1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Schwertträger hoch trächtig stirbt - Warum?

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Michaela2010, 10. November 2016.

  1. Hallo Zusammen,
    nach dem das letzte mal alle Jungen nach der letzten Geburt aufgefressen wurden :( hatte ich wieder ein schwangeres Weibchen!
    Heute früh ist Sie kopfüber geschwommen, 1 Stunde später Tod :( wollte zwar noch die Kinder mit einem Notkaiserschnitt retten aber es war für alle zu spät!
    Kann sich jemand vorstellen warum? Allen anderen geht es blendend - Wasserwerte sind Top lt. Test!Besatz: 3x Schwertträger m und 5x w, 6 kleine Guppy und 4x Antennenwels im 80iger Becken.
    DANKE
     
  2. Hi,
    warum ein trächtiges Tier stirbt können wir von hier wohl nicht mehr beurteilen.
    Vielleicht ist Stress der Auslöser, vielleicht etwas anderes, außer dem groben Besatz ist uns über das Becken ja kaum etwas bekannt. Vielleicht ist das Becken nicht mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten in Form von Pflanzen etc ausgestattet (Foto), vielleicht sind die Wasserwerte doch nicht so top, wie du sie befindest?
    Wenn man sich den Besatz ansieht, ist das ordentlich Bewegung in wenig Platz (2 Arten Lebendgebärende). Ich persönlich würde die Schwertträger (welche sind es eigentlich genau), die es normalerweise in einem Zoohandel zu kaufen gibt, niemals in 80cm-Aquarien halten, die werden dafür meiner Meinung nach zu groß und Schnarchnasen sind es nun auch nicht... :wink:
    Mein Ratschlag wäre über eine Abgabe der Schwertträger nachzudenken oder ein größeres Becken zu stellen (ich würde 120cm nehmen)

    MFG
    Sebastian
     

Diese Seite empfehlen