1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Samstag gehts los! Neues Becken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von PhilAN, 15. Dezember 2016.

  1. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Hi,

    Samstag morgen um halb 7 wird mein neues 500l Becken geliefert.
    Als Bodengrund wird Quarzsand genommen, soll gut bepflanzt werden, wenig Ton, viel mit Schiefer und Wurzeln.

    Ich hab mir jetzt mal Gedanken zwecks einem Besatz gemacht.

    es sind 3 Arten Welse in der näheren Auswahl, für eine muss ich mich entscheiden. Ich hoffe da könnt ihr weiterhelfen mit dem restlichen Besatz und dem Verhalten, Erfahrungswerten, etc.
    Es soll eine kleine Gruppe einer der Folgenden werden mit 3-5 Tieren
    L 141 Ancistomus snethlageae 26-30° -20cm 5-7.5PH
    L 106 Guyanancistrus guahiborum 25-29° -15cm 5-7 PH
    L 66 Hypancisturs sp. 26-30° 15-18cm 5-7 PH (Wäre noch 1er vorhanden aus dem alten Besatz)

    Eine Gruppe Schmerlen(falls die dazu passen würden), bei Prachtschmerlen hätte ich Bauchschmerzen wegen der Endgröße, also würde ich eher zu Netz oder Streifenschmerle tendieren, ausser Prachtschmerlen wären vertretbar eurerer Meinung nach.

    Von den Temperaturen, da ich gerne auf 27-28° fahren würde, hätte ich vorerst 6 Junge Skalare eingesetzt und gewartet wie viele Paare sich herauskristalisieren. Bei 3 Paaren würde ich 2 im 150x60x60 lassen, und ein Paar in das 100x40x50 setzen.

    Mit der Temperatur weiß ich allerdings nicht welche kleineren Fische ich dazusetzen könnte. Wollte ursprünglich Rotkopfsalmler oder Neon nehmen, aber bei denen sind die Temperaturen nur bis 26° überall angegeben, und ich möchte Skalare und Welse nicht auf minimum Temperatur halten.
    Blauer Neon wäre eine Option, der geht bis 27° angeblich, bleibt aber ja kleiner, da weiß ich nicht wie das mit den Skalaren dann wird, ausserdem sind die Neon e immer verstreut und würden mit sicherheit in 500l untergehen.
    Glühlichtsalmler eventuell ?

    Vielleicht habt ihr noch einige Ideen.


    Ansonsten habe ich jetzt noch aus dem geplatzten Becken
    2 Feenbarsch
    1 Synodontis Multipunctatus
    1 L 66

    Diese 4 Wandern bis das 150er eingelaufen ist sowieso in das 100x40x50, welches auch Samstag kommt.
     
  2. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Phil.

    Eine kleinere Gruppe Chromobotia macracanthus mit 6 - 8 Tieren würde bei der Beckengröße gehen. Mit den 150 cm bist du aber an der untersten Grenze. Weitere Bodenfische würde ich dann nicht dazu setzen. Auf jeden Fall brauchst du dann mehrere größere Höhlen und Unterstände. Eine dichte Randbepflanzung und Schwimmraum im vorderen Bereich solltest du dann auch einrichten.

    Eine Truppe von 10 - 12 Botia striata oder Botia lohachata würden da eventuell doch besser passen. Wobei die Botia lohachata auch etwas höhere Temperaturen mag. Dann wären auch noch einige Welse möglich.

    Bei den Welsen würde ich dem einsamen L 66 noch ein paar Kumpels gönnen.
     
  3. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Ja die Sorge hab ich eben. besonders, lass die 6-8 Tiere alt werden und über 25cm haben, das wird mehr als nur eng.

    Botia Sriata oder Lohachata gefallen mir sogar besser von der Färbung und den Mustern.

    Die L 66 muss ich mich mal umsehen. hatte einen Händler bei dem ein Fisch 32€ gekostet hat, der hat die jetzt nichtmehr im Sortiment und bei anderen kosten sie 57€ aufwärts. Kann ich mir pro Monat einen Fisch leisten dann. Wie groß soll ich die Gruppe machen ? 3-6 ? eher ein paar mehr ?

    Und die Salmler Frage bleibt noch offen xD
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Mir persönlich wäre Schmerlen zu den Südamerikanern zu wuselig, aber das ist sicher Geschmackssache. M.E. hast du mit einer Gruppe Skalare genügend Action im Becken. Solltest du dann auch als Gruppe lassen, 5-6 Tiere sollte Dauerhaft in deinem Becken gehen, wenn du gut strukturiert und Verstecke für unterlegene Tiere schaffst.

    An Salmlern passen zu den höheren Temperaturen sehr gut Rote Neon(P. axelrodi). Dürfte aber noch ne ganze Reihe anderer Salmler geben, die auch mit 27-28 Grad klarkommen.

    Bei L66 such doch Mal nach privaten Züchtern. Die werden laufend angeboten, sind Recht leicht züchtbare Hypancistrus. 18 cm halte ich auch für ein Gerücht, 15 cm ist schon ne ordentliche Größer. Alternativ Schau Mal nach L333, inzwischen ist bewiesen, was ich schon seit Jahren vermute, es ist ein und dieselbe Art. Wahrscheinlich trifft das auch noch auf eine ganze Reihe anderer Wurmlinien-Hypancistren zu. Geh Mal am besten dazu auf l-welse.com und Schau da unter Angebote oder stell eine Suchanfrage rein. 57,-- finde ich schon reichlich teuer.

    Gruß
     
  5. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    drum hab ich ja gefragt ob die passen würden.
    Dann lass ich die Schmerlen vorerst aus dem Spiel, und versuch erstmal meinem l66 ein paar artgenossen zu besorgen.
    private züchter hab ich schon einige gefunden, allerdings ausserhalb meiner reichweite leider, ich bin auf den zierfischversand oder den händler vor ort angewiesen, weiter als 30km kann ich leider nicht fahren, im moment sogar überhaupt nicht fahren leider. hab einen gefunden der versand anbietet, dem hab ich zwecks preis mal geschrieben.

    Bevor die fische reinkommen muss ich ja dann noch genug schiefer besorgen um hölen und verstecke zu bauen.

    Wenn die Roten Neon von den Temperaturen problemlos klarkommen, werd ich die nehmen. schade dass es mit rotkopfsalmlern nicht klappt
     
  6. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi,
    hab da wohl etwas nicht mit bekommen, warum klappt es mit Rotkopfsalmlern nicht?
    Bei mir leben die schon einige Jahre bei 28°C.
    Wie Olli schrieb, gibt es wohl keinen Unterschied zwischen L66 u L333 und letztere findet man immer wieder , auch bei ebay kleinanzeigen, für 10,- bis 15,- €.
     
  7. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Wäre toll wenn rotkopfsalmler passen. Die gefallen mir am ehesten. L333 sind noch teurer hier als l66. Wie schon gesagt, ebay ist mein Hauptproblem dass die Tiere geholt werden müssen, was mir Gesundheitlich leider nicht möglich ist. Habe jemanden gefunden der mit 10 für 6 Euro das Stück und 35 Euro Versand schicken würde. Das wird dann mein Weihnachtsgeschenk sein von mir an mich.
     
  8. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Phil.

    Laut diverser Berichte im Netz soll es mit Rotköpfen und Skalaren auch klappen. Wichtig ist vielleicht, erst die Rotköpfe einzusetzen und dannach junge Skalare. Dann sollte es problemlos klappen.
     
  9. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Ja, so ist der Plan. Erst Becken einrichten und einlaufen lassen, dann die welse aufstocken. Dann die salmler und dann junge kleine skalare als letztes. Geht ja e erst alles nacheinander. Kann ich mir auf einmal e nicht leisten.
     
  10. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Wenn ich 6 skalare ohne Probleme in dem 500l halten kann, könnte ich ja meine 2 Prinzessin von burundi wiedee aufstocken im 200l Becken. Wie viele könnte ich da denn unterbringen wenn die abgesehen von welse die einzige Art bleiben ?
     
  11. kai71

    kai71 Mitglied

    Moin.

    Wenn deine Prinzessinnen ein Pärchen sind würde ich nicht aufstocken. Die werden schon von selbst schnell für Nachwuchs sorgen.Das wird mit Sicherheit auch stressfreier als wenn du noch welche dazu setzt.

    Gruß Kai.
     
  12. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Müssten 2 Männchen sein. War mal eine Familie mit 2 alten großen "eltern" und dann 16 Tiere Nachwuchs. Nur 2 haben das beckenplatzer fiasko überlebt leider und das sind die kleinsten gewesen. Aber ich stütze die aussage Nur darauf weil sie absolut identisch aussehen von Form Färbung Größe flossen etc xD
     
  13. kai71

    kai71 Mitglied

    Hallo.

    Leider gibt es bei denen ja außerhalb der Paarungszeit keine wirklichen Geschlechtsunterschiede. Wie haben sich die Beiden denn bisher verhalten? Ich würde erstmal abwarten was in den nächsten zwei Wochen passiert. Wenn sich bis dahin nichts getan hat kannst du immer noch zwei Prinzessinnen dazu setzen. Wobei dann die Gefahr besteht das es Stress mit den beiden Alten gibt. Aber sofern genügend Versteckplätze vorhanden sind sollte das klappen.

    Gruß Kai.
     
  14. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Die beiden sind ca 4cm groß, sind meistens zusammen unterwegs.
     
  15. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    So, kleines zwischenupdate. Der richtige Schrank kam heute morgen überpünktlich. Sand muss ich noch ein paar mal durcharbeiten mit der Hand, der is wirklich richtig fein.

    Die Beleuchtung fürs 1m kam auch eben mit der Post. Chinaware, aber zweckgemäß.
     

    Anhänge:

  16. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Phil.

    Dann viel Spass beim Einrichten. Der Nebel im becken wird sich verflüchtigen. Das dauert nicht sehr lange, wenn der Filter läuft.
     
  17. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Hi. Ja der Nebel wird schon besser. Der Aussenfilter ist auch schön leise. Aber meine Arme sind etwas zu kurz xD ich brauch ne kleine Leiter damit ich bis zum Bodengrund komme. Zwerg der ich bin :lol:
    Werde heute den Filter von Nebel befreien und dann animpfen. Dann sollten die Welse ende nächster Woche einziehen können denk ich
     
  18. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Hallo.
    Der Nebel ist vollständig verflogen, das Wasser Glasklar. Möchte die Nächsten Tage Fische besorgen. Die 6 Skalare stehen ja fest.
    Vorher möcht ich Rotkopfsalmler einsetzten. Wären 80 Stück zuviel zu 6 Skalaren?
     
  19. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Ich würde mit den Rotköpfen noch etwas warten, bis das Becken ein wenig eingelaufen ist. Du willst doch auch Welse einsetzen, Fang mit denen Mal an.

    Gruß
     
  20. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Hi. Ok mach ich so Olli
     

Diese Seite empfehlen