1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antennenwelse vermehren sich ohne Ende

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von YviS, 6. November 2016.

  1. Hallo! Habe in meinem 160 Liter Becken 6 Corys, unzählige Mollys und besagte Antennenwelse. Jeder warnt einen am Anfang vor den Guppys aber die waren nicht so schlimm. Wurde mittlerweile schon gefragt warum ich zwei "Karnickel Rassen" in einem Becken halte. Bisher haben nur die Mollys geworfen ohne Ende. Aber jetzt haben die Welse mir in 5 Wochen zweimal Nachwuchs präsentiert. Die ersten sind bald groß genug um rausgefangen zu werden. Sind ca 15-20. Und jetzt sehe ich wieder ganz kleine an der Scheibe. Meine Frage: Ich hab noch ein zweites Becken, ich überlege ob ich einfach Männchen und Weibchen trennen soll es werden ja immer mehr! Also die Mollys und die Welse. Hat jemand einen Rat?
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi,
    eigentlich warnt einen auch jeder vor einer Antennenwels "Plage", die ist nämlich bedeutend schlimmer als Guppys usw, da die Welse wesentlich länger leben und man viel weniger davon halten kann.
    Und man wird sie auch kaum los, weil jeder welche hat oder hatte...
    Also auf jeden Fall das Pärchen trennen.
     
  3. Als wir damals die ersten Fische gekauft haben hat der Verkäufer im Fr......apf gesagt man soll immer ein Männchen und ein Weibchen einsetzen! Heute weiß ich das es besser gewesen wäre nur einen zu nehmen. Hatten vor ca einem Jahr schon mal Junge die haben sie mir dann abgenommen, hoffe die nehmen sie auch. Ein Bekannter hat gemeint ich soll Nelkenöl nehmen, aber das bring ich nicht übers Herz :-(
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Das könnte ich auch nicht, aber sie jemanden geben der große Skalare, große Buntbarsche, Channas oder ähnliches hat und der Natur dann freien Lauf lassen.
    Aber erstmal natürlich "so" versuchen...
     
  5. Die Idee ist nicht schlecht aber wo finde ich so jemanden. Bin die einzige im ganzen Bekanntenkreis mit einem Aquarium. Und ich weiß nicht ob man die Jungen als Lebendfutter bei z.B. Ebay Kleinanzeigen anbieten darf. Ich glaube nicht, oder?
     
  6. Soleil1985

    Soleil1985 Mitglied

    Hi,

    nee trenn das Paar und die Jungen... entweder zu deinem Aquaristiker nochmal gehen und aufschwatzen oder Eiswasser.... soviel Salz ins Wasser geben, bis sich kein Salz mehr löst... ab in Gefrierschrank über Nacht. Am nächsten Morgen die Kleinen rein... so hart das auch ist, aber muss ich auch ab und an machen, bei meiner Betta Zucht. Ist zwar schlimm, aber bevor dein Becken kippt....

    @Jörg:
    Sehr junge frischgeschlüpfte Welse kein Thema, welche die Knochenplatten noch nicht entwickelt haben... aber danach für Raubfische net so doll ... jedenfalls aus Channa-Halter Sicht. Die Knochenplatten können nicht verdaut werden (oft nicht mal zerbissen) und so verhacken die sich entweder im Maul oder im Darm... kann das Tier dann elendig eingehen.
     
  7. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Jemanden mit Schildkröten oder einem Clarius Batrachus suchen
    Die lieben kleine Welse. Ich sprech da aus Erfahrung. Der Froschwels frisst alles was sich zu rasant vermehrt :lol:
     
  8. Hi,

    Als Tipp für die Zukunft.
    Du kannst ihnen auch das Gelege entfernen wenn du es rechtzeitig entdeckst.

    Gruß Gregor
     
  9. Hallo,

    entferne doch einfach die Höhlen wo das Welsmännchen immer auf den Eiern sitzt dann gibts auch keine Jungtiere mehr. Selbst wenn dann noch eine Eiablage stattfindet, werden die Eier eher von den Fischen gefressen als das sie schlüpfen können.
     

Diese Seite empfehlen