1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Projekt Meerwasser (70L) -Einrichtungsleitfaden

Dieses Thema im Forum "Meerwasser" wurde erstellt von Torsten81, 5. März 2007.

  1. Hi,

    und richtig Rene. Ich habe für mein 60er inkl. allem (auch Korallen) (ohne Mischbettharzfilter) ca. 400 Euro bezahlt.
     
  2. Hallo,

    wow, dieser Thread hat mich echt begeistert!
    Als blutiger Anfänger (mein erstes SW-Becker läuft jetzt seit 2 Monaten) habe ich ja noch meine lieben Probleme mich so richtig an die Eigenarten des Hobbys Aquaristik zu gewöhnen.
    Mittlerweile denke ich ein gewisses Grundwissen zu haben, und dann stolpere ich über diesen Thread! Die MW-Aquaristik scheint ja wiederum radikal anders zu sein.

    Ich bin froh dass du dich nach dem herben Rückschlag nicht hast entmutigen lassen und werde in Zukunft gespannt auf neue Informationen lauern. :super:

    So, und jetzt zurück zu meiem kleinen Pflanzenwuchsproblem. Ich glaube ich habe in diesem Hobby noch einen weiten Weg vor mir :wink:

    mit freundlichen Grüssen,
    Micha
     
  3. Hallo,

    dieser Thread ist ja echt gelungen. Super!!!
    Und er macht mir immer "meer" Lust auf ein MW-AQ. Das einzige, was mich davon abhält ist zur Zeit das Geld. Habe ich doch gerade eben erst ein 300l Süßwasserbecken eingerichtet wird es mir nicht möglich sein, gleich ein MW einzurichten zumal dies ja etwas kostenspieliger ist als das Süßwasser-AQ.
    Doch wenn es mal soweit sein sollte, wird mir hier sicherlich eine gute Anleitung geboten!!!

    Grüße, Nicole
     
  4. hi,

    also ich muss auch mal ein großes lob aussprechen!
    es ist echt toll zu sehen, wie sich ein becken so entwickelt!

    dieser thread hat uns nun so weit, dass wir uns auch auf kurz oder langeinszulegen wollen!
    wir haben seit neuestem sogar einen händler in der stadt und heute morgen habe ich mir gleich "riffaquaristik für einsteiger" bestellt! :roll:
    es wird sich also erstmal fleißig reingelesen!

    wir sind DERZEITIG auch eher auf LG und einfache sachen erpicht, also weniger auf bunte fischchen!

    ich bin auf das buch gespannt und den händler (waren dort noch nie) ........... und natürlic werde ich weiter auf neue bilder warten ... wie wohl alle hier!

    also es hat mir ja echt einen stich ins herz gegeben, als ich sah wie das becken nach dem urlaub aussah ......... :cry:
     
  5. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo zusammen

    Es ist schön das dieser Tread auch weiterlebt wenn ich nicht soviel Zeit habe über das Becken zu berichten.
    :danke: euch allen.

    Zunächst mal das Bilderrätsel oben lösen.
    Bild eins zeigt einen Teil von einem Seeigel.
    Dieser wunderschöne Bursche hat mich in seinem Verhalten doch etwas verblüfft da er sich über Glasrosen hermacht.
    Allerdings nur über solche die ich beim abspritzen nicht richtig erwischt habe und somit angeschlagen waren.
    Im Glasrosen Thread werde ich bald ausführlicher darüber berichten.

    Das zweite wurde von Minoguai richtig erraten.
    Leider hat diese Garnele nur kurz in dem Becken überlebt, mein Knallkrebs hatte sie zum Fressen gern. Ich konnte es zunächst nicht ganz glauebn aber das selbe ist mir auch mit zwei Wurdemannis passiert.
    Er geht aber nur an Garnelen die meinen sie müssen sich in seiner Höhle verstecken. Eine Kardinalsgarnele die auch im Becken lebt aber nicht in seine Höhle geht, lässt er in Ruhe.

    Seit einiger Zeit leben auch zwei Algenfressende Krabben in dem Becken die er regelmäßig durch lautes Knallen von seiner Höhle vertreibt.
    Sie haben aber auch Respekt vor ihm und nähern sich dem Eingang nur sehr vorsichtig wenn sie auf Nahrungssuche sind.
    Seine Grundel hingegen lässt er in Ruhe.
    Diese allerdings mag mein LSD Pärchen nicht( ja mittlerweile hat mein Weibchen einen Partner bekommen den ich auch so mühsam aufpäppeln mußte wie sie Anfangs) und deshalb werden Grundel und Krebs zur Adoption freigegeben.

    Das Becken hat ein furchtbare Algenphase hinter sich die aufgrund des herben Rückschlages nach dem Urlaub entstanden ist.
    Ich hatte echt kaum noch Spaß an dem Becken und auch keine Lust Bilder zu machen.
    Dies und die enge Zeitplanung die ich derzeit habe, sind die Ursachen dafür das ich in letzter Zeit nicht so viel über das Becken geschrieben habe.
    Naja, es gab auch nicht viel aufregendes zu berichten.
    Dank zweier Krabben geht´s denn Algen gerade radikal zu Werke und den Glasrosen habe ich auch den Kampf angesagt, nachdem sie nun großflächig wieder auferstanden sind.

    Sobald ich Zeit habe werde ich euch natürlich auch wieder mit Bildern versorgen!

    MfG Torsten
     
  6. hallo torsten,

    kannst du evtl mal die maße von dem becken hier posten, wollte mir nämlich auch eins bauen/bestellen, und finde das becken so, also ohne was drinne super!

    schonmal danke
     
  7. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo

    Das Becken hat ganz merkwürdige Maße: (LxHxB) ~64x38x33cm.
    Frontscheibe: ~40x33cm
    Seitenscheiben: ~16x33cm

    MfG Torsten
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    hey ich muss echt mal sagen, ich habe schon sehr viel in Foren gelesen um mich über alles mögliche zu informieren (SW / MW Aquaristik, Terraristik, Photographie...), aber dieser Thread ist echt der Hammer! Ich habe ihn gespannt innerhalb der letzten 3 Stunden durchgelesen und muss sagen ich bin fasziniert oO
    Ich hoffe dass hier auch bald noch "meer" Informationen/Berichte und ein großes Lob an alle die hier Tätig sind. Nur weiter so und lasst uns alle an eurem faszinierenden Hobby Meerwasseraquaristik teilhaben :thumleft:
    lg Alex

    __________
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
     
  9. Hallo,
    auch eine rießen :super: von mir, lese den Thread gerade zum zweiten mal und bin wieder völlig begeistert, nicht zuletzt weil ich gerade dabei bin ein 54 liter Becken aufzubauen. Hab mir schon so ein paar Kleinigkeiten abgeschaut von dir :D (nur ein ungefähres Schema wie der Riffaufbau ausschauen soll)
    Hoffe du hast kein Problem damit.

    Gruß Flo
     
  10. Hi Torsten!

    Gibts hier noch Neuigkeiten? ;) Oder hat sich das durch das 350l erledigt? *grübel*
     
  11. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo zusammen

    Erst mal Danke für die zahlreichen Zusprüche die ich hier immer wieder erhalten habe. Das zeigt mir dass dieser Thread doch aufmerksam verfolgt wird, selbst nach so langer Zeit.

    Ein Ende des Beckens ist jetzt langsam abzusehen. Ich habe es kräftig geplündert und die Korallen, sowie einige andere Bewohner auf mein 25er und mein 350er verteilt.
    Derzeit ist es noch die Heimat für mein LSD-Mandarinfischpärchen, zwei Knallkrebs, eine Signalgrundel und eine Kradinalsgarnele.
    Diese Tiere werden noch ins 350er umziehen, was aber erst stattfinden kann wenn dort das Becken die nötige Standzeit und Reife erreicht hat.
    Mittlerweile ist das 70er ein Glasrosenparadies geworden und auch Algen breiten sich kräftig aus.
    Die Algen entferne ich gelegentlich aber die Glasrosen lasse ich bewußt wuchern.
    Bevor ich das Becken endgültig abbaue möchte ich noch einen Versuch machen für den dann die besten Bedingungen herrschen werden.
    Eigentlich ist jetzt nicht mehr das was man sich unter einem schönen Riffbecken vorstellt aber interessant ist es dennoch.
    Hier ein aktuelles Bild welches ich gerade eben gemacht habe:
    [​IMG]

    Ich kann fast jeden Abend das LSD-Pärchen beim Paarungstanz beobachten, sehr faszinierend.
    Ich bin gespannt wie das erst im 350er wird, wo ihnen weitaus mehr Platz zur Verfügung steht.
    Tagtäglich habe ich ein neues Sternenbild an der Scheibe, mal mehr - mal weniger. Es kommt immer drauf an wie stark die Scheiben mit Algen bewachsen sind.
    Seit ein paar Monaten beschränkt sich meine Pflege an diesem Becken nur noch darauf zu füttern und das verdunstete Wasser zu ersetzen.
    Ich denke es wird gegen Ende diesen Jahres noch abgebaut werden, mal sehen.
    Ein größeres Ersatzbecken ist bereits in Planung, mal sehen wie alles läuft.

    Je nachdem was noch alles mit dem Becken passiert, werde ich dann hier nochmals darüber berichten.
    Das Becken ist jetzt seit zwei Jahren in Betrieb, ich habe viel gelernt in dieser Zeit. Es gab viele Höhen und einen bösen Tiefpunkt.
    Vor zwei Jahren, als ich nach etwa 1,5 Jahren theoretischer Vorbereitungszeit das Becken aufstellte, hätte ich nicht gedacht das ich zum heutigen Tag insgesamt drei Meerwasseraquarien betreiben werde.
    In diesen zwei Jahren bin ich recht tief in die Meerwasseraquaristik eingetaucht und von ganzen Herzen dabei. Es gehört für mich zum Erfahrungsaustausch nicht nur dazu neben Fachbüchern in diversen Foren zu lesen, sondern auch private Kontakte zu anderen Aquarianern zu knüpfen und praktisches Wissen auszutauschen.
    Ich hoffe diese Erfahrung hilft mir mein 350er ohne große Rückschläge sehr lange zu betreiben. Das 70er war für mich sehr lehrreich und es macht mir Spaß diesen Thread gelegentlich ganz durchzulesen und die Entwicklung nochmals nachvollziehen zu können.

    MfG Torsten
     
  12. OR

    OR

    Hi

    wie siehts denn im Moment aus? Wieder besser?

    LG
    Oscar
     
  13. Sehr schönes Projekt. Ich hatte auch mal vor so ein kleine Meerwasseraquarium zu machen. Werde ich wohl auch noch mak in Angriff nehmen.

    Meine Seite: http://www.xxxxxxx
     
  14. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo zusammen


    Ich hatte gerade mal wieder etwas Zeit diesen Thread vom Anfang bis zum Ende durchzulesen, da ist ja so einiges zusammengekommen :shock: .

    Mein letzter Eintrag ist nun auch schon wieder gut 1,5 Jahre alt und ich hatte dort ja ein kleines Versprechen abgegeben welches ich fast schon wieder vergessen hatte:
    Vor einiger Zeit habe ich dieses Becken wieder reaktiviert. Es dient mir jetzt als Freilandbecken zur Hälterung von "Futtergarnelen".
    Wie es dazu kam, erfahrt ihr hier:


    Mein Balkonbecken oder die kuriose Geschichte, um die Reaktivierung meines 70L Einstiegerbeckens!


    Meine persönlichen Interessen konzentrieren sich mittlerweile hauptsächliche auf zwei Gebiete der Meerwasseraquaristik:
    1. Die Nachzucht von Meerwassertieren, speziell Fische und Garnelen.
    Wer meine Berichte aufmerksam verfolgt, hat mitbekommen das ich in meinen Aquarien schon des öfteren Fisch- und Garnelenlarven abfangen konnte. Da es mir aus platztechnischen Gründen leider nicht möglich ist, ernsthaft über eine Aufzucht der Larven nachzudenken, beschränke ich mich derzeit auf die Beobachtung und das Protokollieren der Laichzyklen meiner Pfleglinge.
    Zudem nutze ich die Zeit zum Erfahrungsaustausch in diesem Bereich mit anderen Aquarianern um später einmal dieses Wissen in Praxis umsetzen zu können, wenn ich mir jemals den Traum vom eigenen Aquarienkeller erfüllen können sollte.

    2. Eingewöhnung, Umgewöhnung und dauerhafte Haltung von Nahrungsspezialisten
    Angefangen hat dieses Interesse mit meinen LSD Mandarinfischen, die ich mühsam aufgepeppelt habe und sich heute bester Gesundheit erfreuen.
    Weiter ging das bisher mit Seenadeln, Seepferdchen, Anglerfischen und seit kurzem den besonders schönen Feilenfischen Oxymonacanthus longirostris.
    Dies wurde mir vor allem durch meinen Stammhändler ermöglicht der in diesem Bereich auch vollkommen mit Herz und Seele dabei ist. Er ist in erster Linie begeisterter Aquarianer und dann erst "Verkäufer".
    Danke Franz :thumleft: .

    Berichte über meine anderen Aquarien findet ihr hier:
    130L Seepferdchenaquarium
    350L Riffaquarium
    12L Fotobecken
    25L Nanocube

    Viel Spaß beim lesen!

    MfG Torsten

    PS: Vielen Dank auch an alle aktiven und auch passiven Leser, Wahnsinn wie oft dieser Trhead bereits gelesen wurde. :danke:
     

Diese Seite empfehlen