Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Mein kleines Chaos Becken

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Aquarien" wurde erstellt von Kleiner Schussel, 17. Februar 2018.

  1. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    dann möchte ich hier auch mal ein Aquarium vorstellen und zwar mein kleines Fluval Edge. (43x26x22,5 cm)
    Bewohnt wird es von einem Betta Splendens Männchen und ein paar Schnecken. Irgendwo verstecken sich auch noch ein paar orangene Zwerggarnelen.
    Es ist mein erster Betta, er ist am Freitag eingezogen.
    Dachte nachdem das 80l Becken ohne größere Probleme eingelaufen ist (Toi, toi toi und auf Holz geklopft), wäre es an der Zeit das kleine mal wieder präsentabel zu machen .Und so sieht's nun aus...
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

    Gisbert gefällt das.
  2. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Svenja
    Ein "dramatischer" Hell-dunkel Gegensatz auf dem ersten Bild. Hat was.
    Grüße G.
     
  3. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Svenja,
    das Becken finde ich schön.;)
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Svenja,

    da Andrea als Betta-Spezialistin wieder aus der Versenkung aufgetaucht ist, wird sie dir am besten was zur Haltung des Fisches sagen können. Ich schätze mal, es wird heissen: "Viel mehr Kraut rein."

    Ich selber hab es nicht so mit diesen Zuchtformen, die Fische in ihrer natürlichen BEwegungsfähigkeit einschränken. Sehen aber schön aus, das ist unbestritten.

    Gruß
     
  5. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    erst mal Danke für die Rückmeldungen.
    @Gisbert, das mit dem Licht liegt in der Natur des Beckens und kommt ja auch der Natur des Bettas entgegen, so hat schön dämmrige Ecken.
    @Jörg, Danke
    @Olli, ist heut schon mehr grün reingekommen, wenn's jetzt noch wächst dann wird das schon.
    Was die Entscheidung für den Betta angeht, ich hab schon überlegt, mich dann aber doch dafür entschieden. Finde es einfach sehr entspannend ihm zuzuschauen. Wobei ich positiv überrascht war das er doch sehr agil und ohne erkennbare Schwierigkeiten durch die Gegend schwimmt.
    Gruß,
    Svenja
    P.S. : Geht das eigentlich nur mir so das ich die Becken anderer immer gelungener finde als meins? :rolleyes:
     

    Anhänge:

  6. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Svenja,

    sieht doch super aus![​IMG]
    Nee, geht mir auch so:D
    Ich find zwar meine Becken allesamt toll...wenn ich sie aber fotografiere, sehen sie irgendwie immer Sch... aus. Kann aber auch an meiner Kamera, bzw. an meinen Fotografierkünsten liegen:rolleyes:
     
  7. Jürgenzwei

    Jürgenzwei Mitglied

    Hallo Svenja,

    sehr hübsch, das Ganze.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  8. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    hier ein kleines Update. Nachdem mir die Cryptorinenfäule eben jene hnweggerafft hat,habe ich Wasserpest eingepflanzt.Hoffe die wächst ordentlich und dann wird das schon.;)
    So sieht's jetzt also aus. Die Wasserpest steht im dunklen Teil des Bildes (im Original ist es da nicht ganz so düster)
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Svenja,

    ich hoffe, du hast die Cryptos nicht ausgebuddelt und weggeschmissen. Die "Cryptocorynen-Fäule" ist in den meisten Fällen nur eine Umstellung von emers zu submers. Isst gerade bei Cryptos extrem, alle Blätter weg, man denkt, die ist hinüber und dann kommen neue Blätter.

    Gruß
     
  10. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Olli,
    doch, genau das hab ich getan, bis auf 2 auf der rechten Seite hab ich alle Reste entfernt. Allerdings waren die Pflanzen nicht neu sondern schon seit 2,5 Jahren in dem Becken.
    Beim umgestalten hatte ich sie rausgenommen und ca. 1 Stunde im Eimer zwischengelagert,die Wurzeln ordentlich gekürzt und alles wieder eingepflanzt. Und dann ging das große schrumpeln los.
    Also hab ich Wasserpest besorgt und mir gesagt das der Betta die eh besser findet.
    Immer das Positive sehen:)
    Aber das mit der Umstellung werd ich mir merken. Die nächsten Cryptocorinen kommen bestimmt.
    Gruß,
    Svenja
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Brauchst noch Kraut für den Betta? Ich hätte noch Wassernabel und Nixkraut im Angebot.:D

    Gruß
     
  12. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Olli,
    danke für das Angebot aber die Wasserpest macht ihrem Namen alle Ehre .

    Ich überlege schon sie auch ins andere Becken zu tun, statt der Cabomba...
    Gruß,
    Svenja
     
  13. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    Hier mal wieder ein kleiner Zwischenbericht.
    Nachdem das Becken zwischenzeitlich komplett mit Wasserpest zugewuchert war habe ich letzte Woche einen großen Teil wieder rausgeschmissen. Ich weiß, es heißt immer Bettas brauchen ein total verkrautetes Becken, aber ich hatte den Eindruck das er damit nicht so gut klar kam. Das war schon immer ein Kampf das er überhaupt an Fressen kam.
    Jetzt hat er wieder freien Schwimmraum und nutzt den auch. Und er hat wieder angefangen zu blubbern.
    Wasserpest ist aber immer noch genug drin.
    Ich glaube manchmal ist weniger vielleicht doch mehr...
    Anbei nochmal ein Bild des aktuellen Zustands.
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen