1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

160L aquarium im ersten Stock?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Mircstar, 3. Dezember 2016.

  1. Wäre ein 160L aquarium im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses vom Gewicht noch okay?
     
  2. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    hi, normalerweise sollte das überhaupt kein Problem sein. 160l Becken sind in einer größenordnung die eine Decke problemlos tragen kann, sonst düften auch nie 4 personen gleichzeitig in einem raum sein. das becken steht ja normal e an einer wand, also da würd ich mir keine gedanken machen
     
  3. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    160kg = 4 Personen :shock: :shock: :shock:

    Es ist natürlich schwierig als Laie und in Unkenntnis der Gegebenheiten vor Ort eine Aussage zu treffen, aber ich würde mal sagen, ein Haus was dieses Gewicht (und auch noch an der Wand) nicht aushält, ist sofort als baufällig ein zu stufen.
     
  4. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    mehr als nur baufällig :D
    160kg hat das becken ja nicht. kommt ja noch unterschrank etc pp dazu also an die 200 kg werden das schon minimum sein
     
  5. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    bin zwar kein Statiker - aber ganz ehrlich, wenn ich mir bei einer 160-Liter-Pfütze Gedanken umd die Haltbarkeit des Hauses machen müsste, würde ich mir 'ne andere Bleibe suchen. Wenn das nicht hält, dann ist die Bude einsturzgefährdet. Ein großer Bücherschrank, der zudem nur auf vier Füßen steht, ist häufg weitaus schwerer...
     
  6. Hi,
    Oder der durchschnittliche Kleiderschrank einer Frau...
     

Diese Seite empfehlen