1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fütterung...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von PhilAN, 12. Januar 2017.

  1. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Moin moin.
    Seit ein paar Tagen hab ich eine kleinere Abart meines großen welses festgestellt bei der Fütterung. Wenn ich eine bestimmte sorte flocken füttere, hängt er sofort bauch nach oben an der Oberfläche und inhaliert das flockenfutter regelrecht. Unterernährt ist er jetzt auch nicht. Gemüse lässt er bisher liegen, seine großen tabs verschlingt er auch.
    Was kann ich nem L1 denn sonst noch anbieten. Wenn morgen die restlichen fische kommen werden die net viel futter erwischen wenn der alles inhaliert
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Flockenfutter ist für mich eh nur ein Notfutter, du solltest deinen anderen Fischen doch mehr Frostfutter gönnen. Das kannst auch gut vorher auftauen und dann so im Becken verteilen, dass alle was abbekommen. Ist bei mir genauso, meine Regenbogenelritzen sind dermaßen verfressen, dass die Zwergfadenfische sich schon sputen müssen, um etwas abzubekommen. Geht aber.

    Ansonsten schmeisst halt dem Wabi Tabs rein und gibst parallel den anderen das Futter, welcghes sie bekommen sollen. Meine Bodenbewohner, bei den Elritzen z.B. die Sewellia, füttere ich immer nach dem Lichtabschalten, damit überhaupt unten etwas ankommt.

    Gruß
     
  3. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Phil,

    tja, so sind die Wabis :lol:
    Haben meine ne zeitlang auch regelmäßig gemacht. Dabei wurden sogar kleine Fische inhaliert, die dem Futter zu nah gekommen sind...aber sie wurden zum Glück auch gleich wieder ausgespuckt :wink:
    Inzwischen inhalieren sie seltener. Aber wenn, dann auch Frostfutter oder FD-Tubifex. Eben alles was oben schwimmt.
    Also, sinkendes Futter mit reingeben. In der mittleren Etage haben sie noch nie gefressen :wink:
    Oder du findest noch das Lieblings-Futter deines Wabi raus, für das er alles stehen und liegen (bzw. an der Oberfläche schwimmen) lässt.

    Etwas aufwendig, aber absoluter Mega-Leckerbissen für meine Wabis, waren dekapsulierte Artemiacysten mit Wasser angesetzt direkt mit der Spritze ins Maul getröpfelt. Als ich meinen Cory-Nachwuchs aufgezogen habe, standen die Dicken jeden Abend bereit, ihre Spritze abzuholen :lol: Damit könnte man deinen bestimmt auch ablenken. Kostet halt etwas Zeit, das "anzutrainieren". Hattest du nicht erwähnt, dir sei langweilig? :mrgreen: :mrgreen:

    Grüße
    Petra
     

Diese Seite empfehlen