.
    Und wir lassen uns hier alle vera...... :autsch: Ist dir gut gelungen :wink:

    Grüße
    Petra
     

Diese Seite empfehlen