1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Erstes Meerwasser Aquarium

Dieses Thema im Forum "Meerwasser" wurde erstellt von Fireball, 7. April 2015.

  1. Hallo zusammen,

    Ich würde mir gerne ein Meerwasser Aquarium zulegen.
    Auf diesem Gebiet bin ich jedoch absoluter Neuling.
    Ich würde gerne auch wenige Fische pflegen, daher sollte das Becken nicht im Nano Bereich liegen, jedoch auch nicht zu groß sein.
    Ich hatte an einen 50er Cube gedacht. Hat jemand Erfahrung mit dem Eheim Scubacube?
    Bietet sich ein Komplettset an oder lieber die Technik einzeln auswählen?
    Gibt es noch etwas bei der Auswahl und beim Kauf des Beckens zu beachten?

    Wie ihr seht stehe ich noch ganz am Anfang... :study:

    Gruß Sebastian
     
  2. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo Sebastian

    Es ist grundsätzlich besser wenn du dir erst Gedanken über den künftigen Besatz machst und danach dann Beckengröße und benötigte Technik richtest.
    Ein 50er Cube ist im Meerwasser noch ein Nanobecken, ein Fischbesatz dafür will gut durchdacht sein.

    Wie bist du zu dem Wunsch gekommen ein Meerwasseraquarium anzuschaffen?

    Hast du schon Bücher zum Thema, oder dich im WWW irgendwo durchgelesen?

    MfG Torsten
     
  3. Hi Torsten und Mitleser,

    Ich habe mir jetzt das typische Einsteiger-Set von Sera bestellt. Nennt sich sera marin Biotop LED Cube 130
    Ausschlaggebend war der Preis und es scheint nach kurzer Inet Recherche für Anfänger geeignet zu sein. Werde aber technisch noch aufrüsten.

    Besatz an Fischen habe ich an nichts großes für den Anfang gedacht. Vll ne Grundel oder ein Paar Clownfische. In der Hinsicht bin ich mir noch unschlüssig und bis dahin ist ja noch ein weiter Weg. Korallen werden wohl eher Weichkorallen und Krusten etc sein. Dass ich mit der Beckengröße sehr eingeschränkt bin ist mir bewusst und dass ich keinen Doktorfisch halten kann auch. Aber vergrößern kann ich mich notfalls ja immernoch.

    Den Wunsch nach einem Meerwasseraquarium ist seit meinem letzten Tauchgang im roten Meer täglich gewachsen.

    Als Buch habe ich "Das Meerwasseraquarium - von Planung bis zur erflogreichen Pflege" von Dieter Brockmann.
    Außerdem recherchiere ich im Inet und habe hier deine Threats verschlugen :study: :study:

    Jetzt wird nächste Woche das Becken geliefert.... Es kitzelt schon in den Fingern :mrgreen:

    Mfg Sebastian
     
  4. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo Sebastian

    Auf Clownfische würde ich persönlich in diesem Becken verzichten. Eine passende Anemone dazu füllt so ein Becken komplett aus und das ist dann kein Platz mehr für was anderes.

    Es gibt jede Menge Grundeln, Krebse, Krabben, Garnelen, Schleimfische etc. die dafür deutlich geeigneter wären und auch mehr Leben reinbringen.

    Das Sera ist jetzt nicht unbedingt ein Becken welches ich empfehlen würde, an denen wird immer irgendwas umgebaut und ob das am Ende dann billiger ist??
    Mir sagt zb. das AquaMedic cubicus in diesem Bereich zu. Jetzt ist aber die Entscheidung schon gefallen und ich bin gespannt was du draus machst.

    MFG Torsten
     
  5. Als Einsteiger rate ich dir von Clownfischen ab, können doch recht anspruchsvoll sein.. :frech:
     
  6. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo fischtraum

    Erklär mir bitte was genau an der Haltung von Clownfischen anspruchsvoll ist.

    Mfg Torsten
     
  7. Hallo zusammen,

    Wie gesagt, der endgültige Besatz steht noch nicht ganz fest.
    Erstmal muss jetzt hoffenltich bald das Becken kommen.

    Kurze Frage zum Ausgangswasser. Ich stoße hier immer wieder auf unterschiedliche Empfehlungen.
    - Leitungswasser
    - Osmosewasser
    - destilliertes Wasser

    Gehe davon aus, dass es mit der Qualität des Leitungswasser zusammenhängt.
    Wie sind denn erfahrungsgemäß die Grenzwerte für Nitrat, Phosphat und Silicat? (auch hier zu viele verschiedene Aussagen)
    Was für Ausgangswasser nehmt ihr?

    Torsten ich sehe grad, dass du ganz in meiner Nähe wohnst, falls dein Profil noch stimmt. Kannst du einen guten Händler empfehlen? Auch über PN wenn du möchtest.

    Gruß Sebastian
     
  8. Hi,

    kurzes Update meinerseits:
    Becken und Unterschrank sind geliefert worden und aufgebaut.
    Zusätzlich habe ich mir eine Tunze 6025 gekauft.

    Ich habe mich entschieden das Becken mit 100% Osmosewasser zu betreiben.

    Im Laufe der Woche wird hoffentlich zum ersten Mal das Becken befüllt.
    Dann gibts auch ein paar Bilder :wink:

    Bleibt die Frage nach dem Lebendgestein.
    Ich werde mich evtl. auch mal online umschauen.

    Gruß
     
  9. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo Sebastian

    Entschuldige bitte die späte Rückmeldung meinerseits, durch Hausbau ist gerade wenig Zeit für andere Dinge nebenbei.

    Wo wohnst du denn?
    Lebendgestein habe ich mir beim Kölle in Karlsruhe direkt nach einem Import ausgesucht. Das werde ich auch wieder so machen wenn ich umgezogen bin (bleibe in Bruchsal) und die neuen Aquarien starte.

    Ich nehme Leitungswasser, habe meinen Fokus aber auf der Fischzucht und daher andere Prioritäten bei den angestrebten Wasserwerten.

    MfG Torsten
     
  10. Hi Torsten,

    Ich wohne in Heidelberg. Wir haben hier auch einen K*lle, aber nur LG mit gefühlt tausend Glasrosen.
    Ich habe nun online bestellt. Übermorgen soll die Lieferung kommen. Ich bin gespannt.

    Gruß Sebastian
     
  11. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo Sebastian

    Bis vor kurzem gab es in Forst bei Bruchsal noch einen Geheimtipp, den Seewassertreff. Leider mußte Franz den Laden aus gesundheitlichen Gründen vorerst schließen.
    Bin zwar täglich im Heidelberger Raum unterwegs aber außer dem Kölle habe ich dort bislang noch keinen weiteren Laden besucht.
    In Rauenberg gibt es noch nen kleinen Laden:
    http://web.reefview.de/
    Ich war dort aber bisher noch nicht.

    Ich war die letzten Jahre halt im Seewassertreff, muß mir jetzt aber wohl auch nen neuen Laden suchen und bis dahin werde ich Kölle Karlsruhe oder Heidelberg immer mal wieder anfahren.

    MFG Torsten
     
  12. Hi,

    Danke Torsten.

    Kurzer Zwischenstand bei mir:
    - Seit 01.05 sind 10kg Lebendgestein im Becken, mit der Qualität bin ich zufrieden.
    - Im Moment sind Kieselalgen auf dem Vormarsch
    - Entdeckt habe ich bis jetzt verschiedene Schwämme, grüne Algen, etwas das aussieht wie eine Xenia
    - Im Sand sind auch Spuren, habe aber den Verursacher noch nicht entdeckt

    Noch ist der Abschäumer sehr laut, hoffe das legt sich noch.
    Außerdem sind noch viele Luftblasen im Wasser und auf den Steinen.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      243,6 KB
      Aufrufe:
      192
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      176,4 KB
      Aufrufe:
      192
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      109,1 KB
      Aufrufe:
      194
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      209 KB
      Aufrufe:
      191
  13. Hallo Gexxx,
    dein Becker sieht Hammer aus. Gut hast du das gemacht.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey Gexxx,

    wie sieht denn dein Becken inzwischen aus? Alle Algenphase gut überstanden? :wink:
     
  15. Neue Fotos bitte :dance:
     
  16. Hi,

    ja alle Algenphasen sind gut überstanden.
    Werde demnächst wieder Bilder reinstellen.
    Aktuell läuft alles bestens. Hätte nicht gedacht, dass ein Meerwasser Aquarium nur so wenig mehr Aufwand macht im Vergleich zum Süßwasser Becken.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen