Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bis 100L 54 Liter Becken mit Honigfadenfischen

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Aquarien" wurde erstellt von Piccola, 7. Januar 2018.

  1. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    dieses war mein zweiter Beckenversuch, nachdem leider meine 10 Yellowfire Garnelen nicht überlebt haben.
    Ein 54 Liter Becken 60 x 30 x 30 mit
    2 Honigfadenfischen
    10 Moskitobärblingen und
    10 Corydoras pygmäus.
    Mittlerweile ist die Bepflanzung noch dichter geworden und das Javamoos nimmt 80 % des Bodens ein. Leider kann ich nicht fotografieren. Diese beiden Bilder wurden von einem Bekannten aufgenommen, 3 Wochen nach Beckenumstrukturierng
     

    Anhänge:

  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    für eine Bewertung wäre doch eine Gesamtansicht wichtig. Diese Teilausschnitte sind zwar nett, aber nicht ausreichend für eine Bewertung.

    Gruß
     
  3. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    ich habe leider keine Gesamtansicht zur Verfügung. Durch die Verkleinerung sind die Ränder teilweise abgeschnitten worden. Ich habe das Becken jetzt einmal ohne Bewertung vorgestellt, aber vielleicht mit noch evtl. Verbesserungsvorschlägen eurerseits..
     
  4. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Sabine
    Was auf den Fotos zu sehen ist, sieht nicht schlecht aus, aber Gesamtansicht wäre wirklich schön.
    Thermometer in Grossaufnshme kann doch nicht alles sein?
    Geht da wirklich nichts, auch Handys machen doch heutzutage sehr gute Bilder?
    Dein Besatz passt auch, da gibt es nichts zu verbessern.
    Grüße G.
     
  5. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    ich habe heute nachmittag noch einmal versucht ein Foto zu machen. Es war zwecklos, leider...
     
  6. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    aus Platzgründen muss ich leider das 54er Becken abgeben, da ich sonst das 112er Becken nicht aufstellen kann. Für die Moskitobärblinge habe ich bereits eine Interessentin, falls das Becken niemand möchte, wird es das neue Quarantainebecken. Die Pygmäus nehme ich dann in das 160 Liter Aquarium.
    Im neuen Becken sollten geplant nur Apistogramma panduro oder Microgeophagus altospinosa mit Hexenwelsen einziehen, sonst nichts. Wenn ich jetzt aber noch die Honigs dazu nehmen würde, wäre dies auch machbar, da es ein offenes Becken werden wird, aber mit CO2, die ich vom 60er übernehmen werde, mit Chihiros Beleuchtung.
     

Diese Seite empfehlen