1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Juwel 450 Liter welcher Fischbesatz

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Atlan30, 9. Oktober 2016.

  1. Hallo,

    ich habe schon sehr lange Aquarien und habe jetzt mal 6 jahre wegen umzug pausiert und mir wieder eines angeschafft.
    Möchte es aber diesmal richtig machen und nicht zuviel fische einsetzen.

    Ich dachte an:

    2 Antenenwelse
    25 rote neonsalmler
    1 Feuerschwanz
    2 goldscalare werden aber erst später eingesetzt wenn neons größer sind
    6 panzerwelse

    Hier komme ich ja schon bei der pro cm fisch 4 liter auf 680 liter, es ist aber nur ein 450 liter becken :cry:


    Evtl noch 3 prachtschmerlen und noch zwei scalare aber wird das dann zuviel

    Bitte um vorschläge, vielen dank Ralf
     
  2. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Ralf.

    Bis auf den Feuerschwanz sieht der Besatz erst einmal gut aus. Der Feuerschwanz wird bei EInzelhaltung im Alter recht aggressiv gegenüber den anderen Fischen. Der sollte in einer Gruppe gehalten werden. Ich hatte selbst mal einen in einem 450 Liter Becken, der den ganzen Besatz terrorisiert hat. Ich musste ihn dann abgeben.

    Bei den Antennenwelsen solltest du gleichgeschlechtliche halten. Ansonsten könnte es schwierig werden, den Nachwuchs abzugeben.

    Rote Neonsalmler passen. Da würden bei der Beckengröße auch noch einnige mehr möglich sein. Die sind nach meiner Meinung aber auf Dauer auch recht langweilig.

    Die Panzerwelse kannst du gern auf 15 bis 20 Tiere aufstocken. Bei der Beckengröße ist das kein Problem.

    Scalare und Neons ging bei mir sehr gut. Ich hatte allerdings die Scalare sehr jung zu den Neons gesetzt. Im Netz gibt es da allerdings auch gegenteilige Meldungen. Ein zweites Scalarpaar kann gut gehen, wenn das Becken gut struckturiert ist und jedes Paar sein Revier abstecken kann. Dann sollten die aber auch zusammen eingesetzt werden. Ein späteres Nachsetzen kann da zu heftigen Revierkämpfen führen.

    Für Prachtschmerlen ist dein Becken an der untersten Grenze für eine dauerhafte Haltung. Die Tiere fühlen sich auch nur in einer größeren Gruppe wohl und zeigen dann ihr typisches Sozialverhalten. Eine Gruppe von 6 Tieren wäre für mich da noch machbar. Du solltest aber bedenken, das die Tiere mit ca. 25 Jahren recht alt werden und auch im Aquarium eine Größe von ca. 25 cm erreichen können. Ich halte selbst Prachtschmerlen in einem 720 Liter Becken. Die Tiere sind recht agile Schwimmer und nutzen den vorhandenen Schwimmraum auch voll aus.

    Die cm/Liter Regelung solltest du mal vergessen. Beim Besatz kommt es immer auf die Bedürfnisse der Fische an.
     
  3. Hi wolfgang,

    danke für deine ausführliche rückmeldung, hat mir sehr geholfen.
    Denke werde dann 4 kleine scalare später hinzugeben, wenn die neon`s größer sind.

    Dann werd ich feuerschwanz und prachtschmerlen draussen lassen.

    Dafür 40 oder 50 neons einsetzen, 10 panzerwelse und 10 Dornaugen

    Bei den antennenwelsen wollte ich evtl zwei rote einsetzen (männchen)

    Oder soll ich noch nen zweiten salmerschwarm an fischen reinsetzen? Dachte da an zitronensalmler wenn die nicht an die scalare gehen, so 10 stück dafür dann nur 40 neons.
    Oder kannst du mir da einen passenden schwimmfreudigen schwarmfisch empfehlen der passen würde.

    Habe schwarzen kies und eine braune steinrückwand

    Wo würdest du mir empfeheln fische zu kaufen. Hornbach ( baumärkte) nein danke sind immer tote tiere dort.
    Andere bieten völlig überteuert an, was hälst du von dehner. Komme aus der nähe von Kaiserslautern.

    LG Ralf
     
  4. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Ralf.

    Dein Plan hört sich gut an. Der Besatz ist schon passend für dein Becken.

    Schwarmfische fürs Aquarium wird eher schwierig. Die Neons werden normalerweise keinen Schwarm bilden. Das machen sie nur bei Gefahr. Da fallen mir ansonsten nur Rotkopfsalmmler ein. Die habe ich aber bisher noch nicht gehalten und weiß es nur aus verschiedenen Berichten. Ob die also dauerhaft einen Schwarm bilden kann ich dir nicht sagen.

    Etwas größer und mit einem schwarmähnlichen Verhalten kenne ich noch die Pethia padamya (Odessabarbe). Davon halte ich selbst eine größere Truppe mit ca. 40 Tieren in meinem 720 Liter Becken. Da würden bei deinem Becken auch 20 - 25 Tiere passen. Die gehen auch nicht an mein Scalarpärchen.
    Bilder vom Becken findest du hier.

    Fische kaufe ich eigentlich hier im örtlichen Fachhandel. In meiner Nähe habe ich zum Glück drei gute Händler. Bisher gab es da noch keine Probleme. Tiere aus dem Baumarkt hatte ich bisher noch nicht. Da ich aus der Nähe von Hamburg komme, kann ich dir in Kaiserslautern leider nicht helfen. Eine Möglichkeit wären eventuell private Züchter in deiner Nähe.
     
  5. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi

    Wenn irgendwelche Salmler im Schwarm unterwegs sind, dann die Rotköpfe :wink:
     
  6. Super und vielen Dank,

    werd jetzt erstmal aquarium fertig machen, dann pflanzen rein und 4 wochen brummen lassen.
    Dann die fische, werd mir nen schwarm rotkopfsalmler 10 Stück dazuholen, denke das passt dann.

    Werde berichten, lg Ralf
     
  7. Ebs

    Ebs

    Hallo Wolfgang,

    So absolut formuliert, halte ich deine Erfahrung nicht für generell zu verallgemeinern. Lag es evtl. an einer nicht optimalen Beckeneinrichtung , zuwenig Pflanzen und zuwenig Fischbesatz ?

    Ich halte seit über 25 Jahren ständig einen Feuerschwanz in meinem 120 l-Becken, inzwischen den dritten.
    Es gab damit noch nie Probleme und ich möchte auch keinesfalls auf ihn verzichten.

    Auch das kann man sicherlich nicht absolut verallgemeinern. aber wie groß soll ein Becken noch sein, wenn nicht mal 450 Liter reichen sollen.

    Und ein Feuerschwanz allein kann sich durchaus sehr wohlfühlen. Das kann man an seinem Gesamtverhalten ablesen.

    Gruß Ebs
     

    Anhänge:

  8. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Doch, das kann man ruhig verallgemeinern. In deinem Becken, Ebs, läuft ja so manches wundersamerweise, was sonst nirgends vernünftig funktioniert. Das sollte man aber nicht Anfângern als Standard einreden und empfehlen. Ein Fisch, der bis zu 25 cm Länge erreichen KANN, geh9rt definitiv nicht in so eine Minipfütze von 120 Liter. Aber da gibt es ja noch einige Punkte mehr, worüber man streiten kann bei deinem Becken.

    Gruß
     
  9. Ebs

    Ebs

    Hallo Olli,

    Gruß Ebs
     
  10. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Ebs

    Das sind einfach meine Erfahrungen bei Einzelhaltung. Vielleicht hatte ich ja auch ein besonders aggresives Exemplar erwischt. So etwas lese ich aber auch öfter in anderen Beiträgen.
    Das Becken war übrigens gut bepflanzt und auch ausreichend besetzt.

    Wegen der Beckengröße hatte ich davon aber nicht abgeraten. 450 Liter sind nach meiner Meinung für die Haltung ausreichend.
    120 Liter halte ich allerdings, wie Olli auch, für sehr knapp für einen Feuerschwanz. Aber das ist dazu meine persönliche Meinung.
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi Wolfgang,

    Wie du selber auf dem Bild siehst, schwimmen in dem Becken auch jede Menge Schwertträger und Mosaikfadenfische. Dazu ist das Becken völlig überbesetzt. Aber das ficht ihn nicht an.

    Gruß
     
  12. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Olli.

    Habe es auch gesehen. Wollte deswegen aber nicht so ins Detail gehen. Das ist nach meiner Meinung schon recht "kräftig" besetzt.
     
  13. Oha wollte da keinen streit heraufbeschwören.
    Was ist das für eine rote planze in der mitte von dem beken, kenne die nur den namen niht. Weis nur dass sie knollen hat.
    Würde ir diese gerne zulegen, hab heute co2 anlage angeschlossen und vorbereitet. Sag ja diesmal mach ich es richtig und alles vom feinsten, damit alles klappt. Die co2 anlage kann sogar selbstständig den ph wert regulieren hammer. Ist von jbl 603 er system. Was meint ihr wo ich am beken besten den ph wert einstelle bei 6 davhte ich und den kh wert bei 10?

    LG Ralf
     
  14. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Ralf.

    Die Pflanze ist ein Nymphaea lotus rot (roter Tigerlotus).

    CO² nutze ich nur zur Pflanzendüngung. PH - Wert reguliere ich damit nicht. Ich nutze einen CO² - Dauertest. Der ist bei mir an der gegenüberliegenden Seite angebracht.
    Aber warum willst den PH - Wert bei 6 damit einstellen? Bei deinem geplanten Besatz halte ich das nicht unbedingt für notwendig. Oder hast du da bei dir einen sehr hohen Wert?
     
  15. Ich hab mir mal bei allen fischen angeschaut wo da so der ph wert liegt da kam ich auf die 6. Die karbonhärte muss ich noch schauen, denke aber bei 10 würde ich gut liegen. Die Anlage aht das nach kalibrieren alles selbst.
     
  16. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Atlan30,

    mit einer CO2-Anlage kann mann die KH nicht einstellen.
    Mit einer CO2-Anlage stellt man nur CO2 ein.
    Der pH ergibt sich dabei, je nach vorhandener KH, automatisch.
    Um den pH bei KH 10 auf 6 zu bringen, müsstest Du 300mg/l CO2 einbringen. Über 30-60mg/l sollte man nicht gehen, weil das sonst schecht für die Fische ist.

    Gruß
    Stefan
     
  17. Oha da muss ich noh lernen mit der anlage umzugehen, ist installiert aber noch niht angeschlossen, denke am we werde ich pflanzen einsetzen und dann das beken mal 3 tage laufen lassen und mich dann an die co2 anlage machen und alles einstellen und kalibrieren.
    Hab mir heute noch colorröhren gekauft T5 soll ich diese vorne in der mitte oder hinten anbringen, sind insgesamt 4 orginalröhren jetzt drin und hab zwei color gekauft.

    LG Ralf
     
  18. Ebs

    Ebs

    Hallo Ralf,

    das kannst so machen, wie dir die farbliche Wirkung am besten gefällt. Den Pflanzen ist es in der Regel egal, wenn das Licht nur tagelichtähnlich ist.

    Gruß Ebs
     
  19. Denke werde sie in der mitte anbringen, da vermute ich kommt es am besten zum tragen, hab auch noch reflektoren für die röhrengeholt, denke mehr geht jetzt niht mehr. Hoffe am montag kommen die pflanzen :)

    LG Ralf
     
  20. Hallo,

    ich habe den roten tigerlotus bestellt. Der ist ohne knollen gekommen, habe gelesen, dass die dann nach ner zeit eingehen, stimmt das oder kann die planze sich weiterentwickeln ohne knolle. Finde diese sehr schön.

    Was meinst du wie lange ich mit dem fischbesatz warten soll. Dachte an 4 wochen, habe gelesen man soll fische nach und nach einsetzen. Ich habe früher eine woche gewartet und alle fische wo ich wollte eingesetzt ist nie was passiert.

    Soll ich co2 anlage jetzt shon anschließen oder noch warten, pflanzen sind seid gestern drin

    LG Ralf
     

Diese Seite empfehlen