1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Neues Aquarium

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Bennie180, 27. November 2016.

  1. Hallo, ich bin neu hier!
    Ich habe ein neues Becken(180l) und habe keine Lust bei Fragen immer in den Laden zu rennen!;)
    Ich habe eine Bodenheizung und CO2 Anlage installiert...
    Hierzu habe ich paar Fragen...
    Bodenheizung Nachts ausstellen? CO2 auch weil die Pflanzen Nachts kein Co2 aufnehmen???
    Würde mich freuen,wenn jemand paar Tipps hat!:)
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    na, dann mal viel Spaß hier.

    Die Bodenheizung wird doch auch über einen Thermostat geregelt, oder? Dann brauchst du die nachts nicht abschalten, ausser du willst bewusst Temperaturunterschiede im Becken simulieren, so wie es in der Natur ja auch meist ist. Je nach Fischart, die du halten willst, ist die Frage, ob du überhaupt eine Heizung brauchst. Ich betreibe die Mehrzahl meiner Becken ohne Heizung, die Abwärme der Beleuchtungen reicht aus. Das funktioniert aber nur bei geschlossenen Becken mit entsprechender Abdeckung und integrierter Beleuchtung.

    Bei CO2 ist die Frage, ob du eine selbstgebaute Bio-CO2-Anlage oder eine industrielle mit richtigen Druckflaschen hast. Bio-CO2 habe ich immer durchlaufen lassen, davon ist mir kein Fisch eingegangen. Bei Druckga-Flachen mit Druckminderer gibt es auch elektronisch geschaltete Nachtabschaltungen, die du dazischen schalten kannst.

    Gruß
     
  3. Danke für deine Antwort! Ich habe eine Co2 Anlage mit Magnetventil!
    Die Bodenheizung lasse ich an fördert den Pflanzenwuchs! Ich habe aus dem alten Becken noch Fische:
    5x rote Neons,5x Keilfleck Salmler, 2x Prachtschmerle,2x Paradiesfisch,1 Harnisch Wels, 1x Bratpfannenwels
    3x Platty ! Da geht noch was oder??
     
  4. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Hi,

    also wenn du 2 richtige Prachtschmerlen da drin hast, werden dir die auf jedenfall zu groß für dein Becken.
    Harnischwels... gibts viele viele viele :p
    Bratpfannenwels soweit ich das weiß sollten in kleinen Gruppen gehalten werden, und schönen feinen Sand, damit die sich eingraben können, die Frage ist wie das dann mit der Bodenheizung hinhaut, da hab ich noch keine Erfahrungen.
    Die Neons könntest du noch 5 Tiere dazunehmen, "Schwarmfische" generell ab 10 Tieren (Liest man halt immer so)
    Prachtschmerle ebenfalls Gruppentier 3-5 Stück, aber mit 30cm Endgröße (mehr als 25-27cm hab ich noch nie gesehen im Aquarium) ist eine schon zu viel für 180l, die würd ich einfach abgeben und mir wenn du Schmerlen magst, lieber ein paar Netz- oder Zebra-schmerlen holen.
    Paradiesfisch als Pärchen sollte ja passen.
    Aber mit den Schmerlen würde ich mir ma Gedanken machen. Weis nicht wie groß die schon sind.
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    das ist eine ziemliche Fischsuppe, die du da schwimmen hast. Zu den Prachtschmerlen wurde ja schon gesagt, für die ist dein Becken VIEL zu klein. Minimum würde ich mal bei 150 cm LÄnge sehen, eher Richtung 2 Meter und dann bitte eine Gruppe von mindestens 5 Fischen.

    Deine Keilfleckbarben sind ok, könnten aber auch gerne 10 Tiere sein. Die roten Neon passen nicht mit den PAradiesfischen zusammen. Die Neon mögen gern warmes Wasser um die 27 Grad, die Makropoden mögen es gern etwas kühler. Das ist dann auch wieder Thema mit dem "Harnischwels". Wenn nicht gerade ein Ancistrus, mag der es auch gern mollig warm. Also klären, was das für einer ist, ggfs. Foto posten oder bei www.l-welse.com in der Datenbank stöbern.
    Die Platys gehen in Ordnung, die kommen mit fast allen Bedingungen klar. Zu Bratpfannenwelsen kann ich nichts sagen, hatte ich noch nie.

    Neon und Keilfleck sind keine Schwarmfische, sondern Gruppenfische. Dabei die Neon auch nur, wenn sie sich bedroht fühlen. Ich würde mich grundsätzlich entweder für Salmler oder für Bärblinge entscheiden, mir wäre das sonst zu unruhig.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen