Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Fisch auf einmal dünn und sieht krank aus.

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von BadderSpider30, 20. Juni 2018.

  1. Hallo,

    einer meiner Fische (schwarz, Art unbekannt) ist seit ca. 5h extrem dünn und hat auf seinem Körper kleine weiße Farbstreifen. Seine Flossen sehen auch bisschen seltsam aus.

    Dachte anfangs er ist tot aber er hat sich noch bewegt.
    Die Sumatrabarben versuchen auch die ganze Zeit den noch lebenden Fisch zu essen...


    Würde mich über alle Antworten freuen, Bild reiche ich nach wenn ich ihn wieder gefunden habe.





    Michi
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2018
  2. Anbei die Bilder.
     

    Anhänge:

  3. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Michi,

    was auch immer dein Fisch hat, was auf den (schlechten) Fotos für mich so nicht zu erkennen ist, würde ich ihn separieren, bzw. erlösen, wenn die anderen Fische ihn angehen. Auch wegen der evtl. Ansteckungsgefahr.
    Wenn er mehr tot als lebendig ist, wird ihm vermutlich eh nicht mehr zu helfen sein.
     
  4. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    die verschiedenen Fischarten haben bestimmte Ansprüche an ihre Umgebung.
    Dazu gehören Wasserwerte, Beckengröße, Besatz usw.

    Die Tatsache, daß du die Fischart nicht erkennst, zeigt, daß Du Dich mit dieser Thematik noch nicht beschäftigt hast. Als Folge dieses Versäumnisses können Dir auch noch weitere Fische erkranken und versterben.
    Wenn Dir Deine Fische am Herzen liegen (und das beweist Du ja mit diesem Beitrag) solltest Du Dir ein gutes Buch besorgen oder dich im Internet schlau machen.

    Um Deinen Fisch ist es nicht gut bestellt.
    Du kannst versuchen Ihn mit einem Breitband-Mittel wie z.B. Omnipur zu behandeln.
    Wenn Du Deinen Fischen aber keine optimalen Bedingungen anbietest werden sie trotzdem erkranken.

    Gruß
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen