1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Projekt Meerwasser (70L) -Einrichtungsleitfaden

Dieses Thema im Forum "Meerwasser" wurde erstellt von Torsten81, 5. März 2007.

  1. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo zusammen

    Nachdem ich es nun nicht mehr ausgehalten hab, wurde heute kurzerhand damit begonnen das zukünftige Meerwasserbecken zu füllen.
    Im Moment warte ich darauf dass das Osmosewasser auf 24°-25°C kommt, damit ich mit dem Aufsalzen beginnen kann.

    Ursprünglich wollte ich ja schon im Februar damit beginnen aber als mich mein Schatz daran erinnerte das wir im Sommer drei Wochen flittern sind und niemand da ist dem ich die Pflege des Meerwasserbeckens anvertrauen kann in dieser Zeit, beschloß ich schweren Herzens erst nach dem Urlaub zu starten.

    Wie das aber so ist, man hat alles soweit bereit und kann nicht länger ein leeres Becken anstarren, hab ich beschlossen erst mal nur mit ein paar Brocken Lebendgestein zu fahren und nach dem Urlaub dann richtig loszulegen.

    Vorerst mal die technischen Daten zum Becken:

    -70L brutto, also ein recht kleines Becken
    -Zwei Strömungspumpen 1x300 l/h(Eheim compact 300), 1x400 l/h(Fluval 2 Filterkopf)
    -Abschäumer (Nano DOC Skimmer von Tunze)
    -Heizstab (75W Jäger)
    -3x15W T8 (2xweiß,1xblau)+Reflektoren

    Nachgerüstet wird noch:

    -4 Lüfter zur Kühlung im Sommer
    -Nachfüllautomatik


    So, das mußte raus :) .
    Bin mal gespannt ob das was wird.

    MfG Torsten
     

    Anhänge:

  2. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo

    Sodele, Nudelwasser ist angerichtet und die Dichte passt.
    Das Salz hat sich sehr gut gelöst und in ein, zwei Tagen kommt dann endlich mal ein Grund rein. Jetzt warte ich erst bis alle Luftbläschen vom Befüllen weg sind

    Strömungstechnisch bin ich am überlegen ob ich den Fluval Filterkopf rausschmeiße und stattdessen nochmal zwei Eheim compact 300 Strömungspumpen reinhau.
    Wäre dann eine Umwälzung von gut 900 l/h, also 200 l/h mehr als bisher, im 70L Becken, der Sturm im Wasserglas sozusagen :D .

    MfG Torsten
     
  3. hallo thorsten
    ich glaube das kennt jeder das man nicht warten kann , das ist doch fast immer so ,
    kannst du mal ne auflistung machen was so was alles kosten natürlich nur an technik sachen , das würde mich mal interressieren habe nämlich ein 120 und bin schon lange am kämpfen damit was ich machen soll :oops:

    mfg
    pascal
     
  4. Wir bestimmt so SCHÖN wie deine anderen AQ's :!:
    TOP :super:
     
  5. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo

    @Pascal:
    So genau kann ich dir gar nicht sagen was mich das jetzt alles gekostet hat.
    Ich plane das ja jetzt schon seit gut einem Jahr und habe mir in dieser Zeit alles so nach und nach zusammengekauft, wenn ichs grad irgendwo besonders günstig bekommen konnte.
    Morgen ist bei einem meiner Fachhändler wieder so ein spezial Rabatttag und da werd ich dann wohl die Eheim Pumpen holen und diverses anderes Material.
    Generell hält sich das ganze aber noch im Rahmen und ist nicht unwesentlich teurer als beim Süßwasser.

    Wenn dich das ganze wirklich interessiert dann schau mal HIER rein.
    Alles rund um kleinere Meerwasseraquarien.

    Zum einlesen kann ich dir auch noch zwei Bücher von Daniel Knop empfehlen:
    1.Riffaquaristik für Einsteiger - Preiswerte Technik-pflegeleichte Tiere
    2.Nanoriffaquarien - Einrichtung und Pflege von Kleinst-Meeresaquarien

    @Felix:
    Danke fürs Lob.
    Bis das Becken mal meinen Vorstellungen entspricht wirds noch sehr lange dauern. Bin mal gespannt ob ich in nem Jahr einigermaßen soweit bin.

    MfG Torsten
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi

    Strömungstechnisch bis du am UNTEREN Rand desssen was möglich ist ...

    sprich dein Becken hat 70Liter und du hast 700l/h = 10fache Strömung

    ich habe:
    216Liter Becken(Brutto)
    Strömung 2x 2400l/h Marea Pumpem im Dauerbetreib = 4800l/h = 22fache! Strömung
    + ! eine Tunze Wave-Box welche nochmals ~ 6000l/h im Intervall bringt (läuft 3 Sek und steht 3sek ...läuft 3sek und steht 3sek ...usw)

    alles in allen habe ich somit 4800 + 6000 = ~ 10800l/h = 50fache Strömung! ... also 5x mehr als du es geplant hast!

    dazu kommt noch weitere Wasserumsetzung von ~ 300<400l/h vom Abschäumer ... 300<400l/h vom Rucksackfilter(einsatz gegen PO4) sowie von 300<400l/h von der Pumpe welche den UV-C-Klärer versorgt

    gruß rudy
     
  7. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo Rudy

    50fache Strömung, das ist ein Wort!

    Ich werde auf jeden Fall auf 900 l/h erhöhen.
    Da mein Becken ja nicht sonderlich groß ist kann/will ich mir keine allzu großen Strömungspumpen reinsetzen.
    Mich stört es einfach optisch wenn ich da so ein riesen Teil drinhängen hab, die kleinen Eheim Pumpen kann ich später wenigstens ohne Probleme im Riffaufbau verstecken.
    Ich hab mir viele Strömungspumpen angeschaut, aber die waren mir einfach alle zu groß.
    Wenn ich in ein Becken schaue, dann will ich ich so wenig wie möglich von der Technik sehen müssen.
    Wenn ich die 3 Pumpen geschickt platziere, sollte das doch eigentlich ohne Probleme funktionieren.

    MfG Torsten
     
  8. HI Thorsten,


    finde deinen Beitrag unheimlich interessant und so geht es sicher vielen Usern. Also unbedingt weiter berichten. :thumleft:

    PS: Ihr Salzwasserfreaks bekommt bald ein eigenes Forum
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi

    das Problem bei "Powerheats" & Co ist das sie einen recht dünnen harten Wasserstrahl verursachen ...

    da sind zB die Marea Pumpen besser ... da sie eine recht große Austrittsöffnung haben und somit die kleine 2400l/h schäfft bei samfter Strömung


    siehe Fotos ...meiner Meinung nach ohne Verkleidung = besseres Strömungsbild

    gruß rudy
     
  10. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hi

    Stinnes, darf ich das als Versprechen sehen?
    Klar werde ich weiter berichten, wenn das Lebendgestein mal drin ist wirds ja erst richtig interessant!
    Außerdem will ich ja die Maultierfarm wieder mit dem Salzvirus anstecken,aber :ruhe: :wink: .

    @ Rudy:
    Erstmal Glückwunsch zu deinem Neuzugang, ist ja ein hübscher Kerl.
    Ich bin da in der Auswahl je etwas eingschränkt, aber wer weiß wann ichs 300er aufsalze?
    Du wärst da dann nicht ganz unschuldig dabei!

    Ja, der harte Strahl ist der Nachteil an der Sache, da lass ich mir aber noch was einfallen.
    Hab mich vor einiger Zeit wegen eines Impellermodells mit Strömungslehre befasst, das könnte mir hier auch ganz hilfreich sein.

    Bin auch am Überlegen ob ich anstatt zwei 300er, eine 300er und eine 600er compact nehme.
    Wären dann 1200 l/h und die 600er müßte ich noch in die Filterkammer bekommen.

    Mfg Torsten
     
  11. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hai

    Ich war heute morgen den Bodengrund holen.
    Nach einem längeren Gespräch mit dem Verkäufer hab ich dann auch gleich 2,4kg (1kg ~16€) Lebendgestein mitgenommen.

    Allein das Aussuchen der Steine dort im Becken war schon ein Abenteuer für sich.
    Zunächst sieht man nur nen Haufen Steinbrocken, schaut man dann aber genauer hin, entdeckt man jede Menge Leben!
    Krebschen, Schnecken, Röhrenwürmer, Schwämme, Seesterne...... einfach Wahnsinn.

    Da standhaft zu bleiben und keinen Großeinkauf zu machen war nicht einfach.
    Und dann ab nach Hause, Steine im Beutel.
    Daheim gleich mal alles rein und jetzt ist erst mal trübe da drin im Becken.
    Da saß ich dann ganz gebannt vor dem Schluck Meerwasser hinter Glas und bemerkte eine kleine Bewegung auf dem Fußboden.
    Genauer hingeschaut, will sich ein kleiner Krebs unter den Schrank flüchten.
    Schnell reagiert und die Flucht verhindert, hat sich wohl aus dem LS plumpsen lassen.
    Bei genauerem Hinsehen konnte ich eine imposante Schere (im Vergleich zu seiner Körpergröße) erkennen, die er bei der Flucht leider verloren hat, und bin der festen Überzeugung das es sich um einen kleinen Knallkrebs handelt.

    Mal zwei Bildchen gemacht, ging nicht gut weil er gleich in nem Stein verschwunden ist, und hoffe jetzt das der kleine Kerl durchkommt.

    Falls ihr in nächster Zeit nichts mehr von mir hört, ich bin dann wohl vor dem Becken festgewachsen :mrgreen: .

    MfG Torsten
     

    Anhänge:

  12. DANE für die links und die büchertipps ,
    die links sind der intterressant vor allem das 2,4 l ding .

    naj noch mals danke ,
    und wir warten auf neue fotos
     
  13. Hi Torsten! Schön das dich auch das mw fieber gepackt hat! Sag mal warum denkst du schon über ne pump leistungs erhöhung nach! Niemand weiß welchen besatz du haben wirst! Nicht jede koralle und nicht jeder fisch und auch nicht jede alge braucht oder verlangt nach hohen strömungs werten!
     
  14. Hi,

    das denk ich auch, das du dir erstmal im klaren werden solltest was du ins Becken setzen willst. Zusätzliche Strömungspumpen sind schnell dazu gesetzt...
    Übrigens...dein Kleingeschriebenes konnte ich lesen. Solltest du mich echt wieder anstecken, darf ich hier ausziehen. Dann musst du für eine Unterkunft sorgen das schwöre ich dir*gg

    LG Tanja
     
  15. Da möchte ich doch drum bitten :twisted:
    Dann stelle ich meine auch mal vor :)

    mfg Logge

    PS:
    Noch traue ich mich nicht, hier gibts ja immer welche die gleich über den Besatz maulen ;-)


    Edit: vergessen was ich eigentlich sagen wollte, die Eheim Pumpen sind auch recht gefährlich für kleintiere und anemonen durch die minimalen ansaugschlitze , besser sind richtige Strömungspumpen wie z.B von Hydor mit extrem weicher Strömung.
     
  16. Werd dich mal bissel anfangen zu locken Tanja!!! Habe einen abschäumer eine stream 6000 und ne 3500 förder pumpe über! Für dich für lau ;) ok nen HQI brenner nebst lampe lege ich noch dazu mega chrom koral versteht sich
     
  17. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Guten Morgen

    Ja, wegen der Strömung hatte ich es auch noch mal mit meinem Händler.
    Seiner Meinung nach reicht das auch erst mal, zudem schreibt Knop was von 5-10facher Umwälzung, also lieg ich ganz gut mit den 700 l/h.

    Der Gedanke mit dem Aufrüsten kam mir nur wegen der Rabattaktion und weil die Fluval Pumpe schon etliche Jahre alt ist(ü20) aber ich hab beschlossen ich laß es jetzt erst mal so wie es ist.
    Wenn ich mir die Kränze der Röhrenwürmer so anschaue dann hab ich genug Strömung im Becken.

    Gibt es denn Strömungspumpen die ungefähr die Größe der Eheim compact 300 haben?
    Ich hab da nichts gefunden, größer will ich einfach nicht gehn da mich das optisch zu sehr stört, in dem kleinen Becken.

    Über den zukünftigen Besatz hab ich mir schon entsprechende Gedanken gemacht aber damit fange ich ja erst in ein paar Monaten an.
    Jetzt finde ich es erstmal spannend was aus dem LG so alles raus kommt.

    Sehen konnte ich bisher ne ganze Kolonne Schlangensterne, etwas das nach Krustenanemonen aussieht, die Röhrenwürmer, ich befürchte das Glasrosen dabei sind, seltsame orangene Schnecken oder so, den Knallkrebs und ich glaube ein Schwamm ist auch dabei.
    Bilder gibts erst wenn wieder Licht an ist und ich wieder wach bin (hatte Nachtschicht).
    Die Steine muß ich auch noch einigermaßen richtig stellen.

    @ Tanja: Meinst es fällt auf wenn Du eines deiner Becken heimlich still und leise auf Meer umstellst?
    Grad eines von den kleineren, das reicht doch fürs erste aus. :wink:

    So, ich geh jetzt mal schlafen.

    MfG Torsten
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi

    Glasrosen sind völlig normal ! (hab ich "etliche")

    bevor du sie mit Chemie & Co bekämpfst besorge dir lieber "Wundermanni"-Garnelen ...bei deiner Beckengröße müßten 4stk. reichen ...

    ich habe ~ 10stk(wenns alle noch leben sollten dann 12 [leben sehr versteckt]) seit Januar im Becken und siehe da die Glasrosen sind bis jetzt zu ~ 50% verschwunden ...
    gekauft habe ich meine hier >> http://www.pro-marin.de/

    gruß rudy
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    nochmal zur Strömung

    diese "neuen" Streams sprich Pumpen mit hohen Durchsatz bei geringen Druck bringen eine Topwasserumwelzung ohne die Fische etc an die Wandzudrücken ...

    im gegensatz die "Powerheats" deren Strahl sehr hart ist und wenige cm daneben kaun noch was zu merken ...

    größe ?? kleiner als meine OHNE Verkleindung geht leider nicht ... dafür bringt sie 2400l/h

    gruß rudy
     
  20. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hi

    Wegen der Glasrosen, seh sie nicht mehr, hab ich auch schon an die Garnelen gedacht.
    Mit Chemie will ich da nix machen, ist mir zu gefährlich bei der kleinen Wassermenge.
    Mit den Pumpen muß ich vorläufig leben, aber bis jetzt reicht es ja.

    Hier mal die ersten Bilder als kleines Betthupferl :wink: .
    Morgen kommen bessere Bilder.
    Ich werde diese zwei Bilder jetzt mal nicht kommentieren.

    MfG Torsten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen