Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Alles zum Thema Zierfische! Besatzfrage, Fischarten, Fütterung...

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon black-avenger » 20.01.2012 10:36

So, das Männchen ist nicht mehr auffindbar. Wenn ich nacher meinen Urwald stutze finde ich es vielleicht. Gehalten hat sich das Tier bei mir seit dem 5. Dezember 2011. Relativ öde. Aber gut, die nächsten Tiere kommen dann wohl wirklich ausschließlich von privat. Mit sowas kurzlebigem hatte ich wirklich nicht gerechnet :(

Grüße
Thomas
black-avenger
 
Beiträge: 2427
Registriert: 16.05.2011 16:26

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon adv » 20.01.2012 10:36


adv
 
Beiträge: 142
Registriert: 02.08.2009 22:03
Wohnort: Hamburg
 

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon fischolli » 20.01.2012 11:09

Moin Thomas,

komm doch nach Bremen, dann kannst du meine "Plage" mitnehmen. Die überleben alles bei mir und sind dazu noch recht hübsch (Red scarlet Endler) :lol:

Gruß
Olli____________________________________
http://www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
fischolli
 
Beiträge: 7534
Registriert: 26.07.2009 15:08
Wohnort: Bremen

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon black-avenger » 26.01.2012 16:11

Wenn ich mal in Bremen bin würd ich zumindest angucken kommen :thumleft:

Nachdem ich letzte Woche mal wieder meinen Urwald beschnitten hab (rd. 70% der Pflanzenmasse ist rausgeflogen ô0) musste ich feststellen, dass wohl deutlich mehr Jungfische überlebt haben müssen als bislang angenommen. Ich kann es nicht wirklich zählen, aber es dürften gut und gerne 15-20 Tiere sein. Da ich aktuell nur noch ein adultes Weibchen habe hoffe ich, dass es das auch erstmal war mit dem Nachwuchs sofern ich meine Pflanzen künftig etwas kürzer halte.
Einen Teil der Jungfische werd ich wenn sie noch was größer sind wohl auch an eine Bekannte abgeben können wenn die Beckenbedingungen bei ihr passen. Die hat wohl 'n Aquarium für ihren Sohn hergerichtet.
Soweit der Nachwuchs trotzdem überhand nimmt wird er abgefischt und zu Skalarfutter, mein Kollege freut sich sicher über das gratis Lebendfutter :wink:

Aber ich denke so weit wirds nicht kommen - selbst wenn nur 5-10 der Tiere hier im Becken groß werden und auch verbleiben sollten ausreichend Fraßfeinde für die Jugend da sein, als dass da nur noch in kontrollierbaren Mengen was hochkommt.

Grüße
Thomas
black-avenger
 
Beiträge: 2427
Registriert: 16.05.2011 16:26

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon einfachich » 26.01.2012 16:17

Hallo
Also ich hab hier auch 8 wunderschöne Männchen, die könnte ich vorbei schicken *lach* aber manchmal hat man einfach Pech.
Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit
einfachich
 
Beiträge: 3947
Registriert: 25.09.2008 11:03
Wohnort: Am Rand vom Vulkan :-)

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon black-avenger » 26.01.2012 16:23

Dank dir für das Angebot, das mit dem Pech ist wohl wahr. Naja, ich mach jetzt wie gehabt erstmal mit den Jungfischen weiter, ich hab erstmal nicht vor weitere adulte Tiere einzusetzen. Das Becken dürfte mit den Jungfischen jetzt wirklich mehr als nur ausreichend gefüllt sein.

Grüße
Thomas
black-avenger
 
Beiträge: 2427
Registriert: 16.05.2011 16:26

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon fischolli » 27.01.2012 13:40

Moin,

ich hab gestern mal bißchen zwischen meinem Hornkraut rumgewerkelt, da wimmelte es nur so! :shock:

Nachdem ich ca. 30 Jungguppys rausgekeschert habe, sah es nicht mehr ganz so wimmelig aus. Da ich den Tag zuvor meine Apistogramma nicht gefüttert habe, die alle in das Becken geschmissen. Holla, da ging die Post ab, das kenn ich von denen überhaupt nicht. Meine Axelrodia-Salmler haben auch noch mitgemacht.

Heute Mittag sind alle weg. So gehts auch.

Gruß
Olli____________________________________
http://www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
fischolli
 
Beiträge: 7534
Registriert: 26.07.2009 15:08
Wohnort: Bremen

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon einfachich » 22.03.2012 07:33

Hallo
Ich habe eben in einem meiner Becken ein seltsames Guppymännchen entdeckt.(Ich dachte es wären nur Weibchen im Becken) Es ist kleiner als ein normales Guppymännchen aber größer wie ein endler. ich denke das es eine Mischung ist. Ich habe jetzt Bedenken, das es die normalen Guppyweibchen und die Endlerweibchen trächtig macht? geht das überhaupt? Bild wird nachgeliefert bei bedarf, habe im Moment nur ein Handyfoto. Achso von der größe ist es so, wie die roten Neons und hat für seine Körperverhältnisse eine riesen schwarz-weisse Schwanzflosse. Oder sollte ich besser nicht mit ihm Vermehren und ihn extra setzen, wegen Gefahr der Missbildungen in der nächsten Generation?
Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit
einfachich
 
Beiträge: 3947
Registriert: 25.09.2008 11:03
Wohnort: Am Rand vom Vulkan :-)

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon elchi07 » 22.03.2012 08:07

Hallo Moni,

Endler (oder Mischformen) können sich durchaus mit den "normalen" Guppys kreuzen. Ob eine Mischung beider Arten sinnvoll ist, sei dahingestellt. Mißbildungen kommen nicht vor, aber je nach dominanten Vererbungsmerkmalen erhältst du weniger schönen Mischmasch und meist nur kleinere Tiere. Wenn du kannst, dann setz den Knaben seperat in ein anderes Becken. Auch wenn er da ein Einzelgänger sein sollte.

Viele Grüße
Roman
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird.
Ich weiß nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll !!!


Du hast nie eine 2. Chance, einen ersten Eindruck zu hinterlassen !
elchi07
AQL-Team
 
Beiträge: 5552
Registriert: 13.02.2008 13:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon einfachich » 22.03.2012 16:07

Hallo
Naja er hat nun die Zwergziersalmler als Kumpels. Und muss da durch. :-) dank dir
Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit
einfachich
 
Beiträge: 3947
Registriert: 25.09.2008 11:03
Wohnort: Am Rand vom Vulkan :-)

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon LenchenxD » 24.03.2012 15:17

Ist mein Platy-Weibchen trächtig?, ich habe nämlich irgendwie das Gefühl, denn es ist auch viel dicker als die Andere. Und unten am Bauch ist sie insgesamt auch dunkler und hat so ein länglichen Fleck am Bauch. Eigentlich verhält sie sich ganz normal, aber sie schwimmt öfter (vor allem morgens) unterm Filter und "hängt" dort an der Wasseroberfläche und bewegt sich kaum.
LenchenxD
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2012 18:46

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon elchi07 » 24.03.2012 16:02

Hallo,

wenn du auch Männchen hast bzw. es beim Händler Kontakt zu Männchen hatte, dann wird es wohl trächtig sein. Je nach dem, wie lange es schon trächtig ist, wirst du in der nächsten Zeit junge Platys finden. Vorausgesetzt du hast etwas Pflanzendickicht im oberen Bereich, wo sich die kleinen verstecken können.

Viele Grüße
Roman
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird.
Ich weiß nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll !!!


Du hast nie eine 2. Chance, einen ersten Eindruck zu hinterlassen !
elchi07
AQL-Team
 
Beiträge: 5552
Registriert: 13.02.2008 13:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon LenchenxD » 25.03.2012 19:50

Hallo,
erstmal vielen Dank für deine Antwort :) !
Aber ist es denn auch normal, dass sie morgens öfter mal an der Wasseroberfläche hängt???

LG LenchenxD
LenchenxD
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2012 18:46

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon elchi07 » 25.03.2012 20:17

Hallo Lenchen,

als Oberflächenfische, erkennbar am oberständigen Maul, ist das durchaus normal.

Viele Grüße
Roman
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird.
Ich weiß nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll !!!


Du hast nie eine 2. Chance, einen ersten Eindruck zu hinterlassen !
elchi07
AQL-Team
 
Beiträge: 5552
Registriert: 13.02.2008 13:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon LenchenxD » 25.03.2012 20:20

Hallo,
ok vielen Dank! Ich freue mich schon auf den Nachwuchs. :D
mfg LenchenxD
LenchenxD
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2012 18:46

Re: Lebendgebärenden-Thread + Fragensammlung (FAQ)

Beitragvon black-avenger » 15.05.2012 15:32

Meine Tierchen müssten inzwischen alt genug sein um Spätmännchen auszuschließen. Von ca 30-40 Jungtieren sind 8-10 Stück durchgekommen. Der Rest wurde wohl gefressen. Das ist für mich schonmal ganz annehmbar. Relativ schräg find ich jedoch, dass gerade mal ein einziges Männchen dabei ist. Der Rest besteht aus Weibchen. Die ein oder andere ist auch schon wieder trächtig. Bin mal gespannt wieviel dieses Mal durchkommen, schätzungsweise aber noch weniger. Find ich aber jut, allzu viel mehr Fische müssen in meinem Becken nicht sein.

Grüße
Thomas
black-avenger
 
Beiträge: 2427
Registriert: 16.05.2011 16:26

 
VorherigeNächste


Ähnliche Themen


Zurück zu Fische



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste