1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

750l Kellerriff

Dieses Thema im Forum "Meerwasser" wurde erstellt von Minoguai, 29. September 2009.

  1. hey,
    ein wort mit 2xL 2xE 2xR und 2xF ????? richtig KELLERRIFF :lol:

    wie angekündigt, starte ich nun mein 750 l projekt!! 180x60x60

    geplant,bzw den gedanken habe ich schon länger, da es in meinen 4 wänden die einzige möglichkeit ist, „mich aquaristisch zu vergrößern“. wenn größer, dann halt gleich richtig :p

    das hauptbecken wird 648l fassen, das technikbecken 72l und das wasserwechselbecken, was permanent im kreislauf eingebunden ist und nur bei einem wasserwechsel getrennt und danach wieder eingebunden wird, wird 60l fassen. also round about 780l, da aber nicht alle becken randvoll sind, lassen wirs mal bei 750l :)

    der plan sieht wie folgt aus:

    -schrank leeren (bin ich im moment dabei)
    - multiplex oder küchenplatte auf fußboden legen (ggf. mit quarzsand unebenheiten ausgleichen)
    - ytong unterbau mauern.
    - ytong und bodenplatte mit fliesen verkleiden.
    -doppel T träger einsetzen HEA 10x10
    -darauf multiplexplatte
    -styropor,dann endlich darauf das becken. (überlaufschacht und 2 bohrungen(61mm+28mm))
    -technikbecken und WWbecken in den gefliesten unterbau
    -dann gehts an die elektrik,da muss ich jedeoch etwas weiter ausholen:

    steuerung von 12 stromkreisen über siemens logo 230RC ich möchte ca 12 steckdosen über siemens logo steuern,verwalten können. D.h. einmal über taster für setzen und rücksetzen(an aus) und die 4 lichtstromkreise über die logo als zeitschaltuhr laufen lassen. aussehen soll das ganze mit den steckdosen wie auf dem bild.
    am liebsten wäre mir eine simatic s7 gewesen und ein touchpanel,aber das kann kein mensch bezahlen.(würde ca das 10fache kosten :frech:

    -beleuchten werde ich erstmal mit 2x150W HQI Giesemann megacrome 12.000K, 2xactinic 24W,2x24W blue plus(ATI oder Giesemann,mal sehen)

    -strömung 15.000l/h mit wellensimulation+ 3.500l/h RFP vom TB in Rohren, die von unten aus dem sand aus 3 20mm 45° winkeln direkt die korallen beströmen.( ggf nen kugelhahn und ne 2te verrohrung hintersriff gelegt um gelegentlich detrius aus dem riff zu spülen. [​IMG]
    -abgeschäumt wird mit einem H&S 150 F2001, der morgen kommen sollte, genau wie die 3500er Aqua Medic Oceanrunner.

    -kalkreaktor aus dem alten becken mit CO2 anlage( ggf werd ich ein magnetventil nachrüsten)

    da das TB 80cm lang ist, wird neben AS und RFP noch etwas platz bleiben. das wird meine kleine versuchsecke ;) ich werde dort eine kleine lichtrasterplatte einbauen und darauf korallenableger züchten. der versuch dabei ist, die korallen mit LEDs zu beleuchten. 152 Leds.(76 blau 76 weiß)

    verkleiden möcht ich mit rigips oben und unten möglichst mit schiebetüren, da das wohl die platzsparendste methode ist.

    was ich noch brauchen würde wäre dann: eine günstige adresse für riffdeko oder totes riffgestein, arogonitsand,so fein und weiß wie möglich, und wenn jemand eine günstige adresse für PVC verrohrung und fittinge hat, wäre das auch super :)

    sooo, das war‘s ersmal. ich hoffe, ich konnte jemand etwas neugierig machen ... und würde mich über kritik, anregungen und lob sehr freuen:)

    lieben gruß
    René

    p.s.: in meinem aquarium könnte ich locker stehen, wenn es hochkant stünde :dance: *äätsch* :lol:
     

    Anhänge:

  2. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hai René

    Schön zu lessen das du dich jetzt endgültig für eine Erweiterung entschlossen hast.
    Liest sich alles schon recht durchdacht aber einen Frage habe ich noch.
    Planst du den Überlaufschacht wirklich nur mit diesen beiden Bohrungen?
    Ich nehme an die große Bohrung für Ablauf und die kleine für Zulauf, oder?
    Das wäre mir zu wenig.
    Ich würde noch einen Notablauf mit einplanen und das Loch, durch das der Zulauf geleitet wird ruhig auch auf 61mm lassen.
    Ich habe bei mir drei Bohrungen für eine 40er Verrohrung machen lassen, da kam der Schacht drumrum und der Ablauf wurde nochmals vom Zulauf getrennt.
    Ich kann somit das Wasser im Ablaufschacht komplett anstauen (ist gut um zwischendurch die Leitung mal ordentlich durchzuspülen,bzw. hilft auch beim einpegeln der optimalen Wasserstandhöhe im Ablauf wenn du Ablaufgeräusche in den Griff bekommen willst, wobei der Notablauf dafür dann Pflicht ist.), während im Zulaufschacht alles trocken bleibt.
    Durch das eigentlich überdimensionierte Loch für den Zulauf habe ich sämtliche Stromkabel von Licht und Strömungspumpen elegant in den Unterschrank führen können ohne das ich irgendwelche Stromleitung außen am Aquarium entlang führen mußte.
    Das akustische Entkoppeln der frei hängenden Zuleitung wurde dann mit einem Schaumstoffstreifen um den Schlauch im Bereich der Bohrung realisiert.

    Bleibt der Technikbereich unten offen oder kommen da noch Türen vornedran?
    Ich würde dir zu Türen raten, da die Technik (Abschäumer, Rückförderpumpe) doch einen gewissen Lärmpegel verursacht der durch Türen deutlich reduziert wird. Ist jedenfalls meine Erfahrung die ich bei meinem Becken gemacht habe. Wenn man bei mir vor dem Aquarium steht muß man sich jetzt allerdings auch wirklich ruhig verhalten um etwas von der Technik oder vom Ablaufschacht zu hören. 8)

    Das mit der Siemens logo hört sich gut an, gibt´s da eigentlich auch irgendwo ne Anleitung wie man sich sowas aufbaut?
    Ist nämlich auch auf der Wunschliste für mein nächstes, ähm Überübernächstes :wink: Aquarium welches Volumentechnisch dann in den vierstelligen Bereich vordringen soll :ruhe: . Ich habe mich damit noch gar nicht so richtig auseinander gesetzt und werde mich dann vertrauensvoll an dich wenden, wenn bei dir alles funktioniert.

    Bei Verrohrung und Gestein kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich hier vollkommen auf meinen Stammhändler setze, der ist zwar etwas teurer aber er hat alles da und ich sehe vorher was ich kaufe.

    Viel Spaß beim Aufbau, am liebsten würd ich ja vorbeikommen und mitbasteln.

    Mfg Torsten
     
  3. Hi Rene.

    Und was können wir dafür, dass du so klein bist? :lol:

    Ein klasse Projekt und stimme Torsten zu. Da will man am liebsten mit machen.

    Etwas neidisch bin ich ja schon :ruhe:
     
  4. Ich freu mich schon auf Bilder :D
     
  5. Du hattest mich ja gebeten, dein Rohrdurchmesser zu bestimmen.

    Also:

    Deine Rückförderpumpe schafft 3500l/h
    Dein Wasserspielgel befindet sich bei 1,25m

    Das macht suma sumarum ein durchmesser von 16,9mm bei einer optimalen Ausnutzung des Rohres. Nimm lieber ein 20mm Rohr, dann bist du auf der sicheren Seite.

    Für alle die es nicht glauben, hier der link [url=http://www.matuta.com/include...w.matuta.com/include.php?path= ... ownload=go[/url] .

    Wie wir kurz per ICQ bequatsch haben, wäre es sinnvoller, keine 90Grad-Verbinder zu verwenden, weil dort evtl. eine Gegenströmung erzeugt werden kann, durch den aprupten Richtungswechsel, was zur Folge hätte, dass es, wie du es sagst, einen "Leistungsverlust" zurfolge. Wollen wir ja nicht!


    Weiterplanung ist angesagt ;)


    Chris ;)
     
  6. OR

    OR

    Hi

    ich bin auch schon ganz gespannt und werde das Ganze genau wie bei deinem 130er mitverfolgen. Ich hoffe es wird genau so schön!

    LG
    Oscar
     
  7. :)

    hi,
    viel getan hat sich im moment noch nicht..

    schrank ist abgebaut:



    ??? kann keine bilder reinziehn..was is das denn schonwieder :mecker: ???

    naja dann eben ohne

    also,schrank is weg, siemens logos sind da(2x) insgs 16 relais
    H&S abschäumer,AQM oceanrunner 3500 resun waver15.000 (dafür bau ich grad ne box die das dingen mit nem servo motor hin und her schwenken soll(so in 160° denke ich mal))
    klemmkasten ist bestellt,FI schalter auch..

    bisher alles schöne schnäppchen :)

    am montag wird der Stahlträger abgeholt und die arbeitsplatte auch ( 193x90 cm) 50 euro ist ok oder????
    stahlträger kostet 37 eus (100x100x1800mm HEB

    lieben gruß

    René


    Klemmenkasten BG1558 Schaltschrank von Rittal (Art.516)

    EUR 26,06

    Logo DM8

    EUR 25,50
    SIEMENS FI Schalter 2-polig 5SM1312-6RCCB 25A - 30mA

    EUR 7,53
    Siemens Logo 24 RCL 8xoutput lang und selten

    EUR 60,00

    Siemens Logo 12/24 RCL 4 Input 4 Output

    EUR 28,00

    Aqua Medic Ocean Runner 3500

    EUR 35,12

    Abschäumer von H & S

    EUR 111,00
     


  8. ich habe ganz vergessen zu antworten ;)


    habe mir das nochmal überleg;
    wollte ja eigentlich danach 2 große bohrungen machen und durch den notablauf die rückförderung aus dem tb anschließen.. habe jetzt aber doch ganz umdisponiert und mache 3 bohrungen.. 2 große und eine kleine (ablauf,notablauf und rückförderung..

    werde dann 3 kugelhähne brauchen,will noch eine riffspülung mit einbauen :)

    momentan bin ich am programmieren der logos (insgs 16 relais :) :dance:

    gutnacht
     
  9. OR

    OR

    Hi

    hast du das Becken schon bestellt? Wann wird es aufgestellt? Bin echt super gespannt!
    Wirst du dein 130l Becken dann leer machen oder behalten?

    LG
    Oscar
     
  10. MÖÖÖRP ;)


    gestern bestellt, aber bei bestellung gesagt das sich die jungs noch zeitlassen sollen,da ich noch nix gemauert habe und keinen platz für nen becken habe im mom..

    werde erst beide becken laufen lassen und wenn das große richtig läuft nach und nach alles übersiedeln..wenn alles drüben ist ist das 130er mit kompletter technik (außer beleuchtung) zu haben.. diverse umbauten und verbesserungen,aber ihr kennt das becken ja..
    bei interesse einfach melden ;)



    so jetzt geht es zu ner kleinen rechenaufgabe... ich bin iwie echt ratlos.. aber die elektrotechniker hier im forum können mir hoffentlcih helfen ;)

    geht los:

    habe einen motor, der so wenig strom verbraucht das ich es nicht messen kann mitm multimeter.. ist ausgelegt für 9 v muss ihn aber an 24v legen und wollt jetzt den widerstand berechnen den ich brauche, aber WIE wenn ich dien strom nicht ermitteln kann bzw er gegen 0 ist?

    wenn ich das multimeter auf µ gestellt hab und dann mit dem finger das den motor gebremst habe hatts 0,07µA angezeigt.. aber auch nur dann

    nach der formel würde ich also nen 2,14M ohm??? das kann doch nich sein oder?? da kann ihc ja gleich ne socke zwischen klemmen als wiederstand.. da leitet ja n stück brot esser :mrgreen: (15/0,000007) verrechnet? null zuviel?

    danke für eure hilfe..

    lieben gruß
    René

    ps.. bilder hochladen geht nun auch wieder ;)
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. OR

    OR

    Hi

    aha! Und wann wäre das Becken ugf zu haben? Und wie wäre der Preis ?

    LG
    Oscar
     
  12. anfang des jahres.. preis weiß ich noch nich..
    mach mal n vorschlag
     
  13. Hallo René!

    Erstmal muss ich sagen dass ich es super finde, dass du dir die Mühe machst und von deinem Vorhaben berichtest. Dein Thread wird sicher hilfreich sein für mich, sobald ich dann anfange mein eigenes MW Becken zu realisieren.
    Doch jetzt will ich versuchen dir zu helfen. Du schreibst:


    0,07 µA (Mykro = 10 hoch -6) können es eigentlich nicht sein. Ich denke dein Messgerät misst nicht richtig. 0,07 µA wären 0.00000007 A

    0,07 mA (Milli = 10 hoch -3) können es eigentlich auch nicht sein, das wären ja auch erst 0.00007 A

    0,07 A könnten es schon eher sein, wobei dann hätte der Motor bei 9V auch nur eine Leistung von 0,63W.

    Hast du mehr Angaben zu dem Motor, geplanter Einsatz, Woher, Foto?


    Gruss Matthias.
     
  14. hi und danke für diene antwort

    ich habe das jetzt schon mit mehreren messgeräten gemessen,und es kommt ohne witz immer dieser wert raus :(

    das ist ein motor von lego.klingt komisch, ist aber so :D
    ein lego getriebemotor,der eig richtig gut kraft hat..
    jedoch ist er in dem gehäuse das ich drum rum gebaut habe so laut,dass ich ihn wohl doch nicht verwenden kann:(

    ich denke ich werde mich anch einem anderen motor umschauen..
    kennst du einen günstigen,drehmomentstarken, leistungsarmen motor der ca 10RPM macht?

    danke nochmal :D

    habe mal ein meine beiden logo programme hochgeladen..wer mag kann sie sich ja mal ansehen:)

    http://rapidshare.de/files/48549023/LOG ... .docx.html

    http://rapidshare.de/files/48549028/LOG ... .docx.html
     
  15. hey..
    mir ist eben eine frage iengefallen an die spezis mit großem becken und überlaufschacht..
    wenn mein becken kommt kommt es mit überlaufschacht und 2 50mm abläufen..
    sollte ich bei der verrohrung die rohre kurzl lassen und einen rieselfilter mit biobällen im überlaufschacht machen oder sollte ich die rohre lang lassen und einen durso bauen.. ?` ist glaub ich recht laut so ein rieselfilter oder? und kann auch zur nitratschleuder werden oder? bin unsicher.. danke für die hilfe

    anbei nochmal bilder von der elektrik.. dafür das ich kein elektriker bin find ich es doch recht odentlich ^^

    Klemmkasten:

    [​IMG]

    Wenn Licht über Technikbecken an ist ( nach 10 min autom aus(bei 2 sek taster drücken dauerhaft ein und weiterer meldetext" TBL dauerhaft EIN!"))
    [​IMG]

    Wenn UVC Lampe ein (nur durch 2 sekündiges taster drücken möglich)
    [​IMG]

    Wenn Wasserwechselpumpe nicht an ist aber UVC an war oder angemacht werden soll
    [​IMG]

    offener Klemmkasten
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  16. hai,

    elektrik scheint langweilig zu sein..
    dann mal etwas mehr handwerk.. hier die bilder der vergangenen wochen..

    geschafft habe ich bisher:

    2 38mm arbeitsplatten und den T träger geholt,am nächsten tag ytong,kalksandstein,ytongkleber,fliesenkleber,fliesen,styropor abgeholt.

    die nächsten tage gings dann rund.

    zuerst den teppich geschnitten,darunter den pvc entfernt:

    [​IMG]

    festgestellt das der boden katastrophal krum und schief ist,ausgleichsmasse und 3 alu winkel (5x15mm) 2300 lang gekauft.
    ausgleichsmasse geschüttet,kleinere unebenheiten sogut es ging gespachtelt.

    [​IMG]

    dann hieß es warten das alles trocken ist. die tage darauf mit einer 73mm bohrkrone 8 löcher bis zu sohle gebort weil der schwimmende estrich keine 1,4 tonnen getragen hätte!

    [​IMG]

    dann habe ich die löcher die nun vorbei an estrich und styropor bis zur sohle gebohrt waren (unter der last des aquariums hätte sich das styropor,das unter dem estrichliegt,zusammen gedrückt und der estrich wäre gebrochen) mit betong-estrich aufgefüllt.so habe ich 8 stabile stempel 5 davon unter dem yton gunterbau.

    [​IMG]

    2tage später konnte ich 10mm styropor und die erste arbeitsplatte auflegen.die habe ich vorsichtshalber noch mit dübeln an 4 punkten gegen den fußboden verschraubt. zumal die platte leider etwas verzogen war.

    [​IMG]

    da ich mir sicher war,ytongkleber würde nicht auf einer beschichteten arbeitsplatte halten wollte ich eigentlich die platte, an den stellen wo der ytong hinkommt, mit der flex bearbeiten und mit der fächerscheibe die beschichtung abtragen.da die platte aber schon verschraubt war und ich keine 6cm staubschicht in der bude wegzuputzen habe,hab ich mich da noch umentschieden.so habe ich 75 löcher gebohrt und gesenkt.. da kommt der kleber rein und dadrauf der ytong..sollte auch funktionieren denk ich..

    [​IMG]

    hierzu noch ein bild...

    [​IMG]

    dann habeich einpaar steine gesägt und in position gebraucht..

    [​IMG]

    und den, schon gestrichenen, T träger auf die kalksandsteine gelegt die das gewicht besser verteilen sollen.

    [​IMG]

    morgen wird dann geklebt und evt schon mit dem fliesen begonnen..

    so das soll erstmal reichen für heut.. ich hoffe der thread weckt einbissl interese,sodass es sich lohnt euch daran teilhaben zu lassen :)



    ich hätte nurnoch ne frage..

    für ein gesamtvolumen von 750l wasser, wieviel LS sollte ich einplanen ? habe vor die 24 kg aus meinem RSM zu überführen wenn es soweit ist und vorher ca nochmals 20 kg zu kaufen.ansonsten totes poröses gestein und 3 cm bora bora sand.. sind a 44 kg LS zuwenig? abschäumer ist ja eig auch recht groß und überdimensioniert..


    liebe gruß und gute nacht.

    René
     
  17. Nabend

    bin schon gespannt wie es weiter geht da mich MW Aq sehr interresiert aber für mich doch leider zu teuer ^^
     
  18. Hi Rene!

    DAs sieht doch schon mal sehr fleissig aus :D - ich schlage mich derzeit noch mit der Überlegung rum wie ich nun in die MW-Aquaristik einsteigen möchte, Würfel 70x70x70 oder das Cayman 110 Becken mit 250 L umbauen. Ich werde deinen Thread und ganz sicher auch den von Thorsten als Hilfe nehmen wenn es soweit ist.

    Dir viel Erfolg bei deiner Großbaustelle und wir schreiben uns später!

    Grüße,
    Andre
     
  19. OR

    OR

    Hi

    Super, wie du das heir alles dokumentierst!
    Naja, schon cool, aber das, was man jetzt sieht ist BESSER!Aber diese Knöppe mit der Beschriftung und die Steuerung gefallen mit.
    :lol: :thumright: Wieviele Akkuladungen waren das denn? :lol:

    LG
    Oscar
     
  20. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo René

    Du machst mich fertig!
    Was ich bislang sehe gefällt mir ausgesprochen gut. Saubere Arbeit!

    Sag mal, ist bei der Logo ne Anleitung dabei wie man die programmiert?
    Muß man da erst studiert haben um damit zurechtzukommen?

    Ich möchte in ferner Zukunft ja auch mit einer Logo arbeiten aber ich trau mich da noch nicht so ganz ran.
    Fürs 350er werd ich keine mehr verbauen aber ich denke halt auch schon etwas weiter.

    Weil ich da derzeit gerade etwas mehr darüber lese und mich das ernsthaft beschäftigt, hast du schon ne Eigenbau LED-Leuchte nachgedacht?

    Und jetzt geh wieder ran an die Arbeit damit wir noch mehr Bilder sehen können!
    (Mensch würd ich da gern mitbasteln.)

    MfG Torsten
     

Diese Seite empfehlen