Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

180l Südamerika

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Kirakeller, 25. März 2018.

  1. Hallo zusammen!
    Ich habe mir vor ca 2 monaten ein 180l aquarium gekauft und von anfang an total begeistert und fasziniert!
    Als besatz habe ich derzeit 5 Netzpanzerwelse und ein Harem kakaduzwergbuntbarsch drin.
    Ursprünglich waren es Guppy, die sind inzwischen aber in ein anderes Aquarium umgezogen.
    Ich würde sehr gerne bei dem Thema Südamerika bleiben.
    Als weiteren Besatz sind auf jedenfall noch L-Welse und Salmer geplant.

    Nun aber meine Frage an euch (da ich sie leider immer wieder anders beantwortet bekomme...)
    Kann ich zu meinen Kakaduzwergbuntbarschen zusätzlich Schmetterlingsbuntbarsche reinsetzen? Wenn ja, wie viele werden empfohlen.
    Bin auch über sonstige Tips sehr dankbar :)

    Liebe Geüße und bielen Dank
    Im Vorraus!
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Kira(?)
    das ist kein Wunder, dass du unterschiedliche Antworten bekommst, denn deine Beckengröße ist für dein Vorhaben allenfalls grenzwertig.
    Grundsätzlich geht das mit Ramis und Cacatus, aber sie sollten schon jeder ihr Revir haben, was ich mir bei 180l nicht so ganz vorstellen kann.
    Aber auch für L- Welse finde ich Apistogramma nicht so geeignet, da diese bei höheren Temperaturen, zumindest bei mir, nicht sehr langlebig waren.
    Da passen aus meiner Sicht L-Welse und Ramis besser zusammen.
     
    Kirakeller gefällt das.
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    mal vorab, was für Wasserwerte hast du denn? Ramis sollten schon ziemlich weiches Wasser haben, da sind A. cacatoides nicht so empfindlich, wobei das auch keine Hartwasserfische sind. Die immer wieder empfohlene Haremshaltung kann, muß aber nicht gutgehen. Für Apistogramma sind nicht die Liter so entscheidend, sondern eher die vorhandene Grundfläche. Die dürfte bei dir 100 x 40 sein, wenn es eine Standardbecken ist. Das teilen sich zwei Apistoweibchen auch mal locker untereinanderer auf. so dass ein zusätzliches SBB-Paar da schnell unter die Räder kommt.

    A. cacatoides kommt auch problemlos mit 27 Grad klar, das geht auch für viele L-Welse in Ordnung. Z.B. Peckoltia sp. maccus oder auch L 134 dürften damit kein Problem haben. Ohne die SBB wäre 25 Grad eine sehr gute Temperatur. Da gingen fast alle Ancistrus-Arten. Es gibt ja genügend sehr hübsche Arten ausser dem 08/15-Ancistrus, die sich auch nicht wie die Karnickel vermehren. Ich kann immer wieder die A. sp. "Rio Paraguay" empfehlen, zumal die auch relativ klein bleiben.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen