Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Alle Themen rund ums Meerwasser-Aquarium.

Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adler5 » 18.01.2016 00:54

Hallo Meerwasserspezialisten!
in meinem 6o Ltr. Aquarium habe zur zeit ein Magnesiumwert 570 mg/L.
Laut Tabelle sollten es aber um die 1200 sein. Womit kann ich den Wert
am einfachsten anheben?
VG Günter
adler5
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.09.2012 00:33

Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adv » 18.01.2016 00:54


adv
 
Beiträge: 142
Registriert: 02.08.2009 22:03
Wohnort: Hamburg
 

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon fischolli » 18.01.2016 14:09

Moin Günter,

mit Magnesium?

Gruß
Olli____________________________________
http://www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
fischolli
 
Beiträge: 7534
Registriert: 26.07.2009 15:08
Wohnort: Bremen

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon Torsten81 » 18.01.2016 19:31

Hallo Günter

Versuch es mal damit:
http://www.shop-meeresaquaristik.de/Was ... :1376.html

Welches Salz verwendest du denn?

MFG Torsten
No blue, no green!
- > http://www.ted.com/talks/sylvia_earle_s ... ceans.html
Zeit nehmen, anschauen, nachdenken!
Torsten81
 
Beiträge: 2272
Registriert: 16.09.2006 21:28
Wohnort: Bruchsal

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adler5 » 19.01.2016 00:01

Hallo Torsten

Vorerst mal vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Werde es mal mit dem Hexahydrat versuchen.
Salz benutze ich von Aquatic-Marina.
Auf Packung ist MG Von 1260 angegeben.
Sobalt es geliefert ist, versuche ich mit meinem
wöchentlichen Wasserwechsel von ca. 8 -10 Ltr.
den Magnesiumgehalt langsam zu erhöhen.

VG Günter
adler5
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.09.2012 00:33

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon Torsten81 » 19.01.2016 17:33

Hallo Günter

In welcher Gebindegröße verwendest du das Salz?
Messfehler sind auszuschließen, also auch mal gegenprüfen lassen?
Wenn du jetzt erhöhst auf jeden Fall jedesmal nachmessen.

MfG Torsten
No blue, no green!
- > http://www.ted.com/talks/sylvia_earle_s ... ceans.html
Zeit nehmen, anschauen, nachdenken!
Torsten81
 
Beiträge: 2272
Registriert: 16.09.2006 21:28
Wohnort: Bruchsal

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adler5 » 19.01.2016 17:49

Hallo Torsten

Ich mische immer 20 Ltr. Osmosewasser an.
Oder habe die Frage falsch Verstanden?
VG Günter
adler5
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.09.2012 00:33

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon Torsten81 » 19.01.2016 19:58

Hai

Ich meinte tatsächlich das Salz selbst, 5kg, 10kg oder 20kg Gebinde?

MfG Torsten
No blue, no green!
- > http://www.ted.com/talks/sylvia_earle_s ... ceans.html
Zeit nehmen, anschauen, nachdenken!
Torsten81
 
Beiträge: 2272
Registriert: 16.09.2006 21:28
Wohnort: Bruchsal

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adler5 » 19.01.2016 20:55

Hallo Torsten
20 kg Gebinde
Warum ist das bitteschön so wichtig????
Nur mal so aus Neugierde.

VG Günter
adler5
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.09.2012 00:33

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon Torsten81 » 19.01.2016 22:26

Hai

Es gibt die Theorie das sich solche Gebinde auf dem Transportweg durch die Vibrationen entmischen können.
Ergo sollte man bevor man das Salz verwendet, es vor dem Gebrauch nochmal durchmischen.
Wäre jetzt relevant wenn du ein neues Gebinde angefangen hast und seitdem der Mangel aufkommt.
Bzw. wenn du es jetzt durchmischt und sich der Mg Wert daraufhin ändert, wäre ja was dran an der Sache.

Es wäre halt interessant herauszufinden warum du diesen MG-Mangel hast.
Also nicht nur die Symptome bekämpfen sondern auch der Ursache auf den Grund gehen und dort dann handeln.

MfG Torsten
No blue, no green!
- > http://www.ted.com/talks/sylvia_earle_s ... ceans.html
Zeit nehmen, anschauen, nachdenken!
Torsten81
 
Beiträge: 2272
Registriert: 16.09.2006 21:28
Wohnort: Bruchsal

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adler5 » 23.01.2016 20:41

Hallo Torsten

im 1. Beitrag hatte ich ein Mg Gehalt von 570 berichtet.
Kleine Korrektur. Das war der Gehalt vom frisch angemixtem Salzwasser.
Heute ist das Mg Salz angekommen. Ab morgen werde ich dann mal anfangen
den Mg Gehalt langsam erhöhen.
Osmosewasser war heute mittag fertig, und ist am aufheizen.
Werde mal 5Ltr.weise aufsalzen und jedes mal das salz gut durchmische.
Mal sehen ob an der Theorie mit dem entmischen was dran ist.
Gestern 10 Ltr Wasser gewechselt und heute mal durchgescheckt

Dichte !.023
Temp. 24 Grad
NO3 unter 5
PO4 0
KH 9,3
Ph 8
Mg 640
Ca 320
Gemessen mit Salifert Tropfentest

VG Günter
adler5
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.09.2012 00:33

Re: Magnesiummangel im Merrwasseraquarim

Beitragvon adler5 » 24.01.2016 15:04

Hallo Torsten
Habe heute morgen neues Salzwasser angerührt
An der Vermutung mit der Entmischung kann durchaus was dran sein.
Restsalz aus der 20 Kg Tüte benutzt. War etwa noch ca. 8 Kg drin.
Gut durcheinander gemischt ergab ei n Mg Gehalt von 960 statt 570
Habe noch eine 20 Kg Tüte auf Lager und werde mal aufs mischen
achten, und berichten.

VG Günter
adler5
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.09.2012 00:33

 

Zurück zu Meerwasser



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste