1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist das? Seltsames Wesen im Aquarium entdeckt...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Firefly87, 3. Januar 2017.

  1. Hallo zusammen,

    Wir haben ein 60l Nanocube mit Redfire, Amanos, zwei Apfelschnecken, vier Zebraschnecken und zwei Tylos laufen.
    Das Becken läuft problemlos seit Sommer 2016. Die Garnelen vermehren sich etc und alles soll so sein wie es eben sein soll.
    Jetzt ist uns heute aber schon zum zweiten mal ein seltsames fremdes Wesen im Becken aufgefallen.....diesmal konnten wir es Fotografieren, könnt ihr mir sagen was das ist? Es ist schon das zweite mal das wir so etwas entdecken. Es geht nicht an Garnelen, Schnecken etc und ist sehr langsam. Konnten sie beide schnell erledigen....aber was ist das? Und wie kommt es ins Becken? Das Becken ist mit einer Abdeckung versehen, es kann jedenfalls keine Libellenlarve etc sein.
    Gelegentlich geben wir getrockente Seemandelbaumblätter ins Becken. Haben Froschbiss und Wasserlinsen als Schwimmpflanzen im Becken die jedoch von Blattläusen befallen waren, diese haben wir restlos entfernt, hin und wieder habe ich getrockente Mückenlarven verfüttert, kann es dadurch ins Becken gekommen sein? Bin im Moment ratlos und hoffe ihr habt einen Tip für mich, google hat auch nichts geholfen....im Anhang sind ein paar Bilder.

    Vielen Dank schonmal!

    Gruß Armin
     

    Anhänge:

  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ich d3nke viele hier haben es sich schon bei der Überschrift gedacht, kommt immer wieder.

    Google mal unter Libellenlarven.
     
  3. War auch mein erster Gedanke aber:
    1. Woher soll es den kommen?
    2. Es ist Winter
    3. Wie soll eine Libelle unter die Abdeckung kommen.
    4. Sind Libellenlarven nicht größer?

    Ich kann mir nur die getrockenten Mückenlarven vorstellen?! Kann das sein? :study:
     
  4. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi,

    lamentieren hilft nix: Das ist eine Großlibellenlarve.
     
  5. Ok es ist eine Libellenlarve.

    Meine Frage ist dann nur noch wie sowas ins Becken gelangt?
    Ich will Wirbellose halten, keine Libellen :mrgreen:

    Es sind keine neuen Pflanzen ins Becken gekommen (nur Ableger aus meinem großen Fischaquarium)
    Gelegentlich füttern wir mir getrockneten Mückenlarven(Kann es in den getrockneten Larven sein?)
    Können es die Seemandelbaumblätter sein? (die ebenfalls getrockent sind)
    Wenn nichts von den oben genannten Punkten als Ursache in Frage kommt, woher kommt es dann?
    Das wäre mir sehr wichtig zu wissen, ich weiß das Libellen unter Schutz stehen aber ich will trotzdem keine im Becken.
     
  6. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Armin.

    Solche Mitbewohner schleppt man sich gern mit Pflanzen ein.
     
  7. Hi Wolfgang,

    kann man also getrockente Mückenlarven ausschließen? Sowas wird dann eben nicht mehr verfüttert...
    Hm habe dieses Hobby schon seit 15 Jahren aber erst jetzt im Garnelenbecken ist soetwas passiert :? Wußte ich nicht, habe mir immer nur Schnecken und Wasserlinsen durch neue Pflanzen geholt. :mrgreen:
    Wie lange überlebt soeine Larve in den Pflanzen bis sie aus dem Ei kommt? Hilft wässern etc?
     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ich habe in 40 Jahren noch keine LL in meinen Aquarien gehabt, aber man hört es eben immer wieder, eigentlich holt man sie sich mit Lebendfutter oder Pflanzen, aber wer weis...

    Artenschutz ist die eine Seite und Faunenverfälschung die Andere. Also mache mit der Larve was du für richtig hälst und sprich nicht drüber, dann ersparst du dir und uns eine kontroverse Diskussion.
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Ich siebe mein Lebendfutter, wenn ich es selber tümpele durch ein Sieb, durch das die Daphnien und Cyclops durchpassen,, die Libellen aber (hooffentlich) nicht. Bisher auch noch nie ein Problem damit gehabt.

    Gruß
     
  10. Ich vermute das Futter, habe es nicht selber hergestellt sondern im kleinen Aquariumladen im Ort gekauft, kann nur daher kommen....
    Ich wollte keine Diskussion anfangen Jörg. Ich sehe das wie du aber danke für den Hinweis :)
     
  11. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Armin.

    Getrocknete Mückenlarven schließe ich als Quelle aus. Dann würde die Larve oder das Ei nicht überleben.
    Der Schlupf kann je nach Art einige Wochen oder auch Monate dauern.
     
  12. Könnten es die Seemandelbaumblätter sein?
    Javamoos, Javafarn...?
     
  13. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Armin.

    Mein Tipp wären Pflanzen. Getrocknete Seemandelbaumblätter halte ich eher für unwarscheinlich. Also eher das Moos dann.
     
  14. Ist es möglich das die Viecher in diesem Stadium auch an Garnelen gehen?
    Wäre ein Kampffisch z.B. eine Gefahr für die Libellenlarve?
     
  15. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    1. Ja
    2. Unwahrscheinlich
     
  16. Habe nun das Becken gründlich durchsucht, habe keine mehr gefunden, hoffe das war die einzigste... :?
     

Diese Seite empfehlen