1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pastellgrundeln brüten erfolglos

Dieses Thema im Forum "Zucht" wurde erstellt von All Your Fears, 25. Juli 2016.

  1. Hallo allerseits,

    Ich habe vor 3 Monaten mein altes 200 l umgezogen und komplett neu eingerichtet.
    Vor ca. 6 Wochen kamen die ersten Bewohner: 5 Pastellgrundeln.
    Vor ca 4 Wochen wurde eines der Weibchen zum ersten mal recht dick und der Bauch gelb leuchtend. Kurz darauf war eines der Männchen auf einmal verschwunden und das Weibchen wieder dünn. Nach ein paar Tagen habe ich das Männchen in einer Spalte zwischen der Moorkiwurzel und dem Kiesboden entdeckt. Nach ca. 10 Tagen kam es wieder raus, aber kleine Fische hab ich leider keine gesehen. Das selbe ist inzwischen schon 3 mal passiert mit dem selben Weibchen aber unterschiedlichen Männchen. Kann es sein, dass die Jungen gar nicht erst schlüpfen, oder werden sie sofort gefressen? Muss ich mir Sorgen machen? (Eigendlich habe ich es auch nicht auf geziehlte Zucht abgesehen, aber interessieren würde es mich trotzdem)

    Die Aquariendetails:

    Becken 100 cm*40 cm*50 cm
    Bodengrund: JBL-ProFlora Start darüber anthrazitfarbener Kies
    Deko: 20 kg Basaltklötze,aufgebaut zu Aufbauten mit vielen Höhlen gesichert mit Aquariensilikon, 1 große Moorkiwurzel
    Filterung: 1 Eheim Professionell Aussenfilter 1 AquaEl 300 Innenfilter mit Keramikröhrchen
    Heizung: Zur Zeit keine; Temperatur 25 °C
    Beleuchtung: 2* t8 (1* JBL Tropic 1* JBL Natur) von 8 -13 und von 17 bis 22 Uhr
    CO2: über JBL-direct infusor angeschlossen an den Aussenfiltereinlauf

    Pflanzen: Valisnerien (fangen grade an richtig gut zu wachsen und Ableger zu bilden)
    Neuseelandgras (dito)
    Wasserlinsen

    Besatz: 5* Pastellgrundel (2 M 3 W wobei ich mir nicht sicher bin ob eins der w nicht doch ein m ist)
    Jede Menge Blasenschnecken

    Futter: Frostfutter Artemia, Daphnien, Cyclops, Tubifex, Microplankton (Nur Artemia wird bisher angenommen)
    1 - 2 mal täglich

    Wasserwerte:
    GH: 10 °dGH
    KH: 8-9 °dKH
    pH: 7.3
    => CO2: ca 12 - 15 mg/l
    NH4: <0.05 mg/l
    NO2: <0.01 mg/l
    NO3: 10-20 mg/l (Wie im Leitungswasser)
    PO4: 0.1 mg/l
    SiO2: 0 - 0.4 mg/l (je nachdem wie lang der letzte WW her ist)
    Cu: <0.1 mg/l
    Fe: 0.1 mg/l
    gemessen mit: JBL Testlab

    Wasserwechsel: 1/Woche ca 1/4
    Vielen Dank schon mal
     
  2. fischolli

    fischolli Neues Mitglied

    Moin,

    Hast du schon mal in den Filtern nachgesehen, ob die Jungfische da gelandet sind? Hast ganz schön viel Filterung am laufr. Für die paar Fische ( war doch richtig, du hast nur die 5 Grundeln drin).

    Ich weiss nicht, ob die Grundel-Göttin Jutta noch mitliest hier, da hättest du eine hochkompetente Ansprechpartnerin.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen