1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Nitrit in der Einlaufphase !

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von littleanne, 15. April 2016.

  1. Hallo

    Ich habe vor 3 Wochen mein Becken ausgetauscht.Hatte beim befüllen vom neuen Becken extra 60 Liter Wasser aufgehoben vom alten Aquarium was 3 Jahre ohne Probleme lief. :wink:
    Was ich nicht wusste ist das die Filtrbakterien sterben wenn der Filter länger wie 45 min asugeschaltet ist. :autsch: :(

    Und hier beginnt jetz auch des Problem. Ich hab erstmal nichts bemerkt die Werte waren alle ok.
    Seid 3 Tagen haben ich große Probleme mit dem Nitrit (ermittelt über Tropfentest)
    Am Donnerstag war der Nitrit wert bei 0,4 bis 0,6 pro liter.
    Hab sofort einen 70% Wasserwechsel gemacht. Danach war der Nitrit Wert bei 0,1 .
    Gestern morgen hab ich mich dann erkundigt im zoohandel und die haben mir Filterbakterien verkauft und gesagt ich soll nur alle 3 tage füttern.

    Meine Plattys rebelieren jetzt schon das Sie nichts bekommen..

    Was ich total vergessen hab zu fragen im Zoohandel und bisher nirgends gefunden habe ist ob wenn der Nitrit wert nicht runter geht ich trotzdem noch täglich wasser wechseln soll.
    Macht des nicht wieder Bakterien Probleme???

    Heute hab ich nochmal den Wert gemessen. Er ist immer noch bei 0,1 .
    Also doch Wasserwechsel ???

    Bisher verhalten meine Fische sich ganz normal meiner meinung nach, schwimmen also nicht oben und schnappen auch nicht nach Luft.

    Wäre nett wenn mir jemand helfen kann. Kann leider keine Bilder einstellen da mein Handy kaputt ist.

    Daten Aquarium :
    105 Liter
    16 Watt Led Beleuchtung

    Besatz:
    10 Plattys
    1 Anntenenwels
    20 Neons
    1 Dornauge

    Bepflanzung :
    Haarnixen (Cabombas )
    Anaubias jede menge auf einem großen Stein und einer Wurzel
    Wasserpest
    Bio co2
     
  2. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    bei den Filterbakterien hofft man immer, daß sie im Filter landen und dort ihre Arbeit tun.
    Solange Dein Nitrit nicht wieder steigt, mußt Du auch kein Wasser wechseln.
    Ich glaube auch daß Deine Filterbakterien nicht alle abgestorben sind und sich sehr schnell erholen werden.
    Ich würde reduziert auch täglich füttern, damit sich auch Bakterien bilden.
    Die Fische überstehen auch längere Hungerpausen von vielen Tagen.

    Gruß
    Stefan
     
  3. Hallo Stefan

    Vielen dank für deine Antwort! :D Dann bin ich jezt beruhigt.
    Was die Bakterien betrifft hoffe ich jetzt auch drauf das sie bald reagierren und arbeiten .

    Also Wasserwechsel erst wieder wenn der Nitritwert steigt?

    Hab zwar schon knapp 6 Jahre ein Aquarium aber hatte noch nie Nitrit Probleme daher kenn ich mich da jetzt nicht aus und dachtn ich frag lieber ^^ :wink:
     
  4. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    die Giftigkeit von Nitrit hängt von einigen Parametern ab (pH, CO2, O2, Empfindlichkeit des Fisches usw..).
    Generell wird ein Nitritgehalt von 0,2 mg/l noch als unbedenklich angesehen.
    Einen kurzzeitigen Anstieg bei Dir auf 0,5 mg/l würde ich auch noch tolerieren.
    Ich denke mal, daß Du schon aus dem Gröbsten raus bist.

    Gruß
    Stefan
     
  5. Danke!
    Hoffe ich auch! Hab wie gesagt nur sicher gehen wollen. Nicht das Wasserwechsel noch notwendig wären und ich machs nicht und töte so meine Fischlein.
    Und dan der heutige Wert schon laut meiner Tabelle oben liegt vom gelben bereich war ich mir unsicher.

    alles ab 0,4 Liegt bei mir im Farbraum rot also wo man dringend was machen muss wenn ichs richtig interpretier.
    Nach deinen Antworten bin ich jetzt doch sehr beruhigt.
    Nochmals vielen Dank!
     
  6. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ich hab Filter cschon einen ganzen Tag aus gehabt und da ist nichts passiert. Die 45 Minuten sind Blödsinn, dann könnte man ja nie. Iin Ruhe in enem Becken werkeln.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen